Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW20)

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy am 20. Mai '12 um 13:00 Uhr

Auch heute möchten wir auch Apples Apps und Spiele der Woche kurz zusammenfassen.

iPhone-App der Woche – Visible Body: Visible Body ist nur in englischer Sprache verfügbar und nicht gerade günstig. Trotzdem möchte wir betonen, dass die meisten anderen Lehrbücher wohl mindestens genau so viel kosten – und nur halb so interaktiv sind. Mit dem 3D-Atlas des menschlichen Körpers kann man in Visible Body so gut wie jede Körperstelle erkunden und Knochen, Blutgefäße, Nerven und Muskeln genauer unter die Lupe nehmen. Zu jedem der über 2.500 Bestandteile des Körpers gibt es eine englische Definition, außerdem lassen sich alle Inhalte auch über die integrierte Suche im Körper markieren. Zur App haben wir in diesem Artikel bereits ein Video erstellt. (iPhone, 7,99 Euro)

iPhone-Spiel der Woche – Sonic The Hedgehog 4 Episode II: In den einzelnen Leveln steht natürlich die Geschwindigkeit im Vordergrund. Zusammen mit Tails bewegt sich Sonic mit Höchstgeschwindigkeit durch Loopings und über Abgründe. Zwischendurch gibt es aber auch immer mal wieder Jump’n’Run-Einlagen und Boss-Gegner. Der 400 MB große Download bringt im Hauptmenü eine Hilfe-Seite mit, die ihr euch vor dem Start unbedingt näher ansehen solltet. Hier werden unter anderem ein paar wichtige Aktionen gezeigt, in der sich Sonic und Tails zusammenschließen – etwa um kurze Zeit fliegen zu können. Ein Video zur App findet ihr in diesem Artikel. (Universal, 5,49 Euro)

iPad-App der Woche – Spielstunde mit Dora: Die App richtet sich ganz klar an Kinder im Kindergarten-Alter, ältere Kinder werden in den gestellten Aufgaben kaum eine Herausforderungen finden. Spielstunde mit Dora bietet ein Memo-Spiel, ein Puzzle und den Modus “Finde mich”. Im Memo-Spiel muss man natürlich passende Kartenpaare finden, hier stehen drei verschiedene Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Im Puzzle-Modus muss man Teile von zehn verschiedenen Bildern an die richtige Position ziehen und in “Finde Mich” gilt es eine angezeigt Figur auf dem Bildschirm zu finden. (Universal, 79 Cent)

iPad-Spiel der Woche – Scotland Yard: In Scotland Yard kann man entweder alleine in die Rolle des Detektiven schlüpfen oder mit bis zu sechs Spielern und Computer-Gegner im Multiplayer-Modus antreten. Im Vergleich zum Original-Spiel wurde der Spielplan Londons übrigens leicht überarbeitet und kommt natürlich in HD-Grafik daher. Ein besonderes Augenmerk kann man ganz klar auf den Online-Modus legen. Über das Game Center kann man sich mit Freunden oder Personen auf der ganzen Welt verbinden und gemeinsam spielen. Die Detektive können sich dabei über einen Sprach-Chat beraten und die Jagd auf Mister X so besser koordinieren. Ein Gameplay-Video findet ihr in diesem Artikel. (Universal, 3,99 Euro)

Kommentare3 Antworten

  1. Dein Name [Mobile] sagt:

    Die schaltflächen von scotland Yard sind sehr klein. Die Detektive sind gut, wenn man Mister x spielt, und schlecht, wenn man Detektiv ist! Keine Empfehlung!

    [Antwort]

    Habt ihr sie noch alle? [Mobile] Antwort vom Mai 20th, 2012 15:58:

    Was soll der Scheiß, dass er disliked bekommt?? Ihr seid wohl *********!!!

    [Antwort]

  2. ÄSZED sagt:

    Ich hoffe mal, dass es diese Woche wieder die Themen der Woche aus dem Forum gibt. Das habe ich letzte Woche vermisst.

    [Antwort]

Kommentar schreiben