Apple spendet nach Charlottesville-Anschlag 2 Millionen Dollar: „Hass ist ein Krebsgeschwür“

Deutliche Worte und Taten fand Apple-Firmenchef Tim Cook nach dem Anschlag in der Stadt Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia.

In Charlottesville demonstrierten am 11. August dieses Jahres neonazistische, rassistische und rechtsextreme Gruppen. Dabei fuhr einer der Teilnehmer mit einem Auto in eine Gegendemonstration und tötete dabei eine junge Frau, weitere 19 Personen wurden verletzt. In einer E-Mail an seine Mitarbeiter verurteilte Tim Cook nun diesen Anschlag und äußerte sich zudem zur Stellungnahme des US-Präsidenten Donald Trump.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de