Instagram: Neuestes Update bringt alte Auflösung für iPhone XS und XR zurück

Das beliebte soziale Netzwerk Instagram hat eine Aktualisierung spendiert bekommen.

Auch auf meinem iPhone gehört Instagram (App Store-Link), das mittlerweile zum Zuckerberg’schen Facebook-Konzern gehört, zu meinen fast täglich genutzten Anwendungen. Die etwa 160 MB große iPhone-App kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Das Prinzip von Instagram basiert auf visueller Kommunikation: Angefangen hat alles mit dem Upload, Liken und Kommentieren von Fotos der Nutzer. Mittlerweile gibt es, ähnlich wie auch beim Messenger WhatsApp, sogenannte Stories, in denen User kleine Videos und Fotos mit Texten veröffentlichen können. Zudem gibt es Chats bzw. private Nachrichten und die Möglichkeit, anderen Benutzern zu folgen, ebenso wie Live-Übertragungen von Videoinhalten. 

Instagram erfordert ab sofort iOS 10.0 oder neuer

Mit dem nun vorliegenden Update auf Version 76.0 vom gestrigen 14. Januar 2019 haben die Entwickler von Instagram nun erneut dafür gesorgt, dass sich die Anwendung auf den neuesten iPhone-Generationen wieder mit der gewohnt hohen Auflösung verwenden lässt. Auch wenn im offiziellen Changelog dazu keinerlei Hinweise gefunden werden können, konnte ich auf meinem iPhone XR nach der Aktualisierung wieder auf das verbesserte Layout zurückgreifen. Bedingt durch ein anderes Problem in der App, das durch eine Inkompatibilität seitens Apple hervorgerufen wurde, sah sich Instagram kürzlich gezwungen, die Optimierung für neuere iPhones zurückzuziehen. Nun ist also alles wieder beim alten. Wichtig ist allerdings zu wissen, dass Instagram ab sofort iOS 10.0 oder neuer zur Installation einfordert.

Bereits vor etwa einem Monat wurde ein weiteres praktisches neues Feature integriert: Sprachnachrichten. In den oben bereits erwähnten privaten Nachrichten, die man mit anderen Usern austauschen kann, lassen sich ab sofort auch gesprochene Antworten einbinden. Dies geschieht, indem man in einem beliebigen Nachrichtenverlauf auf das Mikrofon-Symbol tippt und es gedrückt hält, um dann eine Nachricht aufzunehmen. Beim Loslassen wird die Nachricht dann versendet. Die Aktualisierung auf v76.0 steht allen Usern der App ab sofort kostenlos im App Store zur Verfügung. Und wenn ihr die neusten Infos aus unserer Redaktion lesen wollt, folgt einfach @appgefahren.de auf Instagram. Bis 20 Uhr gibt es übrigens noch ein kleines Gewinnspiel auf Instagram.

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 8 Antworten

  1. Habe bis heute nicht verstanden wozu man so Apps wie Instagram oder diese andere App mit dem Gespenst als Icon benötigt. Mehr als Selbstdarstellung konnte ich da nicht erkennen. Bin da aber vielleicht auch ne andere Generation die sich nicht ständig vor dem Spiegel fotografieren muss.

    1. Ea geht darum sich bildlich mitzuteilen. Ähnlich der Kommentarfunktion in dieser App. Nutze sie bitte nicht mehr, du verstehst den Sinn dahinter ja sowieso nicht.

      1. Ich liebe Insta und ja ab 30.000 Follower kannst du damit sogar Geld verdienen. Ich wäre gerne hauptberuflich Blogger but its not easy. Was mich nervt warum ich keine Musik hinzufügen kann und andere können es. Nervt total ?

        1. Versuch es doch, bisschen Fortnite streamen auf Twitch, bisschen lieb in die Kamera lächeln, bisschen social Media betreiben und vielleicht wirst du der neue Stern am Streamerhimmel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de