Real Racing 3: Ab sofort auch im deutschen App Store

Rennsportfreunde aufgepasst: Ab sofort lässt sich Real Racing 3 aus dem App Store laden.

Renn-Action in SuzukaReal Racing 3 (App Store-Link) wurde schon seit zwei Wochen in Australien und Neuseeland getestet, nun kann auch der Rest der Welt auf das lang erwartete Spiel zugreifen. Die Universal-App für iPhone und iPad setzt auf das Freemium-System und kann kostenlos geladen werden. Gerade zu Beginn, wenn man nur ein Auto in der Garage hat, ist man so aber immer mal wieder auf eine Wartezeit angewiesen.


Ich habe Real Racing 3 bereits exzessiv gespielt, werde meinen ausführlichen Erfahrungsbericht mit allen Details zu Strecken, Autos, Steuerung und Spielspaß aber erst am Donnerstag veröffentlichen, wenn ich eventuelle Anpassungen der Reparatur- und Service-Zeiten überprüfen konnte.

Eines kann ich aber schon vorweg sagen: Real Racing 3 ist in Sachen Optik und Fahrspaß ein echter Knaller, bei mir aber schon fast wieder angestaubt: Durch den quasi nicht zu bewältigenden Umfang leidet die Langzeitmotivation durchaus deutlich. Bis ich mich mit einem ausführliche Artikel zur Neuerscheinung im App Store zurückmelde, gibt es für euch einen kleinen Trailer.

Zusätzlich gibt es in unserem Forum einen Thread, in dem Tipps & Tricks zu Real Racing 3 gesammelt werden können.

Anzeige

Kommentare 40 Antworten

          1. Sorry, ist schon spät: Einfach über iTunes mit dt. Acc. laden und… Fertig? Oder noch irgendwas löschen/syncen?

    1. Ich hab es gerade über den iPod von meinem Bruder mit dem deutschen Account geholt. Auf meinem iPhone wird es automatisch erkannt und bei „Gekaufte Apps“ im Appstore angezeigt. Ich musste es nicht neu laden.

        1. Hmm, das funzt so nicht. Ich zocks auf dem iPad und habs dort mit der Neuseeland ID gekauft. Habs jetzt mit dem deutschen Account auf dem iPhone geladen. Und nun? Wenn ich auf dem iPad updaten will, möchte er immer noch die Neusland ID. Versteh ich was nicht?

  1. Wie sieht es denn mittlerweile mit einer Synchronisation über die iCloud aus? Wäre bei einem derart umfangreichen Titel angebracht.
    Ich mein, es haben ja nicht gerade wenig Leute mehr als 1 iDevice.

  2. Ich finde die Grafik ansich toll. Aber die Einblendung der Geschwindigkeit und Rundenzahl wirkt irgendwie kindisch, da war RR2 hübscher. Und die Rennen sind voll anspruchslos. Das Auto fährt quasi von selbst und lässt alle Gegner stehen.
    Gut ist, dass die Wartezeiten auch bei geschlossenem Spiel weiterlaufen und man per push eine Meldung bekommt.

    1. Das Interface finde ich ganz gut umgesetzt. Diese statischen sind auf Dauer recht langweilig.

      Das mit dem „das Auto fährt sich von allein“ kam mir die ersten rennen auch so vor. Ein wenig später legte es sich dann. Um dann noch 1. zu werden muss auch schonmal der bremsassistent runtergefahren werden damit er das Auto in der Kurve nicht komplett zum Stillstand bringt. Spätestens dann kostet dich im schlimmsten fall jeder verbremser den Sieg.

  3. Das Interface finde ich ganz gut umgesetzt. Diese statischen sind auf Dauer recht langweilig.

    Das mit dem „das Auto fährt sich von allein“ kam mir die ersten rennen auch so vor. Ein wenig später legte es sich dann. Um dann noch 1. zu werden muss auch schonmal der bremsassistent runtergefahren werden damit er das Auto in der Kurve nicht komplett zum Stillstand bringt. Spätestens dann kostet dich im schlimmsten fall jeder verbremser den Sieg.

  4. Wenn man den Bremsassistenten und den Lenkassistenten an hat, braucht man so ein Spiel nicht zu spielen. Wo ist da noch der Reiz?

  5. Habe ja schon seit Tagen die Version aus übersee – mich reizt das Spiel nicht – bleibe bei Rr2 – Grafik alles toll – aber Gegner fahren wie auf Schienen, der HUD ist nervig – man kann die streckenkarte nicht erkennen – wartezeiten ein Thema für sich – Der neue Time Modus ist also keine Echtzeit Multi ist öde – ständig der Ladebildschirn mir RR3 – ja nach dem 154 Male weiss ich das ich RR3 spiele – sound gut – autos gut – aber alles in allem bei mir nur 2 von 5 Sternen

    1. Die Gegner sind wirklich extrem nervig. Da wird man massiv von der Strecke abgedrängt, nur weil die ihre Linie fahren. Man ist eigentlich schon am Gegner vorbei da knallen die einem noch in die Seite rein. Außerdem sind 22 Gegner viel zu viele. Lieber weniger und dafür mehr Intelligenz.
      Sich ständig von hinten nach vorne durchzuboxen macht auch nicht wirklich Spaß. Da wünscht man sich eine Qualifikation.

  6. Spiele es nun seit 1 Woche und kann nur sagen das es nach meinem Empfinden noch nicht fertig gestellt ist. Da muss noch viel gepacht werden. Die Gegner sind unter aller Sau, Rammen was das Zeug hält. Am schlimmsten sind die engen Kurse, aber auch alle anderen. Das Fahrzeug ist generell immer kaputt nach einem Rennen weil man einfach abgeschossen wird. RR3 erinnert stark an Need for Speed Shift und nicht an einen realen Racer. EA hat einfach keinen Schimmer wie man eine Simulation programmiert. Die schöne Grafik täuscht über das Game hinweg. In-App Käufe unterstütze ich bei so einem missratenen Racer nicht. Ich frage mich was die EA Leute eigentlich programmiert haben? Ein neues Destruction Derby oder ein neues Shift?

  7. Auf dem IPad 2 und dem Iphone 5 macht es reichlich Spaß die Runden zu drehen.
    Was mich aber noch stört ist die fehlende Syncronisation zwischen Iphone und IPad ….

  8. Mal angenommen,ich sync das spiel nicht mit dem deutschen appstore,was wäre die mögliche konsequenz?
    hatte das update gestern aus den neuseeländischen store im deutschen angezeigt und musste nur mein passwort eingeben.zack war es geupdatet.bin schon level 20 und will den spielstand nicht verlieren.

  9. habe mir ein neues ipad gekauft, will nun den speicherstand am neuen ipad haben. hab es im app store unter gekaufte Artikel mit der cloud geladen. speicherstand ist aber nicht drauf. kann mir vielleicht irgend jemand helfen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de