Bladeslinger Episode 1: Neues Abenteuer im Infinity Blade-Stil

Bladeslinger (App Store-Link) wurde am 21. November im App Store veröffentlicht und kann für 2,69 Euro auf iPhone und iPad geladen werden.

Direkt vorweg sei gesagt, dass das Spiel nur in englischer Sprache verfügbar ist und es weder deutsche noch englische Untertitel gibt. In Bladeslinger Episode 1 kehrt man als William Glaston aus einem jahrelangen Krieg in seine Heimatstadt zurück und muss feststellen, dass dort keine Bewohner mehr leben, da die Stadt von mysteriösen Kreaturen überfallen wurde.


Wir erkunden unsere Heimat, treffen auf viele Gegner und müssen einige Rätsel lösen. In unserem unten angehängten Video könnt ihr das Spielprinzip noch einmal deutlich sehen. William wird mit einem Finger durch die Welten gesteuert und in Kämpfen wehrt man sich mit Wischgesten und Klicks aufs Display. Alle Kombinationen sind in der Hilfe auch noch einmal aufgeführt.

Zusätzlich sammelt man Gold und sogenannten „Spirit Stones“. Hierbei handelt es sich um die In-App-Währung, um William neue Fertigkeiten beizubringen oder aber auch um Spezial-Karten zu kaufen, mit denen man im Kampf deutlich stärker wird und länger überlebt. Die gesammelten Goldstücke und Steine reichen anfangs sicherlich für das Nötigste aus, doch die Gegner sind nicht gerade einfach zu meistern, so dass man gerade später durchaus zu In-App-Käufen greifen dürfte, um das jeweilige Level nicht mehrmals von Beginn an spielen zu müssen.

Die Grafik ist gelungen, auch wenn hier keine Unreal Engine verwendet wurde. Wer schon Infinty Blade mochte wird auch sicherlich an Bladeslinger Spaß haben. Eine genaue Angabe an Kapiteln gibt es nicht, allerdings versprechen die Entwickler eine mehrstündige Spieldauer. Hat man das Spiel komplett durchgespielt, kann man sich bereits auf einen zweiten Teil freuen, wobei es noch keinen konkreten Realease-Termin gibt.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. wieder mal ein potentiell gutes spiel was durch diese in app seuche versaut wurde.

    ich würde es nicht kaufen wenn man nicht 100 mal das selbe machen will um genug kohle zu bekommen um schwerere gegner anzugehen, vor allem braucht man für manche upgrades sachen die man ohne in app käufe die bis zu 89€ gehen garnicht bekommt.

    1. Das Spiel habe ich in 3-4 Std ohne In-App durch gespielt. In diesen Spiel benötigt man nur die Reginarations Karte für Permanent die man relativ leicht am Anfang bekommt. Und schon braucht man sich nichts für in app kaufen.

      Um die regi Karte permanent zu bekommen musst du einmal mit Gold kaufen und einmal mit den grünen Steinen die du in den jeweiligen Kapitel findest.

  2. Ich hab mir das Spiel heruntergeladen und es ist ziemlich schwer :-/ Deckung und ausweichen sind ziemlich schwer durchdacht da man nie sieht wann die Monster angreifen. So langsam hat sich dann mit der zeit auch der Energiebalken geleert und dann geht’s an das bezahlen da man nie genug Kohle für die Tränke hat. Ich finde es eine Schweinerei das Spiel für 2,69€ anzubieten und dann nicht mal Tränke oder Gold in der Gegend zu spawnen. Ich meine das wäre ja okay wenn man nicht andauernd die Tränke aus dem Shop kaufen muss!! Daraus hätte man echt was machen können und die Entwickler vergeigen es einfach nur. Definitiv keine Kaufempfehlung. Lg Fabi

    1. Das Spiel habe ich in 3-4 Std ohne In-App durch gespielt. In diesen Spiel benötigt man nur die Reginarations Karte für Permanent die man relativ leicht am Anfang bekommt. Und schon braucht man sich nichts für in app kaufen.

      Um die regi Karte permanent zu bekommen musst du einmal mit Gold kaufen und einmal mit den grünen Steinen die du in den jeweiligen Kapitel findest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de