Hochwertige Apple Watch Armbänder von Roobaya im Video

Heute möchten wir euch die Apple Watch Armbänder der Firma Roobaya präsentieren.

Roobaya

Aktuell habe ich drei Bänder für die Apple Watch verfügbar. Das klassische Sportarmband, das Armband aus Nylon und das Loop Lederarmband. So hat man für jeden Anlass die richtige Wahl. Wenn auch ihr auf der Suche nach einem neuen Armband seid, dann muss man nicht immer direkt bei Apple kaufen. Roobaya, ein Hamburger Unternehmen, verkauft hochwertige Armbänder für die Apple Watch. Wir haben uns einige genauer angesehen.


Roobaya verkauft die Armbänder in fünf verschiedenen Materialien. Das Nylonarmband ist in sehr vielen Farbvarianten, auch gemixt, zu haben und kostet mit 54 Euro fünf Euro weniger als bei Apple. Die Armbänder sind passend für ein Handgelenks-Umfang von 13,5 bis 22,5 Zentimeter. Da die Armbänder recht lang sind, kann und sollte man das Band doppelt durch die Schlaufen ziehen.

Deutlich hochwertiger sind die Armbäder aus Leder. Vorliegend haben wir ein Band aus Nappa-Leder, das sich toll anfühlt und angenehm tragen lässt. Für 139 Euro kann man aus vielen Farben, unter anderem Hellblau, Rot, Rosa oder Gelb, wählen. Noch exklusiver ist die Variante aus Sauvage-Leder aus feinem, vollnarbigem italienischem Rinderleder mit Zweifarbeneffekt. Hier rufen die Hersteller einen Preis von 239 Euro auf.

Roobaya nylon

Ebenso im Angebot ist ein Vintage-Lederarmband mit „Used Look“ für 169 Euro, das Alligator-Lederband ist in verschiedenen Farben für 329 Euro erhältlich. Was alle Bänder gemeinsam haben: Ihr könnt bei der Bestellung eure Gehäusefarben angeben und bekommt dann die richtigen Adapter, damit das Band samt Adapter perfekt zur eigenen Uhr passt.

Insgesamt können wir feststellen: Die Produkte von Roobaya sind hochwertig, gut in der Qualität und preislich vergleichsweise etwas günstiger als bei Apple. Die exklusiven Bänder sind natürlich etwas teurer. Werft einen Blick in das abschließende Video-Review und klickt euch dann bei Interesse durch das gesamte Sortiment.

Roobaya Armbänder im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Völlig überteuert. Ich verstehe eh nicht, wieso Leute >100€ für ein „normales“ Armband ausgeben. Ich habe diverse Austausch-Armbänder, aber keines hat auch nur annähernd 50€ gekostet (der Schnitt liegt bei ca. 15-20€).

  2. Nappaleder ist was feines, nur finde ich das gezeigte Band etwas ungünstig designt. Die Verjüngung zur Schließe hin sieht extrem „schlecht“ aus und somit wirkt das Band für mich eher billig denn hochpreisig…

    …Tip an alle: kauft euch die Komponenten (Schließe, Watch-Adapter, Band) einzelnen. Da könnt ihr richtig geile und vor allem einzigartige Bänder tragen 😉

  3. Da die Armbänder recht lang sind, kann und sollte man das Band doppelt durch die Schlaufen ziehen…….was bescheurert aussieht,finde ich…..
    abgesehen davon, daß meine Vorredner völlig Recht haben

  4. Warum sollte man diese Bänder kaufen wenn die originalen von  nur paar € mehr kosten. Mir fehlt da echt der Mehrwert. Wenn das Nylonband wenigstens 20€ günstiger wäre ok aber 5€ ??

  5. Vielleicht gerade, weil sie Vorteile gegenüber denen von Apple haben? Es ist sind nicht alle Bänder „Nachbauten“ von Apple. Made in Germany, nato Design, passende Adapter, Farben, eine Lifestyle-Marke speziell für Armbänder?!

    1. Findest du zur Gehäusefarbe passende Adapter nicht gut? Oder Handarbeit aus Deutschland? Ist doch ganz klar, dass wenn sich jemand rein auf die Herstellung solcher Sachen konzentriert, dass das besser ist als die Chinaware von Apple. Oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de