Shadowmatic im Angebot: Ausgezeichnetes Schatten-Spiel lässt sich auch gut auf dem iPhone X spielen

Kennt ihr Shadowmatic? Falls ihr das Spiel verpasst habt, müsst ihr es euch jetzt ansehen.

Shadowmatic

Shadowmatic (App Store-Link), ein preisgekröntes Schatten-Spiel, ist erstmals im Januar 2015 im App Store erschienen. Nach zahlreichen Updates liegt die letzte Aktualisierung mit neuen Leveln schon knapp zwei Jahre zurück. Eine iPhone X-Optimierung haben die Entwickler im November letzten Jahres hinzugefügt. Ob das Spiel weitere Level erhalten wird, ist unklar, klar ist hingegen, dass Shadowmatic jetzt günstiger erhältlich ist. Das „Spiel des Jahres 2015“ kostet nur noch 2,99 statt 4,49 Euro.

Shadowmatic verfügt über insgesamt 100 Level, die in 12 unterschiedlichen Umgebungen beziehungsweise Räumen angeordnet sind. Das Ziel des Spiels ist es, der Titel der App deutet es schon ansatzweise an, aus beleuchteten abstrakten Objekten durch Drehen erkennbare Schattenfiguren zu erzeugen. Sowohl das Objekt als auch der Schatten an der Wand können bewegt werden, und es bedarf in vielen Fällen einiges an Knobelarbeit, bis der entsprechend zusammenzusetzende Gegenstand in seiner angestrebten Form als Schatten erscheint.

Shadowmatic 1

Eine zusätzliche Schwierigkeit von Shadowmatic ist die Tatsache, dass zu Beginn jedes Levels keinerlei Hinweise zu finden sind, welche finale Figur aus dem abstrakten Objekt zu kreieren ist. So tappt man zunächst völlig im Dunkeln und kann nur mutmaßen, was mit dem Gebilde anzufangen ist. Glücklicherweise stellen die Entwickler eine Hilfe-Funktion für jedes Level bereit, das über Punkte finanziert wird. Durch erfolgreiches Absolvieren von Leveln erhält man diese, und kann sie dann wiederum bei wirklich kniffligen Aufgaben einsetzen.

Zudem haben die Entwickler alle In-App-Käufe entfernt, die ohnehin nicht nötig waren. Als waschechtes Premium-Spiel ist Shadowmatic wirklich eine tolle Empfehlung für alle Rätsel- und Knobelfans. Erste Eindrücke vermittelt das Video im Anschluss.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de