Mac DVD Ripper Pro: Nützliches Mac-Tool derzeit mit 50 Prozent Rabatt

24,95 statt 49,95 USD

Es ist bereits einige Zeit her, dass wir über die praktische Mac-Anwendung Mac DVD Ripper Pro berichtet haben. Bei unserem letzten Artikel aus dem Jahr 2017 lag die App noch in Version 7 vor, mittlerweile hat sich eine Menge getan.

Aktuell ist der Mac DVD Ripper Pro auf der Website der Entwickler von DVDSuki in der Version 9.0.2 erhältlich, die im Juli dieses Jahres veröffentlicht worden ist. Die Macher bieten ihre App zum Ausprobieren kostenlos an und erlauben es, bis zu fünf DVDs mit vollem Nutzungsumfang zu digitalisieren. Danach lässt sich die Vollversion vom Mac DVD Ripper Pro momentan auch vergünstigt zum Preis von 24,95 USD statt sonst üblicher 49,95 USD erstehen. Verwenden lässt sich die App auf allem Macs ab OS X 10.9 oder neuer – und ein DVD-Laufwerk, intern oder extern, muss natürlich vorhanden sein.


Der Mac DVD Ripper Pro verfügt ab Version 9.0 über eine Upscaling-Option, sprich einer digitalen Möglichkeit, aus dem ursprünglichen DVD-Format eine höhere Auflösung herauszukitzeln. Neben einem normalen HD-Upscaling steht auch ein Blended HD-Upscaling zur Verfügung. Auch wird nun der VP9-Codec unterstützt. Die Entwickler erklären außerdem:

„Mac DVDRipper Pro analysiert Ihre DVD und verwendet fortschrittliche und effiziente Algorithmen, um ordnungsgemäße Rips sicherzustellen. Mit Mac DVDRipper Pro können Sie DVDs auf Ihren Mac kopieren, so dass Sie sie leicht ansehen können, ohne die Akkulaufzeit Ihres Macs zu beanspruchen, wenn sich eine Disc im optischen Laufwerk befindet. Indem Sie die DVD auf Ihre Festplatte kopieren, behalten Sie auch eine genaue Kopie Ihrer DVD, und Sie können jeden Film spontan komprimieren – so dass sie auf dem iPod Touch, iPhone, iPad, Apple TV und vielen mehr angezeigt werden kann.“

Entscheiden kann sich der User vom Mac DVD Ripper Pro, ob entweder eine Kopie der Disc als volles Image gerippt und gebrannt werden, oder die DVD nur eingelesen und dann in ein entsprechendes Format konvertiert werden soll. Auch eventuell vorhandene Untertitel lassen sich wahlweise übernehmen oder beim Rippen auslassen, ebenso wie unterschiedliche Audiospuren. Beachten sollte man allerdings, dass das Vervielfältigen und die Weitergabe von kopiergeschützten Discs illegal ist. Die Gesetzeslage ist hier nach wie vor schwammig, Stichwort „Privatkopie“, daher solltet ihr euch vor dem Rippen einer DVD entsprechend informieren, was erlaubt ist.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Haha, ist ja sicher eine nette Sache aber wer hat noch einen Mac mit Laufwerk (iMac mal ausgenommen oder haben die mittlerweile auch keins mehr?)…

    1. Ein Bekannter und mein Schwiegervater haben iMacs welche auch kein Laufwerk haben und das schon recht lange.
      CD Laufwerk / DVD / BlueRay ist e etwas welches ausstirbt und Umwelttechnisch auch nicht mehr state of the Art ist.

  2. Danke an Appgefahren.

    Besitze eine altmodische DVD-Sammlung sowie einen altmodischen Mac Pro 5,1 mit zuverlässigem DVD-Laufwerk. Nach dem hier vorgestellten Programm habe ich tatsächlich lange gesucht, um meine geliebten Scheiben endlich gut verpackt im Keller ablegen und zukünftig mal schnell von meiner NAS abspielen zu können.

    Die Einfachheit der Bedienung dieses Programmes am Mac Pro ist bestechend, die Ergebnisse sind erstklassig und der Grab-Vorgang ist in jeder Hinsicht komfortabel kustomisierbar und vor allem sehr zügig.
    Der Kundenservice ist reaktionsschnell und sehr freundlich.

    Danke an die Appgefahren-Redaktion für den guten Tipp!

    C in E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de