simquadrat: Mobilfunktarif von Sipgate jetzt auch mit Multi-eSIM Bis zu zwölf eSIMs für Datensharing

Bis zu zwölf eSIMs für Datensharing

Gerade für die Nutzung außerhalb des EU-Roamings empfiehlt sich für iPhone-Nutzer eine eSIM: Ohne physische SIM-Karte lässt sich bequem ein Mobilfunktarif buchen, der dann mit dem iPhone genutzt werden kann. Aber auch im Inland gibt es mittlerweile einige Optionen, um im Apple-Smartphone eine eSIM nutzen zu können. simquadrat von Sipgate bietet seit geraumer Zeit sogar einen Prepaid-Datentarif an, bei dem beispielsweise 1 GB Datenvolumen für 4,95 Euro inkl. LTE 50 und EU-Roaming im O2-Netz gebucht werden kann. Auch Kollege Fabian hat simquadrat bereits ausprobiert.

Weiterlesen


Simquadrat ausprobiert: Kostenlose Telefonnummer per eSIM Ideal für alle neueren iPhone-Modelle

Ideal für alle neueren iPhone-Modelle

Während es auf dem Mobilfunkmarkt schon seit Jahrzehnten Handys und Smartphones gibt, die zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen können, hat man als Apple-Nutzer lange das Nachsehen gehabt. Ein zweiter SIM-Slot? Für die Designer bei Apple anscheinend ein absolutes No-Go, denn entsprechende Wünsche der Nutzer dürfte es seit jeher gegeben haben.

Weiterlesen

Sipgate: Prepaid-Angebot simquadrat wird komplett auf eSIM umgestellt Tarife lassen sich auch auf dem iPhone buchen

Tarife lassen sich auch auf dem iPhone buchen

Der Düsseldorfer Telefonie-Anbieter Sipgate, der Kunden vor allem für seine Internettelefonie-Dienste bekannt ist, stellt sein Prepaid-Angebot simquadrat mit dem 3. Dezember 2019 vollständig auf eSIM um und schafft alle bisherigen Plastik-SIM-Tarife ab. Damit ist simquadrat der erste Prepaid-Anbieter, der in Deutschland auf das eSIM-Format setzt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de