Bike Citizens: Neue App-Challenge für den Winter und witzige Weihnachtsgeschenk-Idee

Bei den aktuellen Temperaturen fällt es nicht leicht, sich auf den Drahtesel zu setzen und in die Pedale zu treten. Das Team von Bike Citizens will auch im Winter für Bewegung sorgen.

Hinter Bike Citizens stehen die Macher der praktischen Fahrradhalterung Finn, die sich universal für viele Smartphones einsetzen lässt. Darüber hinaus gibt es zur Nutzung mit Finn eine Bike Citizens-iOS-App, die sich als Fahrrad-Begleiter sieht und Offline-Kartenmaterial bietet, um Touren zu absolvieren und sich zu Zielen navigieren zu lassen. Bike Citizens (App Store-Link) ist kostenlos erhältlich und finanziert sich über In-App-Käufe für Kartenmaterial und eine Pro-Version, mit der sich unbegrenzt Karten herunterladen und weitere Vorteile nutzen lassen. Letztere ist für 4,99 Euro/Monat erhältlich – alternativ lässt sich städtebasiertes Kartenmaterial auch über das Erreichen von Zielen (z.b. 100 km Fahrrad fahren in 30 Tagen) freischalten.

Weiterlesen

OSO CycloMount: Neue Fahrradhalterung ist auch für iPhone 6-Modelle geeignet

Kaum liegt das neue iPhone 6 auf dem Tisch, schon stellt sich die Frage nach passendem Zubehör. Mit dem OSO CycloMount stellen wir euch einen Kandidaten fürs Fahrrad vor.

Der OSO CycloMount ist nicht nur erst kürzlich am Markt eingeführt worden, sondern verfügt ab Werk auch gleich über eine Unterstützung für die neuen iPhone 6-Modelle – ja, auch das iPhone 6 Plus mit seiner Breite von 7,88 cm findet immer noch Platz, genauso wie auch andere größere Smartphones wie beispielsweise dem Samsung Galaxy S5. Auf der Herstellerseite von OSO wird angegeben, dass sich alle Geräte mit Breiten zwischen 5,5 und 9,5 cm mit dem OSO CycloMount nutzen lassen: Damit sind alle iPhone-Generationen kompatibel.

Obwohl der OSO CycloMount erst kürzlich erschienen ist, kann er bereits bei Amazon zu einem fairen Preis von 19,99 Euro erstanden werden (Amazon-Link) – auch ein Prime-Versand ist möglich. Fair ist der Kaufpreis deshalb, weil der OSO CycloMount auch im Webshop des englischen Herstellers für 19,99 GBP erworben werden kann, was einem Euro-Preis von etwa 25,40 Euro entspricht.

Weiterlesen

Outdoor-Gadgets: Fahrradhalterung, schwimmende Handschlaufe & mehr von Catalyst

Die Firma Catalyst stellt eine Vielzahl an Produkte für den Outdoor-Einsatz bereit.

Die wasserdichte iPhone-Hülle von Catalyst haben wir euch vor rund einer Woche vorgestellt und als sehr gut bewertet. Zusätzlich wurden gleichzeitig neue Produkte lanciert, die mit der wasserdichten Hülle kompatibel und für den Outdoor-Einsatz gemacht sind.

Weiterlesen

Finn Fahrradhalterung: Günstige Silikonschlaufe mit kostenlosem App-Kartenmaterial

Auch wenn die Fahrradsaison aufgrund der aktuellen Jahreszeit wohl mittlerweile beendet sein dürfte, wollen wir euch die innovative Finn Fahrradhalterung fürs iPhone nicht vorenthalten.

Heißt es sonst immer, „Wer hats erfunden?“ – „Die Schweizer.“, dürfen wir nun auch unsere Nachbarn aus Österreich beglückwünschen, denn die Entwickler der Finn Fahrradhalterung finden sich in Graz. Uns hat man freundlicherweise mit einem Testexemplar des Silikonbandes ausgestattet, das von meiner Wenigkeit nach dem Auspacken zugegebenermaßen kritisch beäugt worden ist. „DAS soll mein iPhone sicher auf meinem Mountain- oder City Bike halten…?“ Wir haben also einen Test gewagt.

Ein sehr positiver Aspekt macht sich schon bei der ersten Ansicht der Finn Fahrradhalterung bemerkbar: Das Produkt wird in einer minimalistischen Papp-Verpackung ausgeliefert – kein bisschen Plastik oder anderes unnötiges Material wurde verwendet. Nimmt man die Halterung allerdings aus ihrer Verpackung, fragt man sich insgeheim schon, ob man passende Cases fürs iPhone bereit liegen hat, die das Gerät bei der Nutzung zusätzlich schützen können. Wirklich stabil wirkt das wabbelige, etwa 17 cm lange und 2 mm dicke Silikonband nämlich nicht.

Weiterlesen

Fahrradhalterung fürs iPhone 5 im Angebot: Nur 33,90 Euro

In den Amazon-Wochenangeboten gibt es aktuell eine günstige Fahrradhalterung für das iPhone 5.

Bereits vor einigen Monaten haben wir euch diverse Fahrradhalterungen für das iPhone 5 vorgestellt. Unter 40 Euro hat es bis dato aber keines der getesteten Modelle geschafft. Für ein echtes Schnäppchen sorgt Amazon nun mit dem Wicked Chili Rain Case, das es in den Wochenangeboten für unschlagbare 33,90 Euro (Amazon-Link) gibt. Wir haben das Produkt noch nicht testen können, mit einer Nutzerbewertung von 4,3 Sternen schneidet es aber überdurchschnittlich gut ab.

Das Wicked Chili Rain Case kann an allen Fahrradlenkern (oder sonstigen Stangen) mit einem Durchmesser von maximal 33 Millimetern befestigt werden. Das iPhone selbst packt man einfach in ein Gehäuse, welches man an den Lenker knipst. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt, ein kleiner Regenschauer kann dem iPhone also nichts anhaben.

Weiterlesen

BioLogic Bike Mount: Wieder mit dem Fahrrad auf Tour

Vor einiger Zeit haben wir bereits Fahrradhalterungen von Luxa2 und Interphone für euch getestet. Nun folgt ein Modell von BioLogic.

Nachdem es die vergangene Woche im Ruhrgebiet schon fast in einer Tour geregnet hat, habe ich gestern eine regenfreie Zeit dafür genutzt, eine weitere Fahrradhalterung zu testen. Nass geworden bin ich zwar trotzdem, aber was soll’s. Immerhin hat die Runde gereicht, um den BioLogic Bike Mount auf Herz und Nieren zu testen. Kaufen könnt ihr die Halterung für 54,90 Euro (Amazon-Link) – das ist deutlich mehr als bei der Konkurrenz, daher war ich vor dem Test besonders gespannt.

Anfangen will ich den Test schon bei der Verpackung, denn das hat einen guten Grund. Im Gegensatz zu den tollen Plastik-Bunkern, an denen man sich eher verletzt, als dass man sie öffnet, liefert BioLogic eine Verpackung ganz aus Karton und Pappe, komplett ohne Plastik und Umverpackungen. Dafür gebe ich persönlich gerne zwei, drei Euro mehr aus.

Weiterlesen

Mit dem iPhone auf Fahrradtour: Halterungen von Interphone und Luxa2

Sobald das Wetter einigermaßen erträglich ist, schwinge ich mich wahlweise auf mein Mountainbike oder das Rennrad.

Bislang musste dabei mein iPhone und die dazugehörige Tracking-App zum Erfassen der zurückgelegten Route in der Tasche unterhalb des Sattels Platz nehmen. Dadurch sparte ich dank des ausgeschalteten Displays zwar Akkukapazität, aber konnte bei Touren durch Wiesen und Wälder keinen Blick auf eine Karte oder die aktuellen Werte werfen.

Was also tun? Die naheliegendste Lösung ist da eine Fahrradhalterung für das iPhone, die am Lenkerrohr oder Vorbau befestigt wird. Doch schon der Blick in die Amazon-Suchergebnisse zeigt, dass die Auswahl sowohl beschränkt als auch die Qualität der Halterungen laut Rezensionen teils deutlich auseinander gehen. Für meine Zwecke, sprich sportlichere Touren, bei der das Gerät sowohl Erschütterungen als auch Spritzwasser ausgesetzt ist, kommen daher nur wenige Modelle in Frage.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de