Shopping-Apps vorgestellt: Kleiderkreisel, Stuffle, Shpock & Co.

Wer auf der Suche nach gebrauchten Produkten und den besten Schnäppchen ist, sollte einen Blick in eine der vielen Shopping-Apps werfen.

Einkaufen mit iPhone und iPad ist im digitalen Zeitalter kein Problem mehr. So gut wie jedes Shopping-Portal hat eine eigene App und macht das Shoppen so noch bequemer und einfacher. Wir haben uns insgesamt fünf Shopping-Apps für Gebrauchtware herausgesucht und möchten Vor- und Nachteile genauer beleuchten. Mit dabei sind die Portale eBay Kleinanzeigen, Kleiderkreisel, Stuffle, Shpock und Wish.

eBay Kleinanzeigen: Der Platzhirsch

Wer den eigenen Dachboden entrümpelt und ohne eigene Kosten Gebrauchtes oder auch Neues verkaufen möchte, kann kostenlos Inserate bei Kleinanzeigen (App Store-Link) aufgeben. In verschiedenen Kategorien könnt ihr wirklich alles anbieten, was ihr loswerden wollt. Wer seinen Standort preisgibt, kann auch Anzeigen in der Umgebung finden. Die Handhabung ist einfach, die Angebotspalette weitreichend. Wir empfehlen immer die Barzahlung bei Abholung, um Betrügern einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Weiterlesen

Stuffle: Beliebte Flohmarkt-App jetzt auch für das iPad verfügbar

Die hektischen Weihnachts-Shopping-Wochen gehen wieder los – wer entspannter einkaufen will, sollte einen Blick auf Stuffle werfen.

Die kostenlos erhältliche Flohmarkt-Applikation (App Store-Link), mit der man auf die Schnelle Dinge aus dem eigenen Haushalt an andere Menschen verkaufen kann, ist seit kurzem nun auch für das iPad verfügbar. Dazu haben die Entwickler der Stuffle GmbH ihr Programm in eine Universal-App umgewandelt, die mit ihren 12,3 MB auch noch von unterwegs auf euer Apple-Tablet geladen werden kann.

Im Zuge der Aktualisierung wurde Stuffle gleichzeitig auch an iOS 7 angepasst und ist nun ab iOS 7.0 verwendbar – User älterer Geräte sollten diese Tatsache im Auge behalten. Um Stuffle auf iPad oder iPhone nutzen zu können, ist es unbedingt vonnöten, die Ortungsdienste zu aktivieren, denn nur dann kann die App nach passenden Angeboten in unmittelbarer Nähe suchen. Die Developer geben an, dass derzeit mehr als 400.000 App-Downloads erfolgt sind, von denen etwa 250.000 Nutzer regelmäßig vorbei schauen. Der gehandelte Warenwert liegt dabei bisher bei etwa vier Millionen Euro.

Weiterlesen

Stuffle: Digitaler Trödelmarkt kooperiert mit Click&Buy

Stuffle (App Store-Link) ist ein digitaler Trödelmarkt, in dem sich gebrauchte Ware kinderleicht shoppen lässt.

Mit dem Update auf Version 2.3 kooperieren die Entwickler erstmals mit Click&Buy, um den Bezahlprozess noch einfacher und sicherer zu machen. So bekommen Käufer einen Käuferschutz bis zu 2.500 Euro geboten, allerdings fallen für Verkäufer kleine Kosten für die Abwicklung an, die sich nach dem Verkaufswert richten.

Liegt der Wert zwischen 1 und 10 Euro werden 99 Cent fällig, bis 50 Euro fallen 1,99 Euro an, bis 100 Euro 2,99 Euro und alles über 100 Euro wird mit 3 Prozent des Verkaufswert berechnet. Somit gibt es eine einfache Abwicklung, der Verkäufer muss den Empfang explizit zustimmen und wird vorher über die Kosten informiert.

Der Service steht optional zur Verfügung und muss nicht genutzt werden – allerdings wird die Nutzung empfohlen. Was genau Stuffle bietet, möchten wir euch nachfolgend noch einmal auflisten.

Weiterlesen

Stuffle: Digitaler Trödelmarkt als iPhone-App

Bei unserer täglichen Recherche im App Store sind wir auf eine neue Applikation mit dem Namen Stuffle gestoßen.

Stuffle (App Store-Link) wurde von einem Startup-Unternehmen auf die Beine gestellt und ist so etwas wie ein Trödelmarkt für das iPhone. Am ehesten könnte man es mit eBay Kleinanzeigen vergleichen, doch alles ist viel einfacher. So einfach, dass es schon fast zu einfach ist. Ein Trödelmarkt eben, auf dem man die Augen aufhalten muss.

In Stuffle bekommt man in der Übersicht viele kleine Vorschaubilder von Dingen, die andere Leute verkaufen wollen, angezeigt. Geordnet werden die Angebote nach der aktuellen Entfernung, nach der heutigen Veröffentlichung der App ist es hier natürlich noch etwas leer.

Wie es sich für einen ordentlichen Trödelmarkt gehört, kann man das Angebot sofort akzeptieren oder noch ein wenig handeln. Über eine entsprechende Eingabemaske kann man dem Verkäufer auch eine kurze Nachricht senden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de