Solipskier: Rasante Ski-Fahrt mit selbst erstellter Strecke

Solipskier (App Store-Link) ist eine 89 Cent günstige Universal-App für iPhone und iPad, die schon sehr angestaubt ist, dennoch ziemlich viel Spaß macht.

Vorweg ein kleiner Kritikpunkt: Da die letzte Aktualisierung schon etwas her ist, gibt es bisher noch keine iPhone 5-Optimierung. Auf dem iPhone 4(S) und dem iPad zählt dieses Argument natürlich nicht.

In Solipskier bekommt man zwei Skier an die Füße geschnallt und wird in das Level geschmissen. Mit dem Finger kann man nun eine Strecke erbauen, die durch Auf- und Abbewegungen in der Höhe verändert werden kann. Zusätzlich gilt es durch farbliche Tore zu fahren, um noch mehr Speed zu bekommen.

Damit man bei der rasanten Fahrt die Tore nicht verpasst, wird am rechten Displayrand die Höhe und die Entfernung zum nächsten Tor angezeigt. Blaue Tore stellen zum Beispiel einen Tunnel dar, fährt man dort komplett durch gibt es einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub und außerdem Zusatzpunkte.

Außerdem kann man durch das richtige Auf und Ab Hügel schaffen, über die man in die Luft springt und ebenfalls Extra-Punkte sammelt. Je nach Fortschritt fährt man immer schneller, sammelt einige Power-Ups und kann so seine Bestleistung nach oben schrauben.

Auch wenn Solipskier schon länger nicht aktualisiert wurde, ist die rasante Abfahrt wirklich spaßig. Für eine Runde im Zug oder im Bus eignet sich das Spiel wirklich gut – In-App-Käufe gibt es nicht. Für einen ersten optischen Eindruck folgt ein kurzer Gameplay-Trailer (YouTube-Link).

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de