Afterlight 2: Fotobearbeitung jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar

Ihr wollt eure Schnappschüsse ein wenig aufhübschen? Das könnt ihr problemlos mit Afterlight 2 erledigt.

Bis vor ein paar Monaten war Enlight die größte Empfehlung zum Bearbeiten von Fotos, die mit dem iPhone oder iPad aufgenommen wurden. Zumindest solange, bis sich die Entwickler für den Nachfolger auf das ungeliebte Abo-Modell eingelassen haben. Zum Glück denken längst nicht alle Entwickler so: Der Nachfolger von Afterlight wurde im November 2017 als klassische Premium-App veröffentlicht.

Weiterlesen

Foto-Apps: Afterlight 2 mit großem Update, Polarr steigt auf Abo-Modell um

Ihr interessiert euch für Foto-Apps? Dann müsst ihr jetzt weiter lesen.

Afterlight 2 (App Store-Link), neu aufgelegt im November letzten Jahres, liefert jetzt ein großes Update mit neuen Funktionen und zahlreichen Verbesserungen aus. Die seit dem Start unverändert 3,49 Euro teure Premium-App liegt in Version 1.4 zum Download bereit und bringt folgende Neuheiten mit sich.

Weiterlesen

Afterlight 2: Neue Version der Bildbearbeitungs-App liefert noch mehr Funktionen

Mit dem neuen iPhone X lassen sich fantastische Fotos schießen. Mit dem neuen Afterlight 2 holt ihr noch mehr aus den Schnappschüssen heraus.

Afterlight ist euch vielleicht ein Begriff. Immerhin ist die App zur Bildbearbeitung schon seit mehreren Jahren im App Store erhältlich und wurde im Jahr 2015 von Apple verschenkt. Ab sofort kann die neue Version aus dem App Store geladen werden: Afterlight 2 (App Store-Link) steht als 3,49 Euro teure Universal-App bereit. Auch Bestandskunden werden zur Kasse gebeten, allerdings liefert Afterlight 2 zahlreiche neue Funktionen und verzichtet zudem auf ein Abo, wie es beispielsweise beim beliebten Enlight eingeführt wurde.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de