iPhone 6 mit 64 GB Speicher: Generalüberholt für 499 Euro im Angebot (Update)

Bei eBay gibt es heute wieder ein spannendes Angebot für ein generalüberholtes iPhone. Insbesondere der Preis kann sich sehen lassen.

iOS 8 iPhone 6

Update am 24. Februar: Eine Woche nach dem letzten Angebot gibt es einen neuen Deal. Heute bietet der gleiche Händler das generalüberholte iPhone 6 mit dem doppelten Speicher an. Für 539,90 Euro gibt es satte 128 GB Speicherplatz. Ansonsten sind die Rahmenbedingungen unverändert. Das aktuelle Angebot findet ihr auf dieser eBay-Webseite.


Mit einem Neupreis von rund 640 Euro ist das iPhone 6 eine gute Alternative zum rund 100 Euro teureren iPhone 6s. Falls ihr noch ein bisschen mehr sparen wollt, sind gebrauchte Geräte keine schlechte Wahl. Wer nicht auf eigene Faust bei eBay sein Glück versuchen möchte und etwas Sicherheit wünscht, ist bei diesem Angebot vom eBay-Händler asgoodasnew genau richtig: Das iPhone 6 mit 64 GB wird heute als generalüberholte Ware für 499 Euro verkauft. Im Oktober gab es ein ähnliches Angebot, damals noch für 20 Euro mehr.

  • generalüberholtes iPhone 6 mit 64 GB für 499 Euro (zum Angebot)

Die Rahmenbedingungen können sich angesichts der Ersparnis durchaus sehen lassen, wie ich finde: „Das iPhone ist optisch wie neu! Technisch ist der Artikel einwandfrei“, heißt es in der Beschreibung. Zudem profitiert man im Vergleich zum Ankauf von Privatanbietern von einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie, von zwölf Monaten Gewährleistung (mit der üblichen Beweisumkehrlast nach sechs Monaten) sowie dem PayPal-Käuferschutz.

Wie sieht es mit Erfahrungen mit dem Verkäufer aus? In meiner Familie haben wir vor einigen Wochen ein iPhone 5c bei asgoodasnew gekauft, das nicht nur sehr günstig, sondern auch tadellos war. Daher kann ich die Angebote des Händlers empfehlen. Und falls doch mal etwas sein sollte, schickt man das iPhone einfach zurück und bekommt sein Geld wieder.

Händler-Erfahrungen anderer appgefahren-Leser

In unseren Artikeln über die Angebote von asgoodasnew haben wir mittlerweile zahlreiche Kommentare von Nutzern angesammelt, die von ihren Erfahrungen berichten. Einige Eindrücke, sowohl positiv als auch negativ, wollen wir euch nicht vorenthalten:

„Mein iPhone 6 wurde innerhalb von 2 Tagen geliefert. Zustand Top! Das gleiche galt schon für das iPhone 5S. asgoodasnew kann ich definitiv weiterempfehlen.“ (Mike)

„Habe leider sehr schlechte Erfahrungen mit asgoodasnew machen müssen. Zwei Mal defektes Gerät erhalten, dann ein komplett falsches. Schlussendlich dann mein Geld zurückverlangt und ein neues iPhone gekauft!“ (Schilli)

„Bei mir wurde das iPhone 6 zum angekündigten Zeitpunkt geliefert, ich kann keinerlei Gebrauchsspuren erkennen, es ist wirklich wie neu und bis jetzt funktioniert auch alles tadellos. Alles also super gelaufen!“ (elal)

„Da einige überschwänglich positiv von dem Händler berichten möchte ich von meinem Kauf berichten – kann jeder seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Mein bestelltes iPhone 6 war älter als ein Jahr, somit war kein Apple Care möglich. Zudem hatte der Akku bereits 135 Ladezyklen, das Gehäuse hatte Einkerbungen und Dellen. Nach dem Widerruf kam das Geld auch nach 14 Tagen nicht an, an der Hotline war niemand zu erreichen. Darauf schriftliches Nachfragen und Hinweis auf AGBs, dass sie eigentlich spätestens nach 14 Tagen das Geld zurückgeben wollen. Einen Tag später war das Geld auf Paypal-Konto.“ (g4tom)

„Auch ich kann zum Händler nur gutes berichten, wir haben hier bereits zwei iPhone 5 und zuletzt ein 6er gekauft. Alle tadellos. Ein iPhone 5 ist sogar im Rahmen des von Apple angebotenen Akku-Austauschprogramm bearbeitet worden. Also kein Problem mit der Gewährleistung gegenüber Apple. Das Gerät wurde bei der Entgegennahme und Prüfung sogar besonders skeptisch begutachtet, da es für das „Versionsalter“ in einem außergewöhnlich guten Neuzustand war.“ (Inarchi)

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Ich habe bessere Erfahrungen mit Flip4shop gemacht!
    Bei Asgoodasnew erreichte mich ein mit sehr gut bewertetes IPhone 6 Plus mit sehr deutlichen Macken am Gehäuse!
    Bei Flip4shop wird deutlich schlechter die Ware beschrieben, umso erstaunter ist man dann immer wieder wie gut bzw. sehr gut die Ware dann ist!

    1. Wie schon der Name Refurbished (= renoviert) aussagt, sind die dort angebotenen Geräte ebenfalls nicht neu, sondern nur nochmals von Apple überprüft, waren jedoch schon mal in Gebrauch…

        1. Kannst du dich bitte etwas mäßigen? Ich wollte damit nur sagen, dass die Geräte im refurbished eben nicht NEU sind. Zustand neu bedeutet vollkommen unbenutzt, wie vom Hersteller ausgeliefert. Und woher willst du Vollhonk wissen, dass ich Android benutze (was übrigens nicht der Fall ist). Also halt mal den Ball flach…

  2. Gebraucht lohnt sich meiner Meinung nach bei Geräten die so teuer sind nicht.
    Wenn man schon so viel investiert kommt es um den Rest für Neuware auch nicht mehr drauf an, als Alternative würde ich dann eher das Gerät aus dem Vorjahr als Neuware kaufen.

  3. Vorsicht bei asgoodasnew. Die 12monatige Gewährleistung wurde mir beim nach 4 Wochen defekten iPod abgelehnt. Die lassen einen eiskalt im Regen stehen und spekulieren darauf, dass man keine Rechtsmittel einlegt.

    1. Erst nach 6 Monaten musst du beweisen, das der Defekt beim Kauf vorlag, die ersten 6 Monate muss der Händler nachweisen, dass die Geräte in Ordnung waren. Also lass dich nicht verarschen von den Drecksäcken und bestehe auf den Recht, notfalls über nen Anwalt. Mach das Betrügerschwein fertig !!

      1. Leute, die sich wie du, anscheinend ständig ( bestimmt auch in deinem Bekanntenkreis) mit solchen Worten ausdrücken, sollte man ganz schleunigst aus dem Netz entfernen. ??

      2. Für einen solch unflätigen Kommentar sollte man dir 10 Credits abziehen anstatt dir einen gut zu schreiben! Du bist ja richtig auf Krawall gebürstet!

  4. Nach dem Einsenden und 2 Wochen Wartezeit kam per eMail die Antwort: „Gerät verbogen; Eigenverschulden“. Telefonat mit dem Service war ohne weiteres Ergebnis (zwei Techniker haben angeblich unabhängig voneinander die gleiche Diagnose gestellt), man bot mir die kostenlose Entsorgung an. Gerät hab ich mir zurück schicken lassen. Noch mal genau geschaut -> absolut gerade. Auf Rechtsstreit war ich nicht aus, so dass ich bei Apple für 90,90€ einen Gerätetausch durchgeführt habe. Der Mitarbeiter am Telefon musste schon lachen, als ich ihm berichtet habe, dass das Gerät angeblich verbogen sein soll. O-Ton: „Ein NANO? Verbogen? Hab ich ja noch nie gehört, das geht bei der Größe doch gar nicht.“
    Der „asgoodasnew“ Nano war übrigens bereits 842 Tage aus der Garantie raus, lt. Apple.

  5. Dudududu, das sch-wort lassen wir aber brav sein, sonst wird der mund mit seife ausgewaschen.
    im zeitalter von ungut, unschön, unbrav lol
    scheisse bleibt scheisse, und dreckwichser bleiben dreckwichser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de