Restaurant Guide 2014: Wo finde ich die besten Restaurants in Deutschland?

Seit wenigen Wochen lässt sich der aktuelle Restaurant Guide 2014 (App Store-Link) aus dem virtuellen Kaufhaus von Apple laden.

Restaurant Guide 2014 - DER FEINSCHMECKERSchon im letzten Jahr gab es den Restaurant Guide für Feinschmecker, in der aktuellen Version gibt es ab sofort die 800 besten Restaurants in Deutschland. Leider handelt es sich nicht um ein Update der bestehende App, für die neue Version werden nun 7,99 Euro fällig, die 2013er-Version kostet dafür nur noch 3,59 Euro. Der größte Unterschied bei beiden Apps ist die Aktualität der Daten.

Nachdem der nicht einmal 10 MB große Download getätigt ist, muss man innerhalb der App die Inhalte nachladen (ca. 80 MB). Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad wird man von schönen Grafiken und großen Schaltflächen begrüßt und kann sich durch die verschiedenen Rubriken klicken. Doch was genau listet der Restaurant Guide 2014 eigentlich?

Auf der Startseite werden zum Beispiel die besten Restaurants mit großen Bildern und Infotext angezeigt, auch ein Verweis auf die Print-Version ist vorhanden. Über das Menü am linken unteren Bildschirmrand kann man zum Beispiel in die Galerie navigieren. In einem 3-Spalten-Layout werden die Restaurants nur mit einem Foto dargestellt, mit einem weiteren Klick gelangt man in die Detailinformationen. Hier findet man eine Auflistung aller wichtigen Infos wie Öffnungszeiten, Anzahl der Plätze, Adresse, Telefon oder Email, auch eine Anzeige auf der Karte ist möglich.

Des Weiteren kann man ein auserkorenes Restaruant in den Favoriten ablegen oder als „besucht“ markieren. Ebenfalls klasse: Mit nur wenigen Klicks lassen sich einfache Einladungen generieren, die in drei verschiedenen Layouts verfügbar sind und per E-Mail an die Gäste versandt werden können. Im nächsten Abschnitt „Tipps“ lassen sich dann die Restaurants einsehen, die die meisten „Likes“ bekommen haben. Zusätzlich werden die Gasstätten immer nach der Entfernung zum aktuellen Ort gelistet, insofern man diesen Zugriff zuvor gestattet hat. In dem Bereich „Mein Feinschmecker“ werden zusätzlich alle Lesezeichen und besuchten Restaurants aufgeführt.

Insgesamt ist die Aufmachung einfach nur klasse und genau für die Bedienung auf iPhone und iPad abgestimmt. Für nicht gerade günstige 7,99 Euro bekommt man den Zugriff auf über 800 Restaurants, die man so vermutlich nicht entdeckt hätte. Es muss ja nicht immer der Italiener um die Ecke sein, ein paar Kilometer weiter könnte ein noch größerer Genuss warten. Wer sich dem Thema Essen und Essen gehen widmet, kann hier die besten Restaurants Deutschlands ausfindig machen und in schönem Ambiente ein leckeres Essen genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de