Notizwerkzeug Inkiness für iPhone und iPad derzeit gratis

Inkiness ist ein einfaches Tool, um Notizen festzuhalten. Wir möchten euch verraten, ob sich ein Download lohnt.

In Inkiness kann man mit einem virtuellen Füller einige Notizen festhalten, die einem gerade durch den Kopf gehen. Dabei ist Inkiness (iPhone/iPad) sehr simpel aufgebaut und nur mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet.

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Füllerspitzen, die unterschiedlich dick sind. Außerdem darf man aus vier verschiedenen Farben auswählen und es stehen zwei Buttons zur Verfügung, um zum Beispiel Arbeitsschritte rückgängig zu machen.

Inkiness ist ein wirklich einfaches Tool, das nur handschriftliche Notizen erlaubt. Leider gibt es keine Möglichkeit Text über die Tastatur einzugeben. Wer am Ende seine Notizen oder angefertigten Bilder exportieren möchte, kann diese in der eigenen Bibliothek ablegen oder aber auch per Email versenden oder auf Twitter hochladen.

Das sonst 2,39 Euro beziehungsweise 2,99 Euro teure Werkzeug wird noch für kurze Zeit kostenlos angeboten. Wer gerne handschriftliche Notizen macht und ohne viel Schnick-Schnack auskommt, könnte zu Inkiness greifen. Alle die ein paar mehr Funktionen gebrauchen könnten, würden wir zum Beispiel Penultimate (App Store-Link) oder Noteshelf (App Store-Link) empfehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de