EA veröffentlicht Need for Speed Most Wanted

47 Kommentare zu EA veröffentlicht Need for Speed Most Wanted

Vor wenigen Minuten hat Electronic Arts sein neuestes Spiel im App Store veröffentlicht: Need for Speed Most Wanted.

Wir haben das 5,99 Euro teure Spiel natürlich schon genauer unter die Lupe genommen, erste Eindrücke bekommt ihr im oben eingebundenen Video. Need for Speed Most Wanted (App Store-Link) stellt in Sachen Grafik und Steuerung die neue Referenz mobiler Rennspiele dar – allerdings nur solange, bis die Entwickler aus dem gleichen Studio die Messlatte mit Real Racing 3 wieder ein Stückchen höher legen werden. Wer auf Arcade-Action steht, kann sich die Zeit mit Need for Speed Most Wanted bis dahin aber perfekt vertreiben.

Besonders beeindruckend ist die Grafik. Das Spiel läuft zwar auch auf älteren Geräten wie dem iPhone 3GS, entfaltet seine wahre Pracht aber natürlich auf den neuesten Geräten. Insbesondere auf dem iPhone 5 oder dem iPad der dritten Generation macht Most Wanted einen wirklich tollen Eindruck. Dafür sorgen neben der Retina-Grafik auch zahlreiche Spezialeffekte wie Funkenflug, Rauch oder Unschärfe bei besonders hoher Geschwindigkeit.

Das nach der Benutzung 1,7 GB große Spiel überzeugt auch mit einer richtig guten Steuerung: In der Standard-Einstellungen neigt man das Gerät zum Lenken, Gas gegeben wird automatisch. Tippt man mit dem linken Daumen auf das Display, wird gebremst. Hält man den rechten Daumen auf das Display und lenkt gleichzeitig, für man einen gekonnten Drift aus. Schiebt man den Daumen nach oben, verwendet man den Nitro-Boost.

Der Umfang des Spiels scheint mit kleineren Rennen, Zeitfahren und netten Ideen wie „fahre gegen die Zeit, ohne dein Auto zu beschädigen“ sehr umfangreich zu sein. Ich habe Most Wanted schon einige Tage früher installieren können und bin begeistert – auch von der Fülle der Fahrzeuge. Angefangen beim Ford Focus, anderen Kleinwagen, Monstern wir dem Hummer bis hin zu Supersportwagen von Ferrari, Lamborghini und Porsche ist so ziemlich alles dabei, was man sich wünschen kann. Klasse: Das Fahrverhalten der Autos unterscheidet sich teilweise stark voneinander.

Kommentare 47 Antworten

      1. Ach so, meinst du Most Wanted2 ? Schade ich hatte früher immer viel Spaß mit der Blacklist und dem Kopfgeld;) Ich frage mich, ob man in dem ios spiel in einer open world fahren kann?

      2. Keine Open World? Wow, dann ist der Preis ja freaking teuer! Hab mir schon mal ein Spiel von EA geholt: nfs Undercover (iphone), hatte die Story nach einer Stunde durch. Wenn dieses Spiel auch so ist?! Naja, ich bin großer Fan von Autorennen, aber wenn dieses Spiel 6 euro kostet fahr ich lieber in gta3 durch die stadt 😉

  1. was mich ja mal brennend interessiert. Wie sieht das mit so nem spiel auf dem Ipad Mini aus. Klar kein Retina aber läuft das flüssig und läuft das überhaupt?

  2. Werde es heute Mittag mal für das iPhone 3GS Testen und euch berichten wie es läuft! Wenn es so läuft wie FIFA 2013 wäre es super! Denn FIFA 13 läuft besser aufm 3GS als FIFA 12… keine Ahnung warum. Aber hoffe das es jetzt auch so ist 😉

    1. Der Vorteil des 3GS im Vergleich zu den neueren iPhones ist die Auflösung. Die ist mit 480×320 deutlich geringer, das spart natürlich auch Performance. Natürlich liegt es am Entwickler, das weiter zu optimieren.

      1. Danke, zum Beispiel unspielbar auf dem iPhone 3GS sind folgende Titel u.a.: Real Football 2013, Adrenalin 7, Mini Golf 3
        Laut Beschreibung sollen sie alle auf dem 3GS gehen, aber 1. lädt gefühlte 5Minuten bei jedem Ladescreen, hängt oft, läuft nicht flüssig, Sound Bugs… Lass ich mich jetzt mal von NFSMW überraschen… Wisst Ihr ob PES 2013 noch für iOS rauskommt?

  3. Also NFSMW läuft auf meinem 3GS super flüssig, tolle Grafik, nicht ganz so detailliert aber ist ja auch aufm 3GS! Ladezeiten sind noch ok, Steuerung über Touchscreen funktioniert tadellos! Bin zufrieden mit dem Kauf… Nur hab noch nicht rausgefunden wo man seine Autos tunen kann… Nur Lackierung gefunden…

  4. Schrott ! Versprochen wird Touch Control und man bekommt so eine dämliche slide control. Man muss ständig mit dem Finger auf dem Blidschrm rumrutschen, das klappt nicht auf Dauer. Andere Spiele haben es doch vorgemacht. Ein Pfeil links, einer rechts.
    Ist das so schwer? Für mich so nicht spielbar.

  5. Manchmal sind mir eure Berichte zu flach, kein Wort darüber ob es sich um ein openworld Spiel handelt wie bei den Konsolen Titeln! Aber ich werde es auch alleine rausbekommen.

    Ich hab’s mir gerade für die Vita gekauft und kann nur sagen, WOW.

      1. Ich würde mir ein Bericht wünschen in dem gar keine fragen offen bleiben aber mir ist natürlich auch klar was ihr an Arbeit an einem Tag investiert, da kann schon mal was untergehen, und die Kommentare alle durchlesen, naja lieber nicht!

  6. Fabian, wie sieht’s mit dem Ps3-Game aus?
    Erscheint morgen 31.10.12
    Weißt du/wisst ihr ob es eine Blacklist gibt ?
    Und wie sieht’s mit dem Kopfgeld aus ???
    Need for Speed Most wanted ( 1 ) scheint unschlagbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de