Never Alone – Ki Edition: Atmosphärischer Puzzle-Platformer jetzt auch für iOS veröffentlicht

Vor nicht allzu langer Zeit wurde Never Alone bereits für die Mac-Plattform veröffentlicht. Mit Never Alone – Ki Edition gibt es jetzt auch eine mobile Variante.

Never Alone Ki Edition 2

Laut Aussage der Entwickler von Upper One Games ist „Ki“ das Iñupiaq-Wort für „Gehen wir!“ – ein kleiner Hinweis demnach auf die mobile Version des Spiels. Never Alone – Ki Edition (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation mindestens 752 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss entgegen der App Store-Infos nicht verzichtet werden.


Für die Entwicklung von Never Alone haben die Entwickler mit den Iñupiaq, einem indigenen Volk Alaskas, zusammengearbeitet. Fast 40 Mitglieder der Gruppe trugen dazu bei, die alte Geschichte, die seit Generationen weitergegeben und erzählt wird, festzuhalten und in das Spiel einzubinden. Als Protagonisten dienen Nuna und Fox, ein Iñupiat-Mädchen und ihr treuer Polarfuchs-Begleiter, die beide über spezielle Fähigkeiten verfügen, mit denen sie sich gegenseitig unterstützen können.

Never Alone Ki Edition 4

Das Team von Upper One Games berichtet über die neue mobile Version des Spiels, „Never Alone – Ki Edition umfasst alle Level und all die Spannung des Originalspiels, das Millionen von PC- und Konsolenspielern auf der ganzen Welt begeistert hat. Wir haben das Spiel für Mobilgeräte überarbeitet, eine brandneue Touch-Steuerung, Menüs und Hinweise hinzugefügt sowie die Grafik und die KI optimiert. So bringen wir die Schönheit der ätherischen, arktischen Welt von Never Alone auf Handy und Tablet.“

Freischaltbare Videos mit Hintergründen zum Iñupiaq-Volk

Die Umgebungen sind dabei von unglaublicher Schönheit und wirken durch die Lichtstimmungen, Schneestürme und Farbgebung beizeiten fast schon surreal. Nicht umsonst hat Never Alone daher auch gleich mehrere Preise abgeräumt, unter anderem den „Best Debut Game“-Award bei den diesjährigen BAFTA Games Awards, oder „Game of the Year“ der Games for Change Awards 2015. Die Grafiken der mobilen Variante sind ebenfalls wunderschön anzusehen und wirken insbesondere auf einem Retina-Display gestochen scharf und eindrucksvoll. Nicht umsonst bewirbt Apple Never Alone – Ki Edition derzeit auch in der Bannerrotation im App Store mit dem Zusatz „Unser Tipp“.

Im Spiel inbegriffen ist auch eine Vertonung eines Iñupiat-Geschichtenerzählers in der nativen Sprache des Volkes, Iñupiaq, sowie mehrere Videos, die die Geschichte und Kultur der Iñupiat näher bringen sollen. Letztere werden durch den Nutzer im Verlauf des Spiels freigeschaltet und können lokal auf dem iPhone oder iPad gespeichert werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de