DB Navigator: Identifikation für das Handy-Ticket vereinfacht

Die Deutsche Bahn hat am Wochenende ein Update für den DB Navigator veröffentlicht und damit die Identifikation für das Handy-Ticket vereinfacht.

DB Navigator

Das Handy-Ticket der Deutschen Bahn ist eigentlich eine einfache Sache: Einfach die Fahrt direkt auf dem iPhone mit dem DB Navigator (App Store-Link) buchen oder das Online-Ticket über den zuvor angelegten Account in der App aktivieren. So spart man sich den Papierkram und mittlerweile kann das Ticket ja sogar per Wallet auf der Apple Watch angezeigt werden, so dass das iPhone bei der Fahrscheinkontrolle in der Hosentasche bleiben darf.Das Problem: Bei der Buchung muss zwingend eine Identifikation vorgelegt werden, bisher war das beispielsweise eine bei der Buchung angegebene EC- oder Kreditkarte. Diesen Vorgang hat die Bahn nun vereinfacht: Ab sofort muss bei der Buchung keine ID mehr angegeben werden, stattdessen zeigt man bei der Kontrolle einfach seinen amtlichen Lichtbildausweis vor.


Ein Schritt in die richtige Richtung, das Ziel haben wir aber immer noch nicht erreicht. Schließlich muss man auch jetzt noch in der Tasche kramen und kann das Ticket nicht nur eben auf dem iPhone oder eben der Apple Watch zeigen. Für mich ist das unverständlich, schließlich ist das zum Teil noch nicht einmal bei Flügen und den sonst so strengen Sicherheitskontrollen am Flughafen notwendig.

Im App Store kommen die Neuerungen im DB Navigator jedenfalls nicht so gut an. Die ohnehin nur durchschnittliche Bewertung von drei Sternen ist mit dem letzten Update auf eineinhalb Sterne gefallen.

‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Mir wurde jetzt allerdings auf drei Fahrten gesagt, dass ich immer noch die BahnCard zeigen muss, da ich diese ja zur Identifizierung angegeben hätte. Soll mir recht sein, muss ja beim Ausweis genauso „kramen“ wie bei der BahnCard, um eine ID zu zeigen …

  2. Wieso kann ich normale Tickets, die ich über die App buche, im Wallet speichern und Niedersachsen-Tickets nicht?!? Obwohl ich dies auch über die App gekauft habe. Check die DB mal wieder nicht…

  3. Die schlechten Bewertungen kommen zustande, weil die App offenbar nicht mehr funktioniert und nicht, weil man immer noch eine Identifikation vorlegen muss.

    1. Das ist leider im Artikel falsch.
      Du kannst dich hiermit ausweisen:
      – Personalausweis
      – Reisepass
      – Bahncard
      Verbesserung besteht darin, dass man nicht mehr genau DAS gewählte Ausweisdokument haben muss (früher konntest du dich nicht statt der Bahncard mit einem BPA oder was auch immer ausweisen, sondern du musstest genau das nehmen, was du bei der Buchung angegeben hattest).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de