GigSky: eSIM-Anbieter startet jetzt auch im deutschen App Store mit Datentarifen durch eSIM-Angebote zur Nutzung in den neuen iPhones sind hierzulande bisher noch spärlich gesät.

eSIM-Angebote zur Nutzung in den neuen iPhones sind hierzulande bisher noch spärlich gesät.

Die neuesten iPhone-Generationen, das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR unterstützen einen Dual-SIM-Funktionalität. Neben dem klassischen Einschub für eine Nano-SIM-Karte kann auch eine virtuelle SIM eines unterstützten Anbieters als Zweitkarte verwendet werden. Letztere ist vor allem praktisch, wenn man berufliche und private Kommunikation trennen will, oder eine Reise ins Ausland antritt und dafür ein spezielles Datenpaket buchen möchte. 

Weiterlesen

o2 eSIM startet am 21. November Apple-Geräte noch nicht aufgeführt.

Apple-Geräte noch nicht aufgeführt.

Fabian hat euch ja schon seine Odyssee mit der Vodafone eSIM geschildert, kurz darauf hat sich der Geschäftsführer von Vodafone Deutschland via Twitter entschuldigt. Und jetzt hat der nächste Mobilfunkanbieter, nämlich o2, Support für die eSIM angekündigt.

Weiterlesen

Wie meine Bestellung der Vodafone eSIM zum Fiasko wurde Plötzlich nicht mehr erreichbar

Plötzlich nicht mehr erreichbar

Als am vergangenen Donnerstag die Pressemitteilung von Vodafone in meinem E-Mail-Postfach eintrudelte, war ich hin und weg. Die normale Plastik-SIM kann nun einfach in eine moderne eSIM getauscht werden, das passende Endgerät vorausgesetzt. Mir kam sofort die Idee, den frei gewordenen SIM-Slot in meinem iPhone XS Max mit einem Datentarif zu nutzen, den wir für Reisen und Notfälle in der Schublade liegen haben. Doch so weit sollte es erst gar nicht kommen.

Weiterlesen

Vodafone bietet ab sofort eSIM statt Plastikkarte an Wechsel in allen Postpaid-Tarifen für kleine Gebühr möglich

Wechsel in allen Postpaid-Tarifen für kleine Gebühr möglich

Erst vor wenigen Minuten haben wir über die App My Truphone berichtet, mit der man im Ausland Datenvolumen ganz einfach über eine eSIM zum normalen Tarif hinzu buchen kann. Kurze Zeit später hat uns eine mehr als interessante Pressemitteilung von Vodafone erreicht, die sich an alle Kunden eines Postpaid-Tarifs, also einem ganz normalen Mobilfunkvertrag richtet.

Weiterlesen

My Truphone: Weltweites Datenvolumen per App und eSIM Innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit

Innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit

Mit dem iPhone XS, iPhone XS Max und dem iPhone XR ermöglicht Apple den Einsatz einer eSIM. Als einer der ersten Anbieter ist jetzt My Truphone (App Store-Link) als Download im App Store erhältlich. Mit der kleinen iPhone-App kann man in wenigen Schritten einen Datentarif buchen, der sich in rund 80 Ländern auf der ganzen Welt nutzen lässt.

Weiterlesen

Multi-SIM beim iPhone XS (Max) und XR: Das solltet ihr über die neue Funktion wissen

Auch wenn Apple für die neue Dual-SIM-Funktionalität in den frisch vorgestellten iPhone-Modellen im Netz viel Spott erhalten hat, wollen wir euch trotzdem mit allen notwendigen Infos zu diesem Thema versorgen. 

In den sozialen Medien zeigte man sich nicht gerade gnädig mit Urteilen zum neuen Dual-SIM-Feature im iPhone XS, XS Max und XR und machte sich über eine Funktion, die bereits seit Jahren in Android-Smartphones zum Einsatz kommt, lustig. Wie dem auch sei – immerhin besteht nun dank einer Kombination aus Nano-SIM und eSIM erstmals auch in einem iPhone die Möglichkeit, zwei verschiedene Tarife oder Mobilfunk-Provider in einem einzigen Gerät nutzen zu können. 

Weiterlesen

Apple Watch Series 3: Akkulaufzeit, Sprechdauer, Tarifpreise, eSIM & mehr

Gerne möchten wir euch weitere Details zur neuen Apple Watch Series 3 mit auf den Weg geben.

Gestern Abend hat Apple die Apple Watch Series 3 vorgestellt, die jetzt auch ohne iPhone ins Internet kann – und sich somit unabhängiger nutzen lässt. Doch wie steht es um die schon jetzt kurze Akkulaufzeit, die durch ein GPS- und Cellular-Modul weiter beeinträchtigt wird? Apple informiert über die Akkulaufzeit der Apple Watch 3.

Weiterlesen

Neues zur eSIM: Apple iPad Pro 9,7“ verfügt über fest eingebaute Apple SIM

Auf der Keynote am Montag wurde nicht explizit darüber gesprochen, aber mittlerweile sickern die Informationen durch: Apple hat im neuen iPad Pro 9,7“ eine SIM-Karte fest installiert.

Auch wir haben bereits vor einigen Wochen über das zukunftsträchtige Phänomen der eSIM berichtet. Anders als herausnehmbare SIM-Karten des jeweiligen Providers ist eine eSIM fest im Smartphone, Tablet oder jedem anderen mobilfunkfähigen Gerät verbaut und kann von außen programmiert werden, beispielsweise mit einem entsprechenden Datentarif.

Weiterlesen

Highlights der Woche: App for WhatsApp, eSIM, Stellar Wanderer & MSQRD

Jeden Sonntag präsentieren wir euch die Highlights der Woche – so auch heute.

Mac-App der Woche – App for WhatsApp: Mit der 1,99 Euro teuren Mac-App „App for WhatsApp“ könnt ihr mit euren WhatsApp-Freunden auch am Mac chatten. Die App bringt gute Zusatzfunktionen mit und kann Fotos und Videos senden, bietet aber auch gute Privatsphäreeinstellungen sowie individuelle Einstellungen, zum Beispiel eigene Benachrichtigungstöne. In unserem Testbericht haben wir 8,5 von 10 Punkten vergeben. (Mac-App, 1,99 Euro)

Weiterlesen

Vodafone: Erster Netzbetreiber führt die digitale SIM-Karte in Deutschland ein

Auch bei Apple war eine digitale SIM-Karte, eine sogenannte eSIM, in iPhones und iPads bereits Gegenstand von Diskussionen.

Den Anfang mit dieser neuen Technik macht aber ein anderer, und zwar der Mobilfunkbetreiber Vodafone. Wie das Unternehmen heute verlauten ließ, startet der Provider als erster deutscher Netzbetreiber mit der Vermarktung einer „embedded SIM“, kurz „eSIM“. Als fest eingebauter Bestandteil soll die eSIM eine ganz neue Generation von Mobilfunk-Geräten am Markt etablieren: So können auch Fitness-Tracker oder Smartwatches dank eingebauter eSIM permanent mit dem Mobilfunknetz in Verbindung bleiben. Das erste eSIM-fähige Gerät in Deutschland soll nach Aussage Vodafones Samsungs Smartwatch Gear S2 Classic 3G sein, die das Unternehmen bald in den eigenen Shops anbieten wird.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de