Mailtop: Verschiedene Dateien in einer Mail versenden

Mailtop macht das Leben mit iOS ein wenig einfacher – auch wenn die App für Mails eigentlich nur eine einzige Funktion bietet.

MailtopHabt ihr schon einmal versucht, eine Mail mit Dateien aus verschiedenen Apps zu befüllen? Ein Dokument aus Pages, eine PDF-Datei aus iBooks und dazu noch ein Bild oder Video aus der Foto-Bibliothek? Das ist quasi unmöglich oder nur über große Umwege möglich. Aber zum Glück gibt es ja für alles eine App. In diesem Fall ist Mailtop (App Store-Link) die Lösung. Die Universal-App für iPhone oder iPad ist zwar nichts anderes als ein Umweg, dafür aber nur ein kleinerer und sehr übersichtlicher.

Im Prinzip funktioniert die nur 1,9 MB große App, die mindestens iOS 5 erfordert, ganz einfach: In jeder App, in der es den „Öffnen in“-Dialog gibt, kann man Dateien auswählen und diese in Mailtop öffnen. In Mailtop selbst kann man noch Fotos und Videos hinzufügen. Danach klickt man einfach auf den großen Mail-Button und kann dann eine E-Mail schicken, in der alle Dateien als Anhänge angefügt werden. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Nach dem Versand der Mail bleiben die ausgewählten Elemente in der App erhalten und man könnte auf Wunsch eine neue Mail versenden. Alternativ klickt man auf einen leeren Bereich und dann auf „Clear“, um alle Dateien zu entfernen. Hier wäre eventuell noch eine Funktion klasse, nur einzelne Dateien löschen zu können – wenn man zum Beispiel etwas falsches hinzugefügt hat.

Insgesamt funktioniert Mailtop, das seit rund einer Woche für iPhone und iPad im App Store verfügbar ist und nur 89 Cent kostet, genau wie es soll. Beachten sollte man allerdings die Tatsache, dass man nach jedem „Öffnen in“ kurz in Mailtop wechselt – das liegt allerdings nicht an den Entwicklern der App, sondern an Apple. Dank des schnellen Multitaskings sollte das aber nur eine kleine Hürde sein.

Kommentare 7 Antworten

  1. Auf Longpress kann man einzelne Dateien löschen :). Da hat man sich bei Android eine praktische Funktion abgeguckt.

    Danke für den Tipp. Ich dachte, ich müsste für jeden Anhang eine Mail senden. Super nervig, was Apple sich da ausgedacht hat.

  2. Gerade die App gekauft, und es funktioniert nicht. Äusserst enttäuschend, da ich schon mehr als genug Zeit damit verbracht habe, nach Möglichkeiten zu suchen, mehrere Anhänge in einem E-Mail zu befestigen. Gerade für die Stellensuche wäre das viel einfacher. Ich glaube es liegt am letzten iPhone Update. Denn egal von welchem App aus, werde ich nur immer zu den Fotos verlinkt… Langsam keine Nerven mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de