SleepAndLearn: Lernen mit Audio-Karteikarten

SleepAndLearn ist bereits seit Oktober im App Store erhältlich. Wir wollen das neueste Update zum Anlass nehmen, euch die App vorzustellen.

Bereits in grauer Vorzeit waren die Lernmethoden vor einer wichtigen Prüfung originell: Da wurde das Mathe-Buch noch unter das Kopfkissen gelegt, ob es etwas gebracht hat, wissen wir heute nicht. Ohnehin scheint man in den letzten Jahren mit dem Bulimie-Lernen gar nicht so falsch zu liegen: Drei Tage vor der Prüfung alles hinein schaufeln und dann…na ihr wisst schon.

Mit der iPhone-App SleepAndLearn lernt man zwar nicht um Schlaf, die App verfolgt aber trotzdem einen interessanten Weg: Lernen dank Sprachausgabe. Es wird ein Server bereitgestellt, auf dem man verschiedenste Audio-Kurse findet. Seien es chemische Formeln oder alle Bundesliga-Sieger der vergangenen Jahre.

Via Sprachausgabe liest die App eine Frage vor und gibt sich Sekunden später auch gleich selbst die passende Antwort. Auf diese Weise ist es ein Leichtes, den Stoff nur durch Zuhören zu verinnerlichen. „Auf diese Weise kann man seiner Lerneinheit beim Jogging, beim Dösen auf dem Sofa, im Fitness-Studio, im Zug oder im Bus lauschen. Durch die akustische Wiederholung prägt man sich das Wissen sehr gut ein“, so Entwickler Josef Karl.

Neben dem reinen Vorlesen gibt es noch einen Abfrage- und einen Prüfungsmodus. Leider fehlt hier eine Möglichkeit, eine Lösung einzutippen oder gar via Sprachsoftware erkennen zu lassen. Stattdessen muss man mit einem Fingertipp signalisieren, dass die Antwort bekannt ist.

Unsere Meinung: SleepAndLearn kann beim Lernen helfen und ist mit 1,59 Euro nicht allzu teuer. Allerdings ist die optische Aufmachung des Programms nicht sonderlich zeitgemäß, hier können sich die Entwickler auf jeden Fall noch etwas bei anderen Programmen aus dem App Store abgucken.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de