Fantasy Baby Animals: Drachen, Einhörner und Wolpertinger sind die neuen Tamagotchis

Die Entwickler von Fantasy Baby Animals, Tivola, sind schon mit ihren anderen Tiersimulationen wie „DogHotel“ und „PetWorld“ im App Store in Erscheinung getreten.

In der neuesten Kreation von Tivola allerdings bekommen es kleine und große Tierpfleger ab einem Alter von 7 Jahren mit ganz besonderen Kreaturen zu tun. Fantasy Baby Animals (App Store-Link) hält, der Titel der App deutet es bereits an, eine Auswahl an Fantasie-Tieren bereit, um die sich die Kleinen kümmern können. Das seit dem 16. April dieses Jahres im deutschen App Store vertretene Spiel kostet 3,99 Euro und erfordert zur Installation neben knapp 88 MB an Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer.

Entgegen der Beschreibung im App Store kann Fantasy Baby Animals auch in deutscher Sprache absolviert werden – Englischkenntnisse sind daher nicht zwingend notwendig. Im Spiel werden in einen magischen Tierpark einige kleine Tierbabies gebracht, die besondere Hilfe benötigen, und es ist die Aufgabe des Nutzers, sich um sie zu kümmern. Neben kleinen Drachen, Einhörnern und Phönixen gibt es auch Greife und Wolpertinger, die nach und nach in den Tierpark bzw. das Tierheim eingeliefert, dort behandelt und aufgepäppelt und später an Interessenten vergeben werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de