SimpleClub: Lern-App für Schüler und Studenten erhält mit Update komplett neuen Anstrich

Eine Aktualisierung gab es jüngst für die App SimpleClub.

Laut Aussagen der Entwickler lernen bereits mehr als 600.000 Schüler und Studenten mit SimpleClub (App Store-Link), einer kostenlos zu beziehenden Universal-App für iPhone und iPad. Die Anwendung finanziert sich über In-App-Käufe für zusätzliche Funktionen und Münzpakete, und kann ab iOS 9.0 installiert werden. Alle Inhalte der 85 MB großen App stehen auch in deutscher Sprache bereit.

Egal, ob in der 5. oder 13. Klasse, später sogar in der Uni: Beim Lernen hat man es vor allem bei den komplexen Inhalten nicht immer einfach. Wer nur noch Bahnhof versteht, muss allerdings nicht verzweifeln, denn zwei „YouTuber“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwierige Themen aus den Bereichen Mathe, Bio, Physik und Chemie verständlich zu erklären. Damit haben es die beiden sogar schon bis ins Fernsehen geschafft. Das Fächer-Angebot von SimpleClub wurde kontinuierlich erweitert, so dass es mittlerweile auch Lernvideos und weitere Inhalte zu Themen wie Geschichte, Wirtschaft, Informatik, Maschinenbau und Geografie gibt. 

Neues Icon, neues Design und höhere Abo-Preise

Die beiden Macher von SimpleClub, Nico und Alex, haben nun vor wenigen Tagen Version 4.1.0 ihrer iOS-App veröffentlicht, in der es im Changelog im deutschen App Store bezüglich der Änderungen lediglich heißt, „Alles. Also wirklich. Lade sie dir jetzt kostenlos runter und lass dich überraschen.“ Laut Aussagen der Entwickler hat man etwa ein Jahr lang an der neuen Version gearbeitet und alles von Grund auf erneuert. 

Die wohl größte Neuerung in der neuesten Version von SimpleClub ist das überarbeitete Design, das nicht nur das Logo, sondern auch das Interface in der Anwendung betrifft. Im Zuge des Redesigns haben die beiden Macher allerdings auch ihr Premium-Abo im Preis erhöht. Aktuell gibt es auf der Website jedoch noch ein Angebot, um sich SimpleClub Unlimited im Jahresabo mit Rabatt zu sichern: Statt sonst fälliger 240 Euro (19,99 Euro/Monat) werden 149 Euro fällig, was einer Einsparung von 38 Prozent entspricht. Mit Abo gibt es werbefreie Videos, einen automatisch von der App erstellten Lernplan, Lösungswege und interaktive Übungsaufgaben zur Vorbereitung auf Prüfungen. 

Lernt auch ihr für Schule und Uni mit SimpleClub? Wenn ja, welche Inhalte gefallen euch dort? Haben sich eure Noten mit der App verbessert? Kennt ihr Alternativen? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen zu diesem Thema.

simpleclub - Die Lernapp
simpleclub - Die Lernapp
Entwickler: TheSimpleClub GmbH
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de