Oster-Sale bei EA: Über 55 Spiele auf 89 Cent reduziert

Electronic Arts hat sich wieder entschieden, die komplette Produktpalette für nur 89 Cent anzubieten.

Als wir heute Morgen in unser Postfach schauten, war uns an der Anzahl der Mails schon klar, dass es einen großen Sale geben muss. Ostern steht vor der Tür und aus diesem Anlass wurden über 55 Spiele auf 89 Cent reduziert.

Natürlich gab es solche Aktionen schon öfters, wer seine Sammlung komplettieren möchte, bekommt jetzt eine erneute Chance, das kostengünstig zu tun. Die nachfolgende Listet zeigt alle wichtigen und rabattierten Spiele auf.

Universal-Apps:

Weiterlesen

Real Racing 3 im Test: Zwischen Lust und Frust

Real Racing 3 ist in aller Munde. Wir haben das Spiel in den letzten zwei Wochen ausführlich getestet und wollen euch mitteilen, was euch erwartet.

Für die Installation von Real Racing 3 (App Store-Link) auf iPhone oder iPad müsst ihr euch zunächst etwas Zeit mitnehmen. Der Download ist über 700 MB groß, auf dem Gerät installiert nimmt Real Racing 3 fast 2 GB Speicherplatz ein. Bezahlen muss man dagegen nichts – die Neuerscheinung setzt auf das viel diskutierte Freemium-System.

Die Steuerung: In Real Racing 3 startet man direkt mit einem kleinen Rennen, in dem alle Fahrhilfen aktiviert sind. Vor allem die Bremshilfe sollte Anfängern ohne Streckenkenntnis sehr viel helfen. Aus den verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten habe ich mich von Anfang an für die Neigungssensoren entschieden, zudem habe ich abgesehen von der Traktionskontrolle alle Fahrhilfen ausgeschaltet. In den Optionen habe ich mich für Steuerung „Kippen B“ entschieden – hier muss zusätzlich manuell Gas gegeben werden.

Weiterlesen

Real Racing 3: Ab sofort auch im deutschen App Store

Rennsportfreunde aufgepasst: Ab sofort lässt sich Real Racing 3 aus dem App Store laden.

Real Racing 3 (App Store-Link) wurde schon seit zwei Wochen in Australien und Neuseeland getestet, nun kann auch der Rest der Welt auf das lang erwartete Spiel zugreifen. Die Universal-App für iPhone und iPad setzt auf das Freemium-System und kann kostenlos geladen werden. Gerade zu Beginn, wenn man nur ein Auto in der Garage hat, ist man so aber immer mal wieder auf eine Wartezeit angewiesen.

Ich habe Real Racing 3 bereits exzessiv gespielt, werde meinen ausführlichen Erfahrungsbericht mit allen Details zu Strecken, Autos, Steuerung und Spielspaß aber erst am Donnerstag veröffentlichen, wenn ich eventuelle Anpassungen der Reparatur- und Service-Zeiten überprüfen konnte.

Weiterlesen

Unterhaltung fürs Wochenende: Top-Spiele reduziert oder gratis

In Sachen Unterhaltung sollte an diesem Wochenende nicht viel falsch zu machen sein. Wir haben gleich sieben reduzierte oder komplett kostenlose Spiele für euch herausgesucht.

Polara: In insgesamt 50 storybasierten Leveln muss man der Spezialagentin Lara helfen, die Zwistigkeiten zwischen einer Weltmacht und einer Rebellion zu klären. In einer futuristischen Umgebung im Jahr 2140 kämpfen in bürgerkriegähnlichen Zuständen die unteren gegen die höheren Klassen, und es ist an Lara, ausgestattet mit einem Bio-Defense-Spezialanzug, ihren Weg durch diese Welt zu finden. (kostenlos, Universal-App)

Can’t Stop: Ein komplett anderes Spiel. Mit vier Würfeln muss man versuchen seine drei Spielfiguren ans Ende einer Reihe zu bringen. Dabei kombiniert man immer zwei Würfel und addiert die Anzahl der Augen. Die Zahl entspricht der Reihe auf dem Spielfeld, in der man einen Platz nach vorne rücken darf. Ziel von Can’t Stop ist es, mit allen Spielfiguren das Ende der Reihe zu erreichen. (kostenlos, Universal-App)

Weiterlesen

Origin für Mac: EA bietet knapp 40 Spiele als Download an

Bereits heute Morgen haben wir den Origin-Start für Mac im Rahmen des EA-Sales für iOS erwähnt. Nun wollen wir einen ausführlichen Blick auf den „neuen“ Dienst werfen.

Der Spiele-Dienst Origin dürfte den meisten Gamern unter uns schon bekannt sein. Vor einiger Zeit hat Electronic Arts im Rahmen der Veröffentlichung von Battlefield 3 zahlreiche Kritik einstecken müssen, mittlerweile sind die Datenschutzbestimmung aber längst überarbeitet. Ab sofort kann man sich die Plattform, über die man zahlreiche Spiele zum Download kaufen kann, auch auf seinem Mac installieren. Bereitgestellt wird die rund 35 MB große Installationsdatei auf der offiziellen Origin-Webseite.

Nach der Anmeldung bekommt man Zugriff auf den kompletten Origin-Store, in Sachen Mac muss man sich momentan aber noch etwas durch die ganzen Windows-Spiele kämpfen. Immerhin findet man im Tab „Genres“ einen Punkt „MAC“, über den man momentan an knapp 40 ausgewählte Spiele kommt.

Weiterlesen

EA-Sale: Über 45 Spiele auf 89 Cent reduziert

Electronic Arts sorgt heute gleich doppelt für Nachrichten. Zum einen haben sie den Spiele-Dienst Origin für Mac gestartet, außerdem gibt es einen großen iOS-Sale.

Ob sich die Kollegen von Electronic Arts im Datum vertan habe? Jedenfalls sind sie mit ihrem Valentinstags-Sale richtig früh dran, denn eigentlich ist es ja erst in der kommenden Woche soweit. Über 45 EA-Spiele für iPhone und iPad bekommt man derzeit im App Store für nur 89 Cent und damit mit bis zu 90 Prozent Rabatt. Zudem wollen wir noch einmal auf die Aktion rund um den neuesten Titel der „Need for Speed“-Reihe hinweisen: Most Wanted lässt sich weiterhin kostenlos laden.

Unter anderem folgende Spiele bekommt ihr noch für mindestens eine Woche für 89 Cent. Eine perfekte Gelegenheit, um die eigene Spielesammlung zu komplettieren.

Weiterlesen

Einmalige Aktion: Need for Speed Most Wanted gratis laden

Über eine kleine Promo-Webseite kann man derzeit Need for Speed Most Wanted kostenlos auf iPhone und iPad laden.

Nachdem es gestern schon Hinweise in den Kommentaren gab und wir einige Kommentare erhalten haben, wollen wir euch dieses wohl einmalige Angebot natürlich noch mitteilen. Auf dieser Webseite von IGN kann man Need for Speed Most Wanted (App Store-Link) als Gratis-App laden. Dazu klickt man einfach auf die Schaltfläche „GET MY CODE“ und dann einfach auf den angezeigten Promocode. Man wird automatisch in den App Store weitergeleitet und muss den Download nur noch mit seinem Passwort bestätigen. Auch wenn die Aktion anscheinend den ganzen Monat gilt, solltet ihr euch nicht zu viel Zeit lassen – man weiß ja nie.

Need for Speed Most Wanted hat in der Vergangenheit mindestens 89 Cent gekostet, zuletzt lag der Preis sogar bei 4,49 Euro. Für mich ist es aktuell eines der besten Rennspiele für das iPhone oder iPad, das auf eine durchschnittliche Wertung von vier Sternen kommt. Kritik gibt es höchstens für Vergleiche mit der natürlich noch besseren Version für Konsolen und den PC.

Weiterlesen

EA DailySpin: Eine von sieben Apps gewinnen

Bevor es so langsam in Richtung 2013 geht, wollen wir euch noch mit einem weiteren Geschenk beglücken.

Bereits an den Weihnachtsfeiertagen wurden wir auf den DailySpin von Electronic Arts aufmerksam gemacht. Da habe ich dummerweise mit dem Computer auf den Link geklickt und mich gewundert, dass die Seite nicht funktioniert. Der Clou: Den EA DailySpin (zur Webseite) erreicht ihr nur direkt von iPhone, iPad oder iPod touch aus.

Dort habt ihr noch für einen begrenzten Zeitraum die Chance, einen Gutscheincode für ein Spiel zu gewinnen. Welches ihr abstaubt, bleibt dem Zufall überlassen. In der Lostrommel vertreten sind: Tetris, Mirror’s Edge, Skate It!, Battlefield Bad Company 2, Mass Effect Infiltrator, Lemonade Tycoon & Sims 3.

Teilweise handelt es sich also schon um etwas ältere Spiele, von denen ihr mit Sicherheit auch schon welche besitzt. Allein für Mass Effect oder auch Tetris kann man sein Glück aber mal versuchen, verlieren kann man ja nichts…

Weiterlesen

Adventskalender: Ich geb Gas, ich will Spaß

Heute geben wir in unserem Adventskalender noch einmal richtig Gas.

Bereits Anfang Dezember hat uns Electronic Arts mit zwei FIFA-Fanpaketen einen spannenden Gewinn zur Verfügung gestellt. Am heutigen Samstag dreht es sich natürlich nicht erneut um Fußball, sondern um schnelle Autos. Während wir das derzeit reduzierte Need for Speed Most Wanted bis zum Release von Real Racing 3 weiterhin als das aktuell beste Rennspiel im App Store ansehen, können zwei appgefahren-Nutzer gleich richtig Gas geben.

Zur Verlosung stehen gleich zwei Porsche 911 Carrera im Maßstab 1:16 bereit (Gesamtwert rund 150 Euro, Amazon-Link). Gesteuert werden die Fahrzeuge mit der kostenlosen Silverlite Bluetooth RC-App (iPhone/iPad). Vorausgesetzt wird hier mindestens ein iPhone 3GS, iPod touch 3G oder ein iPad. Mit der App kann man übrigens nicht nur Gas geben und lenken, sondern auch die Blinker setzen und das Licht anschalten.

Weiterlesen

Per Update: FIFA 13 bekommt Ultimate Team

Auch wenn FIFA 13 derzeit wieder 5,99 Euro kostet, wollen wir euch über das aktuelle Update informieren.

Am heutigen Donnerstag hat Electronic Arts seinen Fußball-Kracher FIFA 13 (App Store-Link) auf Version 1.0.4 aktualisiert. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das Ultimate Team, das erfahrene Spieler sicherlich schon aus den Versionen für Computer oder Konsole kennen.

Mit dem Ultimate Team verspricht FIFA 13 unbegrenzte Möglichkeiten. Messi und Ribery in einem Team? Mit etwas Aufwand sollte das kein Problem sein. Man kann seine eigene Mannschaft aufbauen und verwalten, die Fitness und Moral der Spieler verbessern und noch erfolgreicher sein.

Weiterlesen

EA veröffentlicht Need for Speed Most Wanted

Vor wenigen Minuten hat Electronic Arts sein neuestes Spiel im App Store veröffentlicht: Need for Speed Most Wanted.

Wir haben das 5,99 Euro teure Spiel natürlich schon genauer unter die Lupe genommen, erste Eindrücke bekommt ihr im oben eingebundenen Video. Need for Speed Most Wanted (App Store-Link) stellt in Sachen Grafik und Steuerung die neue Referenz mobiler Rennspiele dar – allerdings nur solange, bis die Entwickler aus dem gleichen Studio die Messlatte mit Real Racing 3 wieder ein Stückchen höher legen werden. Wer auf Arcade-Action steht, kann sich die Zeit mit Need for Speed Most Wanted bis dahin aber perfekt vertreiben.

Weiterlesen

Burnout Crash!: EAs Action-Kracher erstmals günstiger

Burnout Crash!, eines der neuesten Spiele von Electronic Arts, ist jetzt zum ersten Mal im Preis reduziert.

Die Anfang April erschienene Universal-App Burnout Crash! (App Store-Link) ist jetzt zum ersten Mal günstiger zu bekommen. Den 146 MB großen Download müsst ihr derzeit nur mit 1,59 statt 3,99 Euro bezahlen. Im App Store kommt das Spiel auf eine durchschnittliche Bewertung von vier Sternen.

Unter anderem gibt es Kritik dafür, dass das Spielprinzip im Vergleich zur Konsolen-Version völlig anders sein soll – dazu kann ich nicht viel sagen, da ich den Titel nie auf der Konsole gespielt habe. Andere Nutzer kritisieren das langweilige Spielprizip.

Das ist meiner Meinung nach aber absolute Geschmacksache. Für mich war und ist Burnout Crash! ein kurzweiliges Spiel, das zwar nicht sonderlich viel Abwechslung bietet, aber immer wieder mit humorvollen Szenen und Kommentaren punkten kann.

Weiterlesen

Neues von EA & Gameloft: Battlelog & Shark Dash

Zu unserer großen Freude soll es diesmal nicht um das heiß diskutierte Freemium gehen, sondern zwei andere interessante News.

Electronic Arts hat heute EA Battlelog (App Store-Link) für das iPhone veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen mobilen Begleiter für Battlefield-Fans. Sollte man mal gerade nicht an Konsole oder Computer auf dem Schlachtfeld stehen, kann man mit der Gratis-App seine Statistiken im Auge behalten, Neuigkeiten über Freunde erfahren und sich per Kurznachricht für ein Spiel am Abend verabreden.

Von Gameloft gibt es erst am Donnerstag neues Futter. Nach Ice Age geht es jetzt ins Wasser, mit Shark Dash veröffentlicht man am Donnerstag ein waschechtes Casual-Game für iPhone und iPad. Bisher konnten wir noch keinen Blick hinein werfen, werden das aber spätestens in drei Tagen nachholen. Die Hoffnung, dass es sich um ein Spiel ganz ohne In-App-Käufe handelt, stirbt bekanntlich zuletzt (und EA hat es bei Burnout Crash ja auch hinbekommen). Bis dahin könnt ihr einen Blick auf den gut gemachten Trailer werfen (YouTube-Link).

Weiterlesen

Burnout Crash!: EA zündet Action-Spektakel

Mit Burnout Crash! hat auch Electronic Arts am heutigen Donnerstag ein neues Spiel veröffentlicht, das wir uns natürlich schon angesehen haben.

In Burnout Crash! (App Store-Link) könnt ihr eure zerstörerische Ader ausleben. Bevor wir in das Spiel einsteigen, kommen wir zunächst zu den rohen Eckdaten: Die 146 MB große Universal-App kann für 3,99 Euro geladen werden und enthält anscheinend keinen einzigen In-App-Kauf für irgendwelche Münzen oder Extra-Leben (das muss man heutzutage ja leider immer erwähnen).

Auf verschiedenen Straßenkreuzungen geht es stets darum, besonders viele Punkte zu erreichen und bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen dabei natürlich Unfälle, Karambolagen und Explosionen. Nicht nur Autos, sondern auch Gebäude und alle anderen Objekte können zerstört werden.

So gilt es zum Beispiel, auf der Karte drei Sportwagen ausfindig zu machen und sie zu zerstören. Oder eine gewisse Anzahl von Pizzawagen zu stoppen und bestimmte Häuser zu zerstören. Bewegt wird der Wagen dabei einfach mit dem Finger, viel falsch machen kann man hier nicht.

Für Abwechslung sorgen viele kleine Extras. Im Road-Block-Modus muss man beispielsweise so lange wie möglich die Straße blockieren und darf kein Auto entwischen lassen. Ist ein Energiebalken weit genug aufgeladen, kann man durch „Super Features“ noch mehr Punkte sammeln – von einem Bulldozer, bis hin zu einem riesigen Loch in der Straße bis hin zu einem Tornado, wird so einiges geboten.

Im Laufe des Spiels schaltet man sechs verschiedene Kreuzungen frei, in denen man jeweils die drei Modi „Rush Hour“, „Pile Up“ und „Road Block“ bestreiten kann. Insgesamt kann man 270 Sterne sammeln, mit denen man nach und nach sieben verschiedene Fahrzeuge freischaltet – sie verfügen natürlich alle über unterschiedliche Eigenschaften.

Zu unserer Überraschung setzt Electronic Arts bei Burnout Crash sogar nicht nur auf das eigene Origin-Netzwerk sondern bietet auch 20 Game Center-Erfolge an. EAs Autolog wird eigentlich nur dazu benötigt, um in rundenbasierten Duellen direkt gegen Freunde anzutreten.

Für uns ist Burnout Crash! jedenfalls eine wirkliche Empfehlung. Man braucht zwar ein, zwei Runden bis man den Dreh wirklich raus hat, dann macht der Titel aber jede Menge Spaß und es gibt jede Menge Überraschungen…

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de