Zerlegtes iPhone: Grid 3G(S) jetzt auch in einem Holzrahmen erhältlich

Eine tolle Geschenkidee

Gridstudio bietet jetzt schon seit mehreren Jahren zerlegte Technik im Bilderrahmen an. Die Kunstwerke sind nicht ganz günstig, aber so macht Recycling doch Spaß. Wir haben euch schon zahlreiche Rahmen genauer vorgestellt, seit geraumer Zeit sind auch die neuen „Wooden Tabletop Frames“ erhältlich.

Während man bisher die Technik in einem doch recht einfachen Plastikrahmen präsentiert hat, gibt es nun eine weitere Designoption. Die neuen Holzrahmen sind aktuell für die Modelle 3G und 3GS verfügbar, wobei es zu beachten gilt, dass die Rückseite des iPhones nicht Bestandteil ist, da die Cases oftmals zu sehr zerkratzt und beschädigt sind. Hier gibt es lediglich eine Zeichnung.


Die Holzrahmen sind etwas kleiner als die anderen Rahmen – hier sind es 30 x 22 x 2,3 Zentimeter. Auf der Front sind natürlich die einzelnen iPhone-Teile aufgebahrt, wobei diese in einer Schablone eingelassen sind. Je nach Einzelteil sind diese manchmal etwas sehr tief in der Schablone drin, das hätte etwas besser gelöst werden können. Die Elemente sind zusätzlich mit einer Plexiglasscheibe abgedeckt, die durch vier Schrauben gehalten wird. Auf der Rückseite gibt es Aussparungen für eine Wandaufhängung, zudem ist hier ein kleiner Metallstick dabei, um den Rahmen ohne zusätzliche Hilfsmittel leicht schräg aufstellen zu können.

Wie eingangs schon erwähnt: Mit Aktuell 190 Euro ist solch ein Holzrahmen mit iPhone-Technik nicht günstig. Mit dem Gutschein APPGEFAHREN könnt ihr zwar weitere 20 Euro sparen, aber auch dann muss man immer noch viel Geld ausgeben. Für Technik- und Apple-Fans sicherlich ein tolles Geschenk und optisch sind die neuen Holzrahmen noch einmal etwas hochwertiger als die herkömmlichen Grid-Rahmen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Gibt es die Hintergründe eigentlich zum Ausdruck irgendwo? Weiß das jemand und wenn ja wo :)? Dann könnte ich ein defektes Telefon mal selbst so zerlegen und anordnen und was daraus basteln …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de