Skylanders Battlegrounds: Apples Spiel der Woche im Video-Test

Skylanders – das hat man sicher schon einmal gehört. Sei es als iOS-Spiel oder als echte Spielfiguren.

Jetzt gibt es aus dem Hause Activision einen Nachfolger, nämlich Skylanders Battlegrounds (App Store-Link). Das Spiel lässt sich für stolze 5,99 Euro auf iPhone und iPad installieren und ob sich der Download lohnt, möchten wir nachfolgend klären.

Mit seinen Skylanders macht man sich auf in den Kamp. In insgesamt 50 Level gibt es immer wieder unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, wobei die Kämpfe an sich immer ähnlich sind. So muss man anfangs Lollis einsammeln, Objekte zerstören und Gegner vernichten. Seine Skylander-Truppe besteht immer aus zwei Personen, wobei man sie jederzeit in jeder Kombination spielen kann – natürlich erst dann, wenn sie freigeschaltet wurden.

In den Kämpfen selbst zieht man einfach einen Weg zum Gegner und schon werden die Skylanders aktiv. Zusätzlich lassen sich besondere Fertigkeiten erlernen und anwenden, aber auch Spezial-Objekte, wie zum Beispiel einen Heiltrank, können entsprechend eingesetzt werden. Dabei sammelt man Gold und Edelsteine. Gold ist eigentlich immer genügend vorhanden, Edelsteine sind eher knapp bemessen.

Und wer hätte es gedacht: Die Edelsteine sind eindeutig wichtiger, denn mit ihnen lassen sich neue Skylanders, neue Items und vieles weitere freischalten. Wer schnell neue Skylanders spielen möchte, muss zum In-App-kauf greifen, wer etwas mehr Geduld hat, wird sie nach und nach freispielen können.

Wie das ganze funktioniert könnt ihr in unserem Gameplay-Video (YouTube-Link) sehen. Um die gestellte Frage aber noch zu beantworten: Der Download lohnt sich schon, In-App-Käufe sind nur optional und die 50 Level bieten wirklich langen Spielspaß, da ein Level an sich auch gerne mal über 15 Minuten dauern kann.

Kommentare 5 Antworten

  1. Bis man sich dann mal paar mehr Skylander leisten kann, hat man schon des Spiel durch oder man spielt alle Level drei- und vierfach… Schade, hatte was besseres erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de