Lebensaufgaben abhaken: MyTaskCardzz neu im App Store

Träume hat wohl ein jeder von uns – eine andere Sache ist, diese auch in die Tat umzusetzen. Hier kommt die Neuerscheinung MyTaskCardzz (App Store-Link) ins Spiel.

Seit dem 2. Mai ist die Retina Display-optimierte App für iPhone und iPod Touch zum Preis von 79 Cent im App Store erhältlich. Ihr Prinzip ist einfach: man klickt sich durch eine Reihe von Karten („TaskCardzz“ = Aufgabenkarten) und entscheidet, ob man diese Aktionen als Lebensziel definieren möchte oder nicht.

In 5 verschiedenen Kategorien – Abenteuer, Aktivitäten, Reise, Essen und Unterhaltung – werden Aktivitäten vorgestellt, die man entweder mit „Erledigt“, „Möchte“ oder „Niemals“ einstufen kann. In einem Hauptmenü lassen sich dann jeweils die erledigten, zu erledigenden oder unerwünschten Aufgaben einsehen und gegebenenfalls verschieben.

Die App bietet zwar einen netten Anreiz, bewußter durchs Leben zu gehen („Verbringe 2 Tage auf einer kleinen Insel und genieße die Ruhe und deine Sinne“) und vielleicht einige neue Dinge auszuprobieren („Lass dir eine Pizza mit 7 Zutaten liefern“) – aber viele Tasks sind schlicht und einfach zu abgefahren, aufwendig oder kostspielig, um sie zu realisieren ( „Gehe Tauchen oder Schnorcheln am Great Barrier Reef in Australien“).

MyTaskCardzz bietet einige gute Anreize insbesondere für Abenteurer oder Weltenbummler, aber allzu ernst sollte man diese Aufgaben sicher nicht nehmen. Immerhin verspricht der Entwickler, schon bald weitere Aufgaben nachzuliefern.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de