Highlights der Woche: Aktualisiertes MacBook Pro, Affinity Designer, Sonos & Quarto

Welchen Themen waren in dieser Woche besonders interessant? Die Zusammenfassung.

Apple_MacBook_Pro_update_13in_15in_07122018

Apple aktualisiert das MacBook Pro: Das MacBook Pro ist besser geworden. Ab sofort verfügen die neuen Modelle über Intel Core-Prozessoren der 8. Generation, mit 6-Core auf dem 15″-Modell für bis zu 70 Prozent mehr Leistung und Quad-Core auf dem 13″-Modell für bis zu zwei Mal höhere Leistung. Ebenso ist mehr Arbeitsspeicher möglich. Die neuen Modelle können ab sofort geordert werden. Alle weiteren Infos gibt es hier


Affinity Designer ipad

Affinity Designer jetzt für das iPad erhältlich: Aus dem Hause Serif gibt es das Programm Affinity Designer (App Store-Link) jetzt auch für das iPad. Zum Start kostet die Applikation nur 14,99 Euro, später wird der Preis steigen. Mit Affinity Designer könnt ihr Skizzen anlegen, Konzepte erstellen und eurer Kreativität freien Lauf lassen. Unter anderem gibt es präzise Werkzeuge für das Vektordesign in Desktop-Qualität, über 1000 Pinsel, weitere Vektor- und Rasterwerkzeuge, Anpassungsebenen, zahlreiche Verläufe, Live-Mischmodi, Rahmentexte, Slice-Export und vieles mehr. Weitere Details gibt es hier

‎Affinity Designer
‎Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 10,99 €

Sonos_AirPlay2

Sonos unterstützt AirPlay 2: Endlich. Sonos unterstützt AirPlay 2. Das Update liegt seit wenigen Tagen zur Installation bereit und ist für Sonos Beam, Sonos One, Playbase und der zweiten Generation des Play:5 verfügbar. Danach könnt ihr den Lautsprecher auch in HomeKit hinzufügen und mit Siri die Musiksteuerung übernehmen. Noch mehr Infos gibt es hier

Quarto 2

Quarto jetzt als digitale Version: Kennt ihr das Brettspiel Quarto? Ab sofort ist dieses auch für iPhone und iPad verfügbar und kostet 4,49 Euro (App Store-Link). „Quarto ist ein raffiniertes Strategiespiel mit einfachen Regeln“, heißt es von Seiten der Entwickler im deutschen App Store. „4 verschiedene Eigenschaften (Farbe, Form, Größe, hohl oder fest) machen jeden Spielstein einzigartig. In jeder Runde wählt der Spieler einen verfügbaren Spielstein für seinen Gegner, der diesen dann spielen muss, indem er ihn auf ein leeres Feld auf dem Brett legt. Spieler können sich also nicht selbst aussuchen, was sie spielen.“ Noch mehr Details gibt es hier.  

Weitere interessante Artikel

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de