Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW12.14)

In letzter Zeit listet Apples Redaktion im App Store nur noch wenige Apps als „Unser Tipp“. Wir füllen die Liste mit unseren eigenen Tipps auf.

Checkmark 2 2 Loco Motors 2 Next iPad Ridge Racer Slipstream 3

iPhone-Tipp der Woche – Checkmark 2: Für das iPhone empfehlen wir Checkmark 2, eine umfangreiche Aufgabenplanung mit Projektlisten und ortsbasierten Erinnerungen. Es lassen sich natürlich nicht nur Projekte verwalten, sondern auch Listen für den täglichen Einsatz. Besonders praktisch sind dabei ortsbasierte Erinnerungen, die beispielsweise beim Verlassen des Hause daran erinnern, den Müll mitzunehmen. Checkmark 2 ist ein wirklich umfangreiches Tool, dessen wichtigsten Funktionen ihr hier noch einmal nachlesen könnt. (iPhone, 2,99 Euro)


iPhone- und iPad-Spiel der Woche – Loco Motors: Vor wenigen Stunden haben wir euch Loco Motors erst ausführlich vorgestellt, jetzt folgt die Zusammenfassung. Mit einem selbstgebastelten fahrbaren Untersatz gilt es eine vorgebenden Piste zu absolvieren. Auf der Strecke gelten die Gesetzte der Physik und Schwerkraft. Insgesamt gibt es 50 Level, in denen zusätzliche Aufgaben und Missionen gemeistert werden müssen. Unseren ausführlichen Bericht findet ihr hier. (Universal, 89 Cent)

iPad-Tipp der Woche – Next für iPad: Eine gute Applikation für das iPad ist Next. Die Ausgabenkontrolle verwaltet alle gelegentlichen Ausgaben, kann aber auch wiederkehrende Ereignisse fassen. Das Eintragen erfolgt sehr schnell über große Icons, weiterhin bietet Next ausführliche Statistiken über die eigenen Ausgaben. Alle Funktionen lassen sich hier nachlesen, eine dazugehörige App für das iPhone ist selbstverständlich ebenfalls vorhanden. (iPad, 1,79 Euro)

Gratis-App der Woche – Ridge Racer Slipstream: Für Rennsport-Freunde hat Apple Ridge Racer Slipstream im Preis gesenkt – der Download ist noch bis nächsten Mittwoch kostenlos zu haben. Mit insgesamt 12 Boliden könnt ihr auf zehn Rennstrecken euer Können unter Beweis stellen. Neben einem Arcade-Modus könnt ihr euch auch in einer Karriere versuchen, der Online-Modus beschränkt sich lediglich auf Zeitrennen und kleine Herausforderungen (für die man sich per Facebook verbinden muss). Die Physik ist gut, die Umsetzung und die Geschwindigkeit ebenfalls. Zum Nulltarif könnt ihr ohne Bedenken zuschlagen – optionale In-App-Käufe sind weiterhin vorhanden. (Universal, kostenlos)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de