Feuer und Flamme: Burn the Rope

8 Kommentare zu Feuer und Flamme: Burn the Rope

Über Burn the Rope haben wir schon am Wochenende berichtet. Uns gefällt das Spiel für das iPhone so gut, dass wir glatt einen Testbericht nachschieben.

Wie von uns bereits angemerkt, hat Burn the Rope nichts mit dem ebenfalls sehr tollen Spiel Cut the Rope zu tun – abgesehen natürlich von den Seilen, die in beiden Spielen vorhanden ist. In dem gerade einmal 79 Cent teuren Titel Burn the Rope geht es allerdings – wie der Name schon sagt – um die Verbrennung eben dieser Seile.


Nachdem ihr euch durch das Menü zum ersten Level navigiert habt, müsst ihr eigentlich nur noch ein Mal den Touchscreen berühren – und schon geht es los. Dort, wo ihr das Seil antippt, fängt eine kleine Flamme an ihren Weg zu gehen. Da die Flamme immer wieder neues Futter braucht, brennt sie nur nach oben. Wenn sie zu lange an einer Stelle verharrt, erlischt sie.

Um das zu verhindern, müsst ihr das iPhone ständig drehen – was für Außenstehende vielleicht etwas ulkig aussehen mag, aber eine besonders einfache Form der Bedienung ist. Selbst Menschen mit großen Fingern (der Volksmund spricht von Wurstfingern) sollten demnach keine Probleme bekommen.

Ein Level ist er dann geschafft, wenn etwas mehr als 50 Prozent der Seile verbrannt sind. Die Goldmedaille gibt es nur, wenn alles niedergebrannt ist, was gar nicht mal so einfach ist. Die Flamme trennt sich nämlich an Kreuzungen, daher müsst ihr vorher genau planen, welchen Weg ihr nehmt.

Für zusätzliche Herausforderungen und etwas Abwechslungen sorgen Ameisen, Käfer und Spinnen. Ameisen färben die Flamme und nur mit bunten Flammen könnt ihr manche Seilabschnitte oder Käfer verbrennen. Daher ist es gar nicht so einfach, immer die Goldmedaille zu erhalten.

Zu bemängeln gibt es an Burn the Rope eigentlich nicht viel. Nur den Soundtrack sollte man lieber abschalten, denn irgendwie ist er schon ziemlich schnell ziemlich eintönig. Ein Feuerwerk an Action solltet ihr übrigens auch nicht erwarten – vielmehr dreht es sich in Burn the Rope um die richtige Strategie: Wann muss man wo das Seil anzünden und wie muss man sein iPhone drehen?

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. sollte bei dem „was garnicht mal so schwierig ist“ nicht eher „was garnicht mal so einfach ist“ stehen? 😀

  2. Hab’s mir gerade geholt… aber bis jetzt bin ich noch nicht über das zweite Level hinaus. Muss wohl noch üben. Bis jetzt finde ich aber Cut the Rope besser. Mal sehen, wie sich das Spiel weiterentwickelt. Aber danke für den Tipp… Die Figur gefällt mir auf alle Fälle…

    Eine Frage noch: World of Goo kostet ja immer noch 8€. Will es mir kaufen, aber ich weiß nicht, ob es in 2 Wochen billiger wird. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass das Spiel reduziert wird???

  3. Also, das Spiel ist top. Ich hab’s mir schon nach dem letzten Artikel geholt.
    Die Abschluss-Wertung gefällt auch mir sehr gut.
    @heidisugababes World of goo ist ein tolles Spiel. Ich denke nicht das innerhalb der nächsten Wochen der Preis gesenkt wird. Aber das ist nur eine vermutung. Mich würde mal interessieren ob und wenn ja wann das Spiel fürs iPhone kommt.

  4. @Jan
    Danke für die Info. Ich habe mir so was Ähnliches schon gedacht. Deshalb werde ich es mir holen und beten, dass es nicht 2 Tage später reduziert wird… denn dann müsste ich ;(
    Wie dem auch sei, bei Burn the Rope bin ich noch nicht weiter (bin kein sonderlich guter Spieler), aber es wäre ja auch nix, wenn ich nach 5 Minuten schon durch wär… Gruß Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de