Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Es ist schon eine ganze Weile her, seit wir zum letzen Mal über Histamin, Fructose & Co berichtet haben. Jetzt haben die Entwickler ein größeres Update geliefert.

Histamin Fructose Co

Vor knapp zwei Jahren wurde Histamin, Fructose & Co. (App Store-Link) zum letzten Mal aktualisiert. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob die Anwendung für iPhone und iPad tatsächlich schon die 64-Bit Architektur unterstützt hat, bevor sie kürzlich mit einem großen Update auf Version 4.0 ausgestattet wurde. Am Preis hat sich derweil nichts verändert: Histamin, Fructose & Co. kann weiterhin für 5,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Weiterlesen

Die mit viereinhalb Sternen bewertete App Yazio wartet mit neuen Funktionen auf.

yazio

Ihr wollt euer Gewicht kontrollieren, Gewicht verlieren und eure Ernährung überwachen? Dann ist Yazio (App Store-Link) die richtige App für euch, die ab sofort auch die Möglichkeit bietet die Wasserzufuhr zu kontrollieren. Hinzu kommen Benachrichtigungen die an die Wasseraufnahme erinnern, auch der Export zur Health-App von Apple ist möglich. Im neusten Update haben die Entwickler außerdem eine Bearbeiten-Funktion für private Lebensmittel eingeführt. Schon in Kürze gibt es Anbindungen zu Garmin, Polar Flow und Nokia Health. Weiterlesen

Dank Backwerk und Co. ist auch im Bäckereibetrieb ein Discount-Markt entstanden. Doch wo gibt es noch richtig gute Backwaren? Die App Brot-Test informiert.

Brot Test

Brot-Test (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks herausgegeben wurde. Für die Einrichtung auf dem iDevice sollte man etwa 6 MB an freiem Speicherplatz und iOS 8.0 oder neuer bereit stellen. Natürlich sind alle Inhalte der App in deutscher Sprache verfügbar. Weiterlesen

Die Idee von Too Good To Go klingt richtig klasse – und auch die Auswahl in der App kann sich bereits sehen lassen.

Too Lucky To Go

„Wir helfen Restaurants, Bäckereien, Supermärkten und Hotels dabei, weniger Lebensmittel wegwerfen zu müssen, indem sie ihre überschüssige Ware über unsere App zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer anbieten können“, schreiben die Entwickler von Too Good To Go (App Store-Link) über ihre kostenlose App für iPhone und iPad. Ich finde die Idee richtig interessant – und habe bereits einen Blick auf die Anwendung geworfen. Weiterlesen

Noch keine Ahnung was ihr heute kochen wollt? Green Kitchen hilft euch dabei.

green kitchen

Ihr wollt euch gesund und vegetarisch ernähren? In Green Kitchen (App Store-Link) findet ihr ab sofort 135 handverlesene Premium-Rezepte, 12 sind heute neu hinzugekommen. Leider gibt es keine Übersicht der neuen Rezepte, hier muss man sich durch den Katalog wühlen. Das digitale Rezeptbuch muss mit 4,49 Euro entlohnt werden, zwei weitere Rezept-Pakete „Smoothies mal anders“ und „Gesunder Start 2015“ gibt es für je 1,09 Euro als In-App-Kauf. Der Download ist 359 MB groß und in deutscher Sprache vorliegend. Weiterlesen

Wohin sollte man unbedingt Essen gehen, wenn man in Berlin zu Gast ist? Wo gibt es in London die besten asiatischen Gerichte? Die App Foodguide will diese Fragen beantworten.

Foodguide

Foodguide (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download auf das iPhone bereit. Die Anwendung fordert zur Installation mindestens iOS 9.0 sowie 89 MB an freiem Speicherplatz ein, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Auch wir haben schon des öfteren über die empfehlenswerte App ShareTheMeal berichtet.

ShareTheMeal

Nun gibt es Neuigkeiten von der Hungerhilfe-App der Vereinten Nationen zu berichten. ShareTheMeal (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 56 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits seit einiger Zeit vorhanden. Weiterlesen

Ihr wollt mal wieder richtig gut essen gehen? Mit der Restaurant Bestenliste könnt ihr euch die besten Restaurants auf das iPhone holen.

Restaurant Bestenliste Gerolsteiner

Es ist Wochenende, bald ist schon wieder Ostern und auch der Muttertag lässt nicht mehr lange auf sich warten. Gründe, mal wieder richtig lecker essen zu gehen, gibt es also zu genüge. Aber welches Restaurant sollte es sein? Restaurant Bestenliste (App Store-Link) verspricht, in ganz Deutschland die Adressen von über 4.000 der besten Restaurants des Landes zu liefern. Die iPhone-App kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, wird von Gerolsteiner entwickelt und steht auch für Android bereit. Weiterlesen

Wer am Valentinstag schick essen gehen will, sollte durchaus einmal einen Blick auf die iPhone-App Quandoo werfen.

Quandoo

Quandoo (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit. Die iPhone-App fordert neben 98 MB an freiem Speicherplatz mindestens iOS 8.0 oder neuer ein und kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Ihr habt keine Ahnung was ihr heute kochen sollt? Dann werft einen Blick auf die reduzierte App „Schlank im Schlaf“.

schlank im schlaaf

Aus dem Gräfe und Unzer Verlag stammt die Applikation „Schlank im Schlaf Abendessen“ (App Store-Link). Die Rabattaktion habe ich schon gestern entdeckt und die App ebenfalls gekauft. Heute gibt es auch den Grund des Sales: „Schlank im Schlaf“ wird im Rahmen der Aktion „Telekom Megadeal der Woche“ reduziert angeboten. Statt 3,99 Euro kostet die App für iPhone, iPad und Apple Watch nur noch 99 Cent. Weiterlesen

Die im August veröffentlichte Rezepte-App Krautkopf hat in dieser Woche erstmals ein umfangreiches Update erhalten.

Krautkopf 2 Krautkopf 3 Krautkopf 4 Krautkopf 1

Zwar gibt es in der neuen Version von Krautkopf (App Store-Link) noch keine neuen Rezepte, dennoch kann sich die Aktualisierung der Rezepte-App sehen lassen. Auf iPhone und iPad gibt es für die 3,99 Euro teure Anwendung zahlreiche Verbesserungen rund um die 80 Rezepte, von denen insgesamt 60 exklusiv für die App entworfen wurden und in dieser Form nirgends im Internet zu finden sind. Mittlerweile ist Krautkopf sogar etwas günstiger, zum Start hatte die App noch 4,99 Euro gekostet. Weiterlesen