Duolingo: Neue Chatbots noch nicht nicht für deutsche Lehrinhalte verfügbar

Mit wohl keiner anderen App kann man so gut und so günstig zugleich Sprachen lernen. Ab sofort bietet Duolingo auch Chatbots für „echte“ Unterhaltungen.

Wer sein Englisch wieder ein bisschen auffrischen oder einfach nur eine neue Sprache lernen möchte, ist mit Duolingo (App Store-Link) bestens bedient. Es gibt wohl keine App, die umfangreicher und zugleich kostenlos nutzbar ist. Mit den täglichen Lerneinheiten kann man sich quasi wochenlang beschäftigen und lernt fast von ganz alleine, vor allem aber ist man mit Spaß bei der Sache. Nicht umsonst hat Duolingo bereits mehr als 10.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen erhalten.

Weiterlesen

Jourist Bildwörterbuch im Angebot: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Ihr wollt zusammen mit dem Rest der Familie den Wortschatz für den kommenden Urlaub im Ausland verbessern? Mit dem Jourist Bildwörterbuch ist das kein Problem.

Die im September des vergangenen Jahres erschienene App Jourist Bildwörterbuch (App Store-Link) hatte wir schon mehrfach in den News. Nach der initialen Vorstellen gab es die praktische Universal-App für iPhone und iPad vor einigen Wochen bereits für 3,99 Euro zum halben Preis im Angebot. Heute ist das Jourist Bildwörterbuch noch ein bisschen günstiger erhältlich, denn es kostet aktuell nur 2,99 Euro. Zudem gab es vor einigen Tagen ein Update mit einigen Verbesserungen.

Weiterlesen

Microsoft Translator: Zahlreiche Verbesserungen und ab sofort mit Offline-Funktion

Die Entwickler von Microsoft sind richtig fleißig. Der Microsoft Translator hat bereits das achte Update in diesem Kalenderjahr erhalten.

Zwei Menschen und zwei verschiedene Sprachen, das ist keine sehr gute Kombination. Glücklicherweise ist es im Zeitalter von Apps kein Problem mehr, sich auch in unterschiedlichen Sprachen verständigen zu können. Bereits im Sommer 2015 ist der Microsoft Translator (App Store-Link) für iPhone und Apple Watch veröffentlicht worden. Ein knappes Jahr später bietet die kostenlose Universal-App zahlreiche zusätzliche Funktionen und sogar eine Offline-Funktion.

Weiterlesen

dict.cc: Mein liebstes Wörterbuch aktualisiert & mit komischem Preismodell

Wenn es um Wörterbücher auf dem iPhone oder iPad geht, habe ich einen persönlichen Favoriten: dict.cc. Nun gibt es nach langer Zeit wieder Neuigkeiten.

Mal eben ein Wort aus dem englischen übersetzen. Mal eben beim Kurztrip nach Holland schauen, mit was diese Pizza tatsächlich belegt ist. Für diese Zwecke nutze ich seit Jahren das ziemlich übersichtliche dict.cc Wörterbuch (App Store-Link), das es ohne die praktische Offline-Funktion auch als kostenlose Light-Version gibt. Sicherlich gibt es im App Store noch viele andere Apps mit einem ähnlichen Funktionsumfang, dict.cc hat sich mittlerweile aber einfach zu meinem Favoriten geändert.

Weiterlesen

Lexi24 Bildwörterbuch: Neue Sprachen-App funktioniert leider nur online

Mit dem Lexi24 Bildwörterbuch hat der App Store einen vielversprechenden Neuzugang erhalten. Noch ist allerdings etwas Luft nach oben.

Der Jourist Verlag könnte aufmerksamen appgefahren-Lesern bereits ein Begriff sein, immerhin haben wir schon einige Apps des Unternehmens vorgestellt, unter anderem den empfehlenswerten Jourist Weltübersetzer. Seit einigen Tagen gibt es eine weitere App, bei dem sich die Entwickler um das Thema Sprache kümmern: Lexi24 Bildwörterbuch (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad kann kostenlos geladen werden und finanziert sich aktuell über gelegentliche Werbeeinblendungen.

Der Umfang der Gratis-App kann sich jedenfalls sehen lassen: Das Lexi24 Bildwörterbuch bietet mit Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Russisch bereits zum Start sechs verschiedene Sprachen, die allesamt von einem menschlichen Sprecher vertont wurden. Die App kommt auf 12.500 Wörter in jeder Sprache und beinhaltet insgesamt 4.500 verschiedene Bilder.

Weiterlesen

Duolingo: Sprachtrainer bekommt nach Update zusätzliche bebilderte Inhalte

Die Bildungs-App Duolingo hat es auch bei uns schon mehrmals in die Schlagzeilen geschafft.

Nun gibt es wieder einen Grund, über Duolingo (App Store-Link) zu berichten, denn die Universal-App für iPhone und iPad hat jüngst ein Update auf Version 4.5.0 erhalten. Duolingo lässt sich kostenlos auf die genannten Geräte herunterladen und nimmt nach der Installation etwa 23 MB eures Speicherplatzes in Anspruch, zudem wird für den Download der App iOS 7.0 oder neuer benötigt. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache nutzbar und können auf einem iPhone 6 optimiert dargestellt werden.

Mit Duolingo lässt sich Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und mehr lernen. Sind keine Vorkenntnisse vorhanden, bekommt man anfangs einige Basics präsentiert. So werden einige Wörter inklusive jeweiliger Bilder vorgestellt, dann muss man kleine Aufgaben erledigen. Zu diesen zählen etwa die Auswahl von korrekten Übersetzungen oder die Bildung von Begriffen aus vorgegebenen Textbausteinen. Ist Duolingo schon etwas länger im Einsatz, kann man gerne wieder von vorne starten und sein Wissen erneut auf die Probe stellen.

Weiterlesen

Microsoft Translator: Praktischer Online-Übersetzer in 50 verschiedenen Sprachen

Mit dem Microsoft Translator gibt es eine sehr praktische Neuerscheinung im App Store, die kostenlos auf euer iPhone und die Apple Watch geladen werden kann.

Auch wenn sich die Schulferien zumindest bei uns in Nordrhein-Westfalen bereits dem Ende neigen, dürfte der eine oder andere unserer Leser in diesen Tagen in den Urlaub verschwinden. Damit er auch dort immer an uns denkt, haben wir eine praktische App-Neuerscheinung für alle urlaubsreifen Leser: Microsoft Translator (App Store-Link) ist ein Online-Übersetzer mit 50 Sprachen für iPhone und iPad.

Der Microsoft Translator beschränkt sich auf die wesentlichen Dinge und verzichtet auf unnötige Extras, die die Bedienung der App nur langsamer gestalten würden. Nach dem Öffnen, egal ob auf dem iPhone oder der Apple Watch, muss man nur auf den grünen Button tippen und kann sofort einen Text einsprechen, der direkt in die Zielsprache übersetzt wird.

Weiterlesen

Noch eine App für den Urlaub: PROMT Offline-Übersetzer auf 99 Cent reduziert

Wie steht es eigentlich um die Sprachkenntnisse für den anstehenden Urlaub? Mit dem PROMT Offline-Übersetzer habt ihr die Trümpfe in eurer Hand.

Den PROMT Offline-Übersetzer (App Store-Link) haben wir euch in den letzten Monaten immer mal wieder vorgestellt. Nun hat uns im Laufe der Woche eine Pressemitteilung erreicht und auf eine aktuelle Preisaktion aufmerksam gemacht, die noch bis Sonntag gültig ist. Passend zur Urlaubszeit kann der PROMT Offline-Übersetzer für 99 Cent statt 2,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Zudem hat die Universal-App für iPhone und iPad unlängst ein Update mit vielen Verbesserungen erhalten.

Weiterlesen

PROMT Offline-Übersetzer bekommt praktisches Widget

Neben einer Preisreduzierung auf 99 Cent können wir beim PROMT Offline-Übersetzer auch über eine neue Funktion berichten.

Das dürfte so ziemlich das erste Wörterbuch im App Store sein, das auch in der Mitteilungszentrale zu finden ist. Der PROMT Offline-Übersetzer (App Store-Link) ist nicht nur von 2,99 Euro auf 99 Cent reduziert, sondern bietet seinen Nutzern ab sofort auch ein Widget für noch schnellere Übersetzungen an. Wer die App erst einmal ausprobieren möchte, kann auch die kostenlose Testversion auf sein iPhone oder iPad laden.

Wer den Download tätigt, bekommt das Sprachpaar „Englisch – Deutsch“ inklusive. Besonders hervorheben sollte man zwei Funktionen: Der PROMT Offline-Übersetzer funktioniert benötigt keine Internetverbindung, zudem können nicht nur einzelne Wörter, sondern auch ganze Sätze und Texte in die entsprechend angegebene Sprache übersetzt werden.

Weiterlesen

PONS Bildwörterbuch Deutsch: Sprachen lernen dank einfachen Wort- und Bildkombinationen

Deutsch wird im Ausland oft als sehr schwer zu erlernende Fremdsprache angesehen – mit dem PONS Bildwörterbuch Deutsch können Nicht-Muttersprachler ihren Wortschatz aufbessern.

Das PONS Bildwörterbuch Deutsch (App Store-Link) steht seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Für die Installation ist zudem mindestens iOS 7.1 oder neuer auf iPhone, iPod Touch oder iPad notwendig, ebenso wie etwa 11 MB an freiem Speicherplatz. Die Inhalte der Anwendung können in deutscher und englischer Sprache genutzt werden.

Wörterbücher von PONS gibt es im App Store bereits seit längerer Zeit – relativ neu ist jedoch die Idee, eine Verknüpfung von Bildern und Wörtern zum Sprachen lernen anzubieten. Es ist erwiesen, dass sich Begriffe durch Bildmaterial schneller einprägen lassen, außerdem bieten die zahlreichen Bildmaterialien im PONS Bildwörterbuch Deutsch eine neue, ansprechende Art, Vokabeln und Übersetzungen zu lernen.

Weiterlesen

PONS Bildwörterbuch: Jetzt neu in vier verschiedenen Sprachen

Die Sprach-Experten von PONS haben ihr Bildwörterbuch neu aufgelegt und bieten es ab sofort in vier Sprachen an.

Ihr wollt euer Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch wieder etwas aufpolieren oder vor dem nächsten Urlaub zumindest die wichtigsten Begriffe kennen? Dabei kann euch das PONS Bildwörterbuch in der Sprache euerer Wahl helfen. Die einzelnen Versionen haben wir unten für euch verlinkt, es handelt sich jeweils um Universal-Apps, die zunächst kostenlos auf das iPhone oder iPad geladen werden können.

In jeder Sprache steht eines der insgesamt 13 Kapitel kostenfrei zur Verfügung. Die restlichen Inhalte kann man mit einem In-App-Kauf in Höhe von 7,99 Euro pro App freischalten (Englisch für 6,99 Euro). Zum Vergleich: Zuvor hat das PONS Bildwörterbuch stolze 10,99 Euro gekostet und war nur für das iPhone verfügbar. Bei Interesse empfehlen wir den unverbindlichen Download, schnuppern kostet ja nichts.

Weiterlesen

PONS Sprachkurs für Anfänger: Englisch lernen leicht gemacht

Den PONS Sprachkurs Englisch findet man schon etwas länger im App Store. In dieser Woche gab es aber interessante Neuerungen.

Seit dieser Woche kann man den PONS Sprachkurs Englisch (App Store-Link) als Universal-App auf iPhone und iPad laden. Zudem ist die Lern-Applikation derzeit reduziert erhältlich und kostet nur 4,49 statt 6,99 Euro. Das ist zwar immer noch ein happiger Preis, für den gebotenen Umfang geht dieser aber mehr als in Ordnung. Für vergleichbare Bücher aus der Buchhandlung muss man mindestens das Doppelte, wenn nicht sogar deutlich mehr auf den Tresen legen. Für den Download solltet ihr aber ein WLAN aufsuchen, denn immerhin müssen 75,9 MB aus dem App Store geladen werden.

Weiterlesen

iTranslate Voice 2 verspricht einfache Übersetzungen: Neue Optik, alte Schwächen

Heute gibt es nicht nur neue Spiele, sondern auch neue Apps – ein Vertreter ist iTranslate Voice 2.

iTranslate Voice ist kein Neuling im App Store. Der Vorgänger ist bereits seit einiger Zeit für das iPhone oder iPad erhältlich und mit viereinhalb Sternen bewertet. Ganz verstehen können wir die gute Wertung nicht, aber vielleicht hat sich beim für iOS 7 optimierten Nachfolger etwas getan? iTranslate Voice 2 (App Store-Link) steht jedenfalls als Universal-App für 99 Cent zum Download bereit.

Der Aufbau der App hat sich nicht großartig geändert, auch wenn das Design an das neue Apple-Betriebssystem angepasst wurde. In iTranslate Voice 2 wählt man zwei Sprachen aus, die danach mit einem kleinen Flaggen-Symbol dargestellt werden. Mit einem Fingertipp auf das Icon aktiviert man die Spracherkennung – man kann ein Wort oder einen ganzen Satz sprechen, der daraufhin übersetzt und per Text sowie Sprachausgabe ausgegeben wird. Im Gegenzug kann der gegenüber dann in seiner eigenen Sprache antworten.

Weiterlesen

Duolingo: Kostenlose Lern-App für drei Sprachen

Steht der Winterurlaub in der Sonne bevor? Wie wäre es noch mit einem kleinen Sprachtraining.

Von appgefahren-Leserin Inés, übrigens ein klassischer spanischer Name, haben wir Duolingo (App Store-Link) empfohlen bekommen. Die englischsprachige App ist am heutigen Dienstag erschienen und kann kostenlos auf das iPhone geladen werden. Es handelt sich um eine Lern-App für vier verschiedene Sprachen, wobei Deutsch für die meisten von uns ja eher weniger relevant sein dürfte. Mit Spanisch, Französisch und Portugiesisch (Beta) ist der Umfang aber auch so groß genug.

Nachdem man sich einen Account angelegt hat, mit dem man auch auf der Webseite von Duolingo seinen Lernfortschritt einsehen und fortführen kann, wählt man eine Sprache und kann sofort loslegen. Natürlich startet man bei einer unbekannten Sprache mit ein paar Basics, wobei einige Wortfetzen aus bisherigen Urlauben sicher nicht schaden können.

Weiterlesen

Letzte Chance: Jourist Weltübersetzer gewinnen

In der letzte Woche gab es den Jourist Weltübersetzer zum halben Preis. Bei uns könnt ihr die App sogar gewinnen, noch bis Mittwochmittag habt ihr eine Chance.

Seit dem neuesten Update kann der Jourist Weltübersetzer auch auf dem iPad eingesetzt haben, die Universal-App funktioniert natürlich auch auf dem iPhone und dem iPod Touch. Normalerweise kostet das Programm 7,99 Euro, doch für drei Gewinner in unserem Gewinnspiel wird sie kostenlos sein. Einen Testbericht zu der App könnt ihr hier finden.

Mehrere tausend Redewendungen bringt der Jourist Weltübersetzer mit, alle sind die offline hinterlegt – so entstehen auch im Ausland keine kosten.

Für den nächsten Urlaub sollte man in jedem Fall gerüstet sein. Egal ob es um den Weg zu Sehenswürdigkeiten, ein Essen im Restaurant oder um einen Notruf geht – der Jourist Weltübersetzer steht immer hilfreich zur Seite. Klasse: hat man eine Übersetzung geöffnet, kann man sie auf Knopfdruck in alle anderen Sprachen übersetzen lassen.

Um eine Gewinnchance zu bekommen, müsst ihr einfach bis zum kommenden Mittwoch, den 28. Juli, um 12.00 Uhr einen Kommentar mit eurem nächsten Reiseziel hinterlassen. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne werden per E-Mail versendet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de