Mitfahrgelegenheit: Stichprobe unter vier kostenlosen iPhone-Apps

Wie kommt man schnell und kostengünstig von Bochum nach Hamburg? Wir haben die Stichprobe mit vier kostenlosen Apps für Mitfahrgelegenheiten gemacht.

 

BlaBlaCar: Ein komischer Name, aber eine sehr moderne App. Auch ohne eine vorherige Registrierung kann man bei BlaBlaCar nach Fahrten suchen, für die gewünschte Strecke gibt es am kommenden Samstag immerhin sechs Verbindungen, von denen eine direkt in Bochum startet. Der günstigste Preis: 17 Euro. Mareike bietet sogar einen Abholservice im Umkreis von 5 Kilometern an und bringt uns mit ihrem Volkswagen Fox bis zum Hauptbahnhof in Hamburg. Um einen Fahrer zu kontaktieren oder eine eigene Fahrt anzubieten, muss man sich dann aber doch kostenlos registrieren. Praktisch ist der Suchagent von BlaBlaCar: Er schaut einmal pro Woche nach aktuellen Angeboten für die gewünschte Strecke. (App Store-Link)

Weiterlesen

App der Woche angetestet: ADAC Mitfahrclub

In iTunes wird der ADAC Mitfahrclub als App der Woche angepriesen. Grund genug, sich das Angebot genauer anzuschauen.

In Zeiten der hohen Spritkosten nimmt man gerne jemanden mit, der sich an den Kosten beteiligt. Und auch andersrum kann Mitfahren Sinn machen – wenn man zum Beispiel kein eigenes Auto hat und kostengünstig von A nach B kommen will. In der App ADAC Mitfahrclub findet man Fahrer oder Mitfahrer, um sich die Kosten zu teilen.

Die Universal-App (wir haben uns die iPhone-Version angesehen) greift dabei auf Daten der Webseite mitfahrgelegenheit.de zurück. Dort haben wir in der Vergangenheit schon richtig gute Erfahrungen gemacht und nette Mitfahrer gefunden, die auch über längere Strecken für Unterhaltung im Auto gesorgt haben. Dass es schwarze Schafe gibt, ist natürlich nie auszuschließen.

Aber wie schlägt sich nun die App? Fahrten können ganz einfach über eine Eingabemaske gesucht werden, natürlich kann man Start und Ziel frei eingeben. Leider funktionierte bei uns die automatische Ortung nicht, was gerade dann schwer zu verkraften ist, wenn der eigene Ort in der Liste fehlt. Weitere Optionen, wie natürlich das Datum, reine Frauenfahrt oder Raucher können eingestellt werden.

Für eine Fahrt von Bochum nach Berlin haben wir Angebote zwischen 20 und 30 Euro gefunden, da gibt es eigentlich nicht viel zu meckern. Auch ohne Anmeldung sind die meisten Angaben verfügbar, wie etwa die Telefonnummer des Fahrers. Wer selber fahren will und Mitfahrer sucht, oder einfach nur alle Optionen freischalten will, kann sich kostenlos registrieren, was leider nur über eine verlinkte Webseite möglich ist.

Für eine Gratis-App bietet der ADAC Mitfahrclub im Vergleich zur Webseite ein deutlich besseres Handling und ist nicht nur für Personen interessant, die das Angebot schon kennen. Allerdings: Es scheinen einige Fahrten aus der Webseiten-Datenbank zu fehlen, gerade was Mitfahren in der Bahn anbelangt – ob das so gewollt ist oder nicht, können wir nicht mit Sicherheit sagen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de