Sky Guide: Interaktive Sternenkarte lässt sich aktuell zum Nulltarif herunterladen

Es ist bereits längere Zeit her, dass Sky Guide im Rahmen einer Apple Store-App-Aktion gratis angeboten wurde.

Zuletzt gab es Sky Guide im November 2015 zum Nulltarif im App Store – nun steht die Anwendung erneut gratis zum Download bereit. Zuletzt musste für Sky Guide (App Store-Link) 3,49 Euro bezahlt werden. Die Universal-App erfordert zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer sowie 177 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung vorhanden.

Weiterlesen

Star Walk: Digitale Sternenschau abermals nur 89 Cent

Wer Star Walk bisher noch nicht installiert hat, bekommt heute die Chance dies nachzuholen.

Star Walk (iPhone/iPad) zählt in diesem Bereich ganz klar zu unseren Favoriten. Sowohl die iPhone- als auch iPad-Version kann jetzt wieder für 89 Cent geladen werden – sonst wurde man mit bis zu 2,69 Euro zur Kasse gebeten.

Wer Star Walk noch nicht kennt, sollte sich unbedingt damit vertraut machen. Vor allem in einer sternenklaren Nacht ist die App Gold wert – denn mit ihr kann man herausfinden, welche Himmelskörper dort oben alles funkeln – von einzelnen Sternen und Planeten, bis hin zu Sternbildern und Satelliten ist so ziemlich alles dabei, was man sich wünschen kann.

Weiterlesen

Sternenkarte: Ein Blick in den Himmel für nur 89 Cent

Sternenkarte (App Store-Link) ist heute um 50 Prozent reduziert, man zahlt statt 1,79 Euro nur noch 89 Cent.

Was die knapp ein Jahr alte Applikation zu bieten hat, möchten wir euch nachfolgend aufzeigen. Auch wenn Sternenkarte technisch nicht ganz mit dem Konkurrenten Star Walk (iPhone/iPad) mithalten kann, macht man zu dem Preis von 89 Cent nicht viel verkehrt.

Sternenkarte ist eine einfache und übersichtliche App, die mit einem deutschen Tutorial daher kommt. Direkt nach dem Start wird auf dem Bildschirm das Weltall mit all seinen Sternen und Planeten angezeigt. Behält man die Ansicht für einige Sekunden bei, werden Sternbilder miteinander verbunden und ihr Name angezeigt.

Leider sind alle Planeten nur in englischer Sprache verfügbar, werden dank Gyroskop und Kompass aber an der richtige Stelle angezeigt. Alternativ kann man auf eine Wisch-Funktion umstellen und sich mit dem Finger durch den Weltraum bewegen, um Sterne und Planeten zu entdecken. Als Extra gibt es eine Erdansicht, über die man sich den Blick in den Himmel von einer beliebigen Position auf der Erde anzeigen lassen kann.

Weiterlesen

Blick in den Himmel: Sternenkarte vs. Star Walk

Am Wochenende hat es die Neuerscheinung Sternenkarte fast in die Top-10 der Charts geschafft. Wir wollen die App mit dem Klassiker Star Walk vergleichen.

Zumindest in Sachen Preis hat Sternenkarte (App Store-Link) die Nase vorn. Für die am 19. März aktualisierte Universal-App zahlt man nur 1,59 Euro, während Star Walk (iPhone/iPad) für beide Geräte einzeln gekauft werden muss und mit 2,39/3,99 Euro auch etwas mehr kostet.

Sternenkarte ist eine einfache und übersichtliche App, die mit einem deutschen Tutorial daher kommt. Direkt nach dem Start wird auf dem Bildschirm das Weltall mit all seinen Sternen und Planeten angezeigt. Behält man die Ansicht für einige Sekunden bei, werden Sternbilder miteinander verbunden und ihr Name angezeigt.

Leider sind alle Planeten nur in englischer Sprache verfügbar, werden dank Gyroskop und Kompass aber an der richtige Stelle angezeigt. Alternativ kann man auf eine Wisch-Funktion umstellen und sich mit dem Finger durch den Weltraum bewegen, um Sterne und Planeten zu entdecken. Als Extra gibt es eine Erdansicht, über die man sich den Blick in den Himmel von einer beliebigen Position auf der Erde anzeigen lassen kann.

Genau wie Sternenkarte wurde auch Star Walk schon mit Retina-Grafiken für das neue iPad ausgestattet, ist 150 MB allerdings um ein Vielfaches größer. Warum das so ist, wird schon beim ersten Start der App deutlich: Star Walk verfügt über viele Extras und Grafiken, die man in Sternenkarte vergeblich sucht.

Auch hier haben wir natürlich den Blick in den Himmel gewagt und sind einfach nur begeistert: Grafisch macht Star Walk so schnell niemand etwas vor. Und lernen kann man auch noch etwas: Zu jedem Planeten oder Stern kann man sich zusätzliche Informationen anzeigen lassen – alles auf deutsch und offline verfügbar.

Da Star Walk mit vielen weiteren Funktionen punkten kann, unter anderem einer Time Machine für kleine Zeitreisen, empfehlen wir euch diese App sowohl für das iPhone, als auch für das iPad – auch wenn ihr etwas mehr ausgeben müsst als für Sternenkarte. Es lohnt sich!

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de