„Be My Eyes“ hilft Blinden im Alltag

Die Idee hinter „Be My Eyes“ ist wirklich lobenswert. Was die App kann, listen wir nachfolgend.

Im App Store gibt es nicht nur tolle Spiele, sondern auch mehr als innovative Ideen. „Be My Eyes“(App Store-Link) zeigt, dass iPhone und iPad Menschen verbinden und zur gegenseitigen Hilfe aufrufen können. Die Applikation hat sich nämlich darauf konzentriert Blinden Menschen im Alltag zu helfen.

Be My Eyes ist allerdings auf die Mithilfe von euch angewiesen. Denn die Applikation funktioniert nur mit aktiver Hilfe von sehenden Menschen. Nach einer kostenlosen Registrierung könnt ihr wählen, ob ihr normal sehen könnt oder blind seid. Je nach Wahl könnt ihr entweder helfen oder bekommt Hilfe. Aktuell gibt es 416 Blinde, 2900 Sehende und schon über 1000 vermittelte Hilfeanrufe.

Blinde müssen natürlich auch ihren Alltag meistern und stehen manchmal vor unlösbaren Aufgaben, die für einen Sehenden ohne Nachdenken gelöst werden. Ist die Milch noch haltbar? Steht eine Dose Früchte oder Tomaten vor mir? Welche Farbe hat die Hose bei H&M? All diese Fragen können per „Be My Eyes“, wo ihr sprichwörtlich eure Augen ausleiht, im Handumdrehen gelöst werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de