Tagged: myTaxi

02 Sep

2 Comments

Statt Uber: 10 Euro myTaxi-Gutschein für 5 Euro bei Groupon sichern

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 14:45 Uhr

Die Diskussionen um den Fahrdienst Uber reißen nicht ab. Wie wäre es mit dem klassischen Taxi als Alternative?

MyTaxi

Der Streit zwischen Uber und den Taxifahrern geht in die nächste Runde. Ich kann den Quatsch langsam nicht mehr hören und bin gespannt, wann die einstweilige Verfügung des Landgericht Frankfurt durchgesetzt wird – aktuell ist Uber immer noch im App Store zu finden und es ist wohl auch weiterhin problemlos möglich, Fahrten über den umstrittenen Dienst zu buchen.

Wer stattdessen lieber zum klassischen Taxi greift, das ja deutschlandweit sehr verbreitet sein soll, sollte einen Blick auf myTaxi (App Store-Link) werfen. Die Universal-App funktioniert bereits in vielen Städten und verbindet Komfort mit dem gewohnten Umfeld. Taxis können direkt aus der App heraus gebucht werden, man kann die Anfahrt auf einer Karte verfolgen und später bargeldlos mit dem iPhone bezahlen. Artikel lesen

13 Jan

30 Comments

MyTaxi: Der Preiskampf hinter den Kulissen – Kunden werden versteigert

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 18:21 Uhr

App öffnen, Taxi rufen, einsteigen und ans Ziel kommen – was für den Kunden so einfach aussieht, ist für die Taxifahrer ein harter Job.

MyTaxi

Die in den letzten Jahren immer prominenter gewordenen Taxi-Apps sind eine feine Sache – zumindest für den Nutzer. Hinter den Kulissen ist allerdings eine heiße Diskussion ausgebrochen, nachdem der Platzhirsch MyTaxi (App Store-Link) sein Bezahlmodell für die Taxifahrer grundlegend geändert hat. Taxifahrer und Konkurrenz laufen Sturm, während der Kunde im besten Fall nichts davon mitbekommt.

Bisher war die Sache ganz einfach: MyTaxi hat Nutzer und Taxi zusammen gebracht und dem Taxifahrer dafür eine pauschale Gebühr von 79 Cent berechnet. Bereits bei der Annahme einer Fahrt war für den Taxifahrer klar, wie hoch seine Kosten sind. Gerade bei längeren Fahrten war die Gewinnspanne natürlich entsprechend hoch. Artikel lesen

30 Jan

0 Comments

myTaxi: 5 Euro Gutschein für Taxifahrten bis zum 28. Februar

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 10:00 Uhr

Geld sparen lohnt sich immer. Wer viel unterwegs und auf das Taxifahren angewiesen ist, kann durch einen Gutschein 5 Euro sparen.

myTaxi (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem App Store laden. Mit der Applikation kann man bequem per iPhone oder iPad ein Taxi ordern. Wer die Fahrt über PayPal bezahlt, kann mit dem Gutscheincode dropify13 5 Euro sparen. Der Gutschein ist einlösbar bis zum 28. Februar 2013.

myTaxi lässt sich bereits in 30 Großstädten wie Hamburg, Berlin oder Köln nutzen, aber auch in Wien, Zurüch oder Madrid lässt sich ein Taxi per iPhone bestellen. Alle verfügbaren Orte können der App Store Beschreibung entnommen werden. Artikel lesen

14 Dez

2 Comments

Apps & Spiele: Apples Favoriten des Jahres

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 08:15 Uhr

Da hat Apple ja mal richtig Gas gegeben. Mehr als zwei Wochen vor Ende des Jahres hat man die besten Apps des Jahres gekürt. Wir haben alle Informationen für euch.

iPhone-App des Jahres – myTaxi: Den Dienst haben wir euch in den vergangenen Monaten und Jahren immer mal wieder vorgestellt. Mit der kleinen App kann man in ausgewählten Städten ein Taxi rufen, auf dem Display sehen, wann das Auto am gewünschten Standort ankommt und die Fahrt danach sogar direkt bezahlen. Mittlerweile ist myTaxi nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in Wien und Zürich verfügbar. Es schient nur eine Frage der Zeit, bis der Dienst flächendeckend funktioniert. (kostenlos, Universal-App)

iPhone-Spiel des Jahres – Rayman Jungle Run: Auch hier haben wir unsere Sympathien bereits bekundet. Es handelt sich um eines der besten Jump’n’Runs, das wir bisher im App Store gesehen haben. Rayman ist ja ohnehin schon von anderen Plattformen bekannt und macht auch auf iPhone und iPad eine gute Figur. Die Steuerung ist gelungen, die Grafik ist klasse, insgesamt einfach unterhaltsam. (2,69 Euro, Universal-App) Artikel lesen

17 Jul

17 Comments

myTaxi: Bezahlung jetzt direkt mit dem Smartphone möglich

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 12:32 Uhr

Mit myTaxi ein Taxi zu rufen, war ja schon richtig bequem. Jetzt kann man sogar direkt mit dem iPhone oder iPad bezahlen.

Die Lösung heißt in diesem Fall myTaxi Payment und braucht nicht viel mehr als die myTaxi-App (App Store-Link) und einen entsprechend ausgestatteten Fahrer. Letzteres ist ohnehin der Fall, wenn man sein Taxi über die App ruft. Was wir klasse finden: Es wird keine Technologie wie NFC benutzt, auch muss man keine QR-Bezahlcodes abscannen.

Stattdessen hinterlegt man in der App einfach seine Zahlungsart, zum Beispiel Paypal oder eine Kreditkarte. Danach erfolgt durch eine kurze Bestätigung, myTaxi nennt das “Slide-to-Pay” und die Eingabe einer PIN eine sichere Bezahlung binnen Sekunden. Die Kommunikation läuft in diesem Fall über die Datenverbindung. Die Quittung vom Taxifahrer gibt es kurze Zeit später einfach per Mail. Artikel lesen

27 Mai

0 Comments

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW21)

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 09:57 Uhr

Auch wenn es im App Store nicht mehr offiziell “App der Woche” und “Spiel der Woche” heißt, wollen wir euch Apples Favoriten der aktuellen Woche in einem Artikel vorstellen.

iPhone-App der Woche – myTaxi: Wenn man sich in einer der teilnehmenden Großstädte ein Taxi rufen will, macht man das ohne Zweifel am besten mit der kostenlose Universal-App. Viele Zusatz-Informationen, eine Anfahrtskarte und eine Push-Meldung kurz vor eintreffen des Taxis runden das wirklich tolle Angebot ab. (kostenlos, Universal-App) Artikel lesen

15 Mai

7 Comments

myTaxi: Neues Design und Vorbestellung durch Update

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 10:10 Uhr

Mit myTaxi wurde der Taxi-Markt in deutsche Großstädten revolutioniert – zumindest wenn Fahrer und Fahrgast auf eine iPhone-App vertrauen.

myTaxi (App Store-Link) ist wirklich eine tolle Sache. Die kostenlose Universal-App hilft schon in über 30 Städten dabei, noch schneller an ein Taxi zu kommen und während der Wartezeit nicht im Regen zu stehen. Welche der 30 Städte mitmacht, könnt ihr der Auflistung im App Store übernehmen.

In Version 3.0.0 begrüßt myTaxi den Fahrgast mit einem neuen Design in schicker Leder-Optik, außerdem gibt es eine neue Benutzerführung, die noch ein wenig einfacher gestaltet ist. Seit dem Update besteht zudem die Möglichkeit, ein Taxi für einen bestimmten Termin vorzubestellen.

Aber wie funktioniert myTaxi überhaupt? Wenn man die App gestartet hat und der eigene Standort festgelegt ist, sieht man alle verfügbaren Taxis in der Umgebung – sofern die Taxifahrer ebenfalls myTaxi nutzen. Daraufhin kann man ein Taxi anfordern und auf der Karte genau erkennen, wann es ankommt – auf Wunsch wird man dann auch per Push-Meldung benachrichtigt.

Wir finden myTaxi jedenfalls eine klasse Sache und haben es selbst schon bei einem Trip in Hamburg ausprobiert – alles hat völlig problemlos geklappt. Für uns besteht daher kaum ein Zweifel daran, dass sich der Dienst auch in kleineren Städten durchsetzen wird.

28 Jun

27 Comments

myTaxi: Der Vorreiter im Test

Kategorie appTest, iPad, iPhone - von Freddy um 12:15 Uhr

myTaxi ist viel mehr als nur eine App, um mobil ein Taxi zu bestellen. Wir wollen euch den kostenlosen Dienst in einem ausführlichen Test vorstellen.

Bisher ist myTaxi in sieben deutschen Großstädten verfügbar. Wer in Hamburg, Berlin, Köln, Bonn, München, Frankfurt oder Stuttgart wohnt oder weilt, kann mit der kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad ganz bequem ein Taxi rufen. Ganz ohne Anruf, ganz ohne Stress – und ganz ohne Schwierigkeiten herauszufinden, wo man sich überhaupt befindet.

Bevor wir uns um myTaxi (App Store-Link) selbst kümmern, wollen wir euch das System dahinter kurz erläutern. Neben der App für den Fahrgast gibt es eine weitere App, die speziell für Taxifahrer zugeschnitten wurde. Hat der Taxifahrer sein iPhone scharf geschaltet, übermittelt ihm myTaxi Aufträge aus der Umgebung.

Bei einem Kurztrip nach Hamburg haben wir myTaxi natürlich gleich ausprobiert und waren erstaunt, wie schnell das ganze funktioniert. Ein Fingertipp auf das große T-Icon in der unteren Symbolleiste reicht aus, um den Standort zu ermitteln und individuelle Wünsche einzugeben. Auf besondere Wünsche, wie etwa eine genaue Anzahl an Personen oder eine bestimmte Bezahlart, wird ebenfalls Rücksicht genommen. Bevor man seine Anfrage sendet, müssen zudem Name und Telefonnummer angegeben werden.

Richtig klasse wird es, wenn ein Taxifahrer die Bestellung angenommen hat, was oft nur wenige Momente dauert. Auf der Karte wird das entsprechende Taxi farblich markiert und der Fahrgast kann verfolgen, wann der Fahrer das Ziel erreicht hat. Zusammen mit der geschätzten Ankunftszeit des Taxis steht man garantiert nicht mehr minutenlang im Regen, sondern weiß genau, wann das Taxi vorfährt.

In unserem Test hat die Anforderung des Taxis bis zu unserer Abfahrt am Startort keine fünf Minuten gedauert. Dazu muss allerdings gesagt sein, dass wir uns sehr zentral aufgehalten haben. Wenn man in einer der momentan sieben verfügbaren Städten etwas weiter außerhalb aufgegabelt werden will, kann es naturgemäß ein paar Minuten länger dauern – aber dafür kann die App ja nichts. Umso besser, dass man sieht, wann das Taxi ankommt.

Damit man sich ungefähr darauf einrichten kann, wie viel die Fahrt kostet, ist in myTaxi auch ein Fahrpreisrechner eingebaut. Nach Eingabe der Zieladresse berechnet die App den Taxipreis – bei unserer Fahrt vom Hamburger Gänsemarkt bis zu den Landungsbrücken übrigens auf 20 Cent genau.

Positiv hervorzuheben ist die einfache Bedienung und Aufmachung der App. Man findet sich sofort zurecht und kann eigentlich nicht viel falsch machen. Zusammen mit den gebotenen Extras sollte man sich myTaxi schon vorsorglich auf das iPhone oder iPad laden. Zudem sollen in Zukunft weitere große Städte hinzugefügt werden – im Ruhrgebiet ist der Service zum Beispiel noch gar nicht vorhanden. Laut Informationen der Entwickler wird es myTaxi ab Juli auch in Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Leipzig und Nürnberg geben.

Ein kleines Manko hat der Verzicht auf die Telefonfunktion aber schon: Ohne Internetverbindung geht nichts. Gerade Nutzer, die nur über ein iPod Touch oder ein WLAN-iPad verfügen, müssen im Zweifel auf die Vorteile der myTaxi-App verzichten.

30 Jan

19 Comments

myTaxi: Innovativer Taxiruf für iPhone und iPad

Kategorie appNews - von Fabian um 18:09 Uhr

myTaxi ist zwar erst in drei Städten (Hamburg, Köln, Bonn) verfügbar, aber eine wirklich nette Idee für die Zukunft.

Vorweg ein wichtiger Hinweis: Wir haben heute anscheinend ein kleines Problem mit unserem Push-Dienst, vereinzelt werden keine Benachrichtigungen herausgeschickt. Wir arbeiten schon am Problem und hoffen, zum Start der neuen Woche wieder mit voller Kraft für euch da zu sein.

Mit myTaxi sollen lästige Anrufe beim Taxidienst und das Warten im Regen der Vergangenheit angehören. Die kostenlose Universal-App erfreut allerdings nicht nur die Kunden, sondern auch die Fahrer, für die es eine zusätzliche App gibt – es lockt mehr Umsatz.

Aber was kann myTaxi eigentlich? In Hamburg, einer der drei Städten im Angebot, nutzen bereits 700 Taxifahrer das Angebot. Über die iPhone-App kann man sich ganz einfach ein Taxi zu einer gewünschten Adresse rufen lassen und auf dem Display verfolgen, wo das gerufene Taxi gerade ist und erfährt natürlich, wann es eintrifft – Berechnung der Restzeit bis zur Ankunft inklusive.

Leider konnten wir die App noch nicht selbst testen, werden das bei einem Besuch der drei Städte aber sicher nachholen. Denn auch kleinere Dinge wie Taxifahrerprofile oder Bewertungen der Fahrt helfen dabei, die Taxifahrt sicherer und angenehmer zu gestalten.

Habt ihr das Angebot vielleicht schon selbst genutzt oder könnt es am Wochenende noch ausprobieren? Über eure Erfahrungsberichte freuen wir uns natürlich…