SimpleClub: Lern-App für Schüler und Studenten erhält mit Update komplett neuen Anstrich Eine Aktualisierung gab es jüngst für die App SimpleClub.

Eine Aktualisierung gab es jüngst für die App SimpleClub.

Laut Aussagen der Entwickler lernen bereits mehr als 600.000 Schüler und Studenten mit SimpleClub (App Store-Link), einer kostenlos zu beziehenden Universal-App für iPhone und iPad. Die Anwendung finanziert sich über In-App-Käufe für zusätzliche Funktionen und Münzpakete, und kann ab iOS 9.0 installiert werden. Alle Inhalte der 85 MB großen App stehen auch in deutscher Sprache bereit.

Weiterlesen

Fiete Math Climber: Neues Lernspiel erscheint pünktlich zum Schulstart

Der beliebte Seemann Fiete meldet sich mit einer neuen App zurück: Fiete Math Climber für iPhone und iPad.

Pünktlich zum Schulstart in Nordrhein-Westfalen versorgt uns das Kölner Entwicklerstudio Ahoiii Entertainment mit einer neuen Lern-App für Kinder. Fiete Math Climber (App Store-Link) kann ab sofort für 3,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und richtet sich an Kinder zwischen fünf und zehn Jahren.

Weiterlesen

Wald Tastatur: Schreiblern-App für Kinder jetzt als Universal-App und für das iPhone X angepasst

Es ist erst ein paar Wochen her, dass wir euch die niedliche Kinder-App Wald Tastatur genauer vorgestellt haben.

Die Wald Tastatur (App Store-Link) stammt von den deutschen Entwicklern von WeGlowInTheDark und wurde Mitte September dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht. Die Anwendung ist 223 MB groß und erfordert zur Installation mindestens iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

„hear, here“: Lehrreiche Englisch-App mit über 300 gleichlautenden Wörtern

Zum Lernen von anderen Sprachen gibt es im App Store mittlerweile zahlreiche Anwendungen. Mit „hear, here“ stellen wir euch einen weiteren Kandidaten vor.

Wörter, die gleich klingen, aber komplett andere Bedeutungen haben und dazu auch noch anders geschrieben werden, können eine ganz schön gemeine Sache sein. Was in der Muttersprache ganz gut klappt, kann in einer Fremdsprache eine echte Herausforderung sein. Die von Apple als „neue Lieblings-App“ markierte Anwendung „hear, here“ (App Store-Link) will sich um das Phänomen der gleichlautenden Wörter kümmern. Wir haben den zunächst kostenlosen Download genauer unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

Buchstabieren, Rechnen, Puzzeln, Zählen: Vier neue Lern-Apps vom Brockhaus

Der Brockhaus ist ja normalerweise für seine Enzyklopädie bekannt. Im App Store ist der bekannte Name ab sofort mit vier Lern-Apps für Kinder vertreten.

Im App Store wurde Buchstabieren mit Brockhaus (App Store-Link) zu einer der besten neuen Apps gekürt. Doch die 1,99 Euro teure iPad-Anwendung ist längst nicht das Ende der Fahnenstange, denn sie wurde gemeinsam mit drei weiteren Lern-App für Kinder veröffentlicht. Ebenfalls neu im App Store sind Rechnen mit Brockhaus (App Store-Link), Puzzeln mit Brockhaus (App Store-Link) sowie Zählen mit Brockhaus (App Store-Link).

Weiterlesen

Rechnen lernen mit Quintus: Lern-App von Cornelsen für iPhone & iPad

Euer Nachwuchs kommt im Sommer in die erste Klasse? Dann haben wir bereits die passende App für euch auf Lager: Rechnen lernen mit Quintus.

Wenn es um Schulbücher geht, ist Cornelsen einer der bekanntesten Namen in Deutschland. Natürlich ist der Verlag auch im App Store vertreten und bietet dort mittlerweile zehn Apps für iPhone und iPad an. Einen noch recht neuen Vertreter wollen wir euch heute in diesem Artikel vorstellen: Rechnen lernen mit Quintus (App Store-Link) kann für 1,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Wir haben die App bereits für euch ausprobiert.

Weiterlesen

Miximal: Lustige Tierkreationen erstellen aus mehr als 1.000 verschiedenen Kombinationen

Kinder sind erfinderisch und lieben es, sich neue Dinge auszudenken. Mit Miximal können sie dieser Leidenschaft frönen.

Vielleicht kennt noch jemand die kleinen Klappbücher, die in drei oder mehrere Bereiche eingeteilt waren, um so verschiedene Kombinationen durch Vor- und Zurückblättern einzelner Elemente zu erstellen? Miximal (App Store-Link), eine Universal-App, die seit dem 26. März im deutschen App Store bereit steht, wendet dieses Prinzip an. Zum Preis von 1,99 Euro erhält man eine 32,6 MB große Applikation, die sich an alle Kinder im Alter bis zu 5 Jahren richtet. Zur Installation muss mindestens iOS 6.1 auf dem iDevice vorhanden sein.

Wie eingangs schon erwähnt, basiert das Prinzip von Miximal auf den traditionellen Klappbüchern, die vielleicht noch einige aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Der Developer Lucas Zanotto, der auch schon die App Drawnimal in den deutschen App Store gebracht hat, hat dabei besonders viel Wert auf naturgetreue Sounds und witzige Animationen gelegt.

Weiterlesen

Squirrel & Bär (reduziert): Liebevoll gestaltetes Lern-Abenteuer für Kinder im Test

In Squirrel & Bär erleben Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren ein spannendes Abenteuer und lernen noch dazu 900 Vokabeln der englischen Sprache.

Update am 27. März: Schade, dass uns die Entwickler diese Info nicht vorab auf den Weg gegeben haben. Squirrel & Bär ist jetzt auf 3,59 Euro reduziert.

Das vor wenigen Tagen erschienene Squirrel & Bär (App Store-Link) hatten wir bisher noch gar nicht auf unserem Radar. Durch einen kleinen Zufall wurden wir dann doch auf die Lern-App für Kinder aufmerksam gemacht: Die Entwickler der Fiete-App, die wir schon mehrfach in den News hatten, haben ein neues Büro bezogen und die neuen Nachbarn mit ihrer Kinder-App gleich mal zu uns geschickt.

Weiterlesen

Kartenheld: Karteikarten-App mit Sharing-Funktion zum gemeinsamen Lernen

In vielen Städten hat vor kurzem das neue Wintersemester an den Universitäten angefangen – damit es auch beim Lernen klappt, gibt es Apps wie Kartenheld.

Die Mac-App hat schon vor einigen Monaten ihren Weg in den Mac App Store gefunden und wird dort derzeit zum Preis von 5,99 Euro offeriert. Zum Download von Kartenheld (Mac Store-Link) solltet ihr mindestens über 7,4 MB freien Speicherplatz auf eurem Mac und OS X 10.7 mit einem 64-Bit-Prozessor verfügen.

Das Lernen per Karteikarten hat sich über Jahre hinweg bewährt: Ganze Generationen von Schülern, Studenten und Berufstätigen versuchen auf diese Art und Weise, ihre Vokabeln oder Prüfungsstoff übersichtlich und einprägsam zu verinnerlichen. Kartenheld fungiert quasi als Karteikarte 2.0 und bietet dem Nutzer eine Fülle von Möglichkeiten, den eigenen Lernstoff nicht nur ansprechend zu gestalten, sondern auch mit anderen zu teilen und das Wissen auszuwerten.

Weiterlesen

Langenscheidt IQ: Sprachtrainer jetzt auf Französisch und Italienisch

Wer mit dem englischsprachigen Duolingo nichts anfangen kann, sollte einen genaueren Blick auf Langenscheidt IQ werfen.

Langenscheidt IQ ist schon seit vergangenem Jahr für Spanisch und Englisch verfügbar und lässt sich ab sofort auch in den Sprachversionen Französisch und Italienisch auf iPhone und iPad installieren. Der Download ist jeweils kostenlos, die Vollversionen lassen sich für 9,99 Euro per In-App-Kauf freischalten – doch hinter dem ganzen Projekt versteckt sich viel mehr, als nur die Apps.

„Langenscheidt IQ ist ein crossmedialer, individualisierbarer Sprachkurs für Selbstlerner“, sagt der Verlag selbst über seine Lern-Plattform. Neben den Apps gibt es nämlich in allen vier Sprachen auch passende Lern-Boxen, die man bei Amazon für 189 Euro bestellen kann. Wie aber kommt es, dass man so viel Geld hinlegen muss?

Weiterlesen

Duolingo: Tolle Lern-App für Sprachen wird iPad-kompatibel

Über Duolingo haben wir schon mehrfach berichtet – seit einigen Tagen lässt sich die Lern-App für Sprachen auch auf dem iPad nutzen.

Wenn sich die Entwickler selbst bei kostenlosen Apps ins Zeug legen, gefällt uns das ausgesprochen gut. Ein sehr gutes Beispiel ist Duolingo (App Store-Link): Wer Spanisch, Italienisch oder Französisch lernen will, kann das jetzt nicht mehr nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem iPad tun. Duolingo ist zur Universal-App geworden.

Die einzige Vorraussetzung zur Nutzung von Duolingo sind Englischkenntnisse. Die einzelnen Lektionen sind nämlich nicht in deutscher Sprache verfügbar, die komplette App ist Englisch. Sollte das kein Problem sein, bekommt man aber eine tolle App, mit der man selbst ohne Vorkenntnisse tolle Ergebnisse erzielen kann.

Weiterlesen

Erste Montessori Rechenoperationen: Addieren, subtrahieren und verdoppeln

Gestern hatten wir euch schon die Lern-App Numerosity vorgestellt, jetzt folgt mit „Erste Montessori Rechenoperationen“ eine weitere Neuerscheinung aus dem Bereich Bildung.

 

Erste Montessori Rechenoperationen (App Store-Link) steht als 2,69 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit und richtet sich an Kinder zwischen fünf und acht Jahren, die die Grundrechenarten vertiefen und festigen möchten.

Aber was ist eigentlich das „Montessori“ im App-Namen? Es gibt die so genannte Montessoripädagogik, die von Maria Montessori entwickelt wurde. Weitere Infos könnt ihr gerne bei Wikipedia oder direkt in der App nachlesen. Widmen wir uns aber nun der Lern-App selbst…

Weiterlesen

Appgefahren empfiehlt: Die fünf besten Lern-Apps

iPhone und iPad eignen sich natürlich längst nicht nur zum Spielen. Wir wollen euch heute fünf tolle Lern-Apps vorstellen, mindestens eine davon ist auch prima für Erwachsene geeignet.

Villa Cäcilia: Eine musikalische Entdeckungsreise für iPhone und iPad. Die 625 MB große Universal-App führt Kinder und Erwachsene durch eine große Villa, wo verschiedenste Instrumente entdeckt werden können. Lesen muss man dafür nicht können: Alle Inhalte der App werden bildlich dargestellt und von Sprechern vorgelesen. Interessant ist die Entstehung der App, bei der laut Angaben der Entwickler über 250 Künstler ihre Hilfe angeboten haben. Nach einer ersten Einleitung dürfen sich die Kinder frei in den Räumen umsehen – und Hand anlegen. (5,49 Euro, Universal-App)

KinderApp Go: Es handelt sich um ein kleines Lernspiel, das neben der deutschen Sprache sogar noch optional Englisch und Ungarisch bietet. Auf fünf verschiedenen Bildern (Spielplatz, Kindergarten, Straße, Tante Emma Laden und Park) müssen Begriffe auf dem Bildschirm gefunden und angetippt werden. Die Objekte werden dabei nicht nur aufgeschrieben, sondern sogar vorgelesen. Falls etwas nicht erkannt wird, wackelt das entsprechende Objekt beim zweien Fehltreffer. (1,79 Euro, Universal-App)

Weiterlesen

Duolingo: Kostenlose Lern-App für drei Sprachen

Steht der Winterurlaub in der Sonne bevor? Wie wäre es noch mit einem kleinen Sprachtraining.

Von appgefahren-Leserin Inés, übrigens ein klassischer spanischer Name, haben wir Duolingo (App Store-Link) empfohlen bekommen. Die englischsprachige App ist am heutigen Dienstag erschienen und kann kostenlos auf das iPhone geladen werden. Es handelt sich um eine Lern-App für vier verschiedene Sprachen, wobei Deutsch für die meisten von uns ja eher weniger relevant sein dürfte. Mit Spanisch, Französisch und Portugiesisch (Beta) ist der Umfang aber auch so groß genug.

Nachdem man sich einen Account angelegt hat, mit dem man auch auf der Webseite von Duolingo seinen Lernfortschritt einsehen und fortführen kann, wählt man eine Sprache und kann sofort loslegen. Natürlich startet man bei einer unbekannten Sprache mit ein paar Basics, wobei einige Wortfetzen aus bisherigen Urlauben sicher nicht schaden können.

Weiterlesen

Fit fürs Abi: Fachbegriffe, Karteikarten & mehr

In machen Bundesländern dürften die Schulferien schon wieder vorbei sein. Fit fürs Abi dürfte daher für einige von euch besonders interessant sein.

Aus der Entwicklerschmiede Ammma, die unter anderem mit dem Schroedel-Verlag zusammen arbeiten, haben wir euch in der Vergangenheit schon Apps vorgestellt. Mit Fit fürs Abi (App Store-Link) gibt es jetzt eine weitere iPhone-Applikation, die sogar kostenlos geladen werden kann. Der 9 MB große Download wird derzeit mit vollen fünf Sternen bewertet.

Fit fürs Abi, eine Sammlung von Fachbegriffen aus den Fächern Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Erdkunde, Geschichte, Mathematik und Physik, umfasst insgesamt die 3.700 wichtigsten Fachbegriffe für das Abitur. Neben einer einfachen Benutzerführung bietet die App unter anderem eine Suchfunktion und ist komplett ohne Internetverbindung nutzbar.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de