71 Prozent der Nutzer fordern freie Rückkehr zu iOS 6

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian am 28. Okt '13 um 18:38 Uhr

Mit dem neuen iOS 7 hat sich Apple nicht nur Freunde gemacht. Vor allem die Update-Politik sorgt dabei für Unmut.

iOS6Wer einmal iOS 7 installiert hat, kommt unter normalen Umständen nicht mehr zurück auf iOS 6. Genau daran stört sich ein großer Teil der Community, wie auch unsere Umfrage zu dem Thema vor knapp zehn Tagen gezeigt hat. Mit knapp 6.000 Stimmen und über 175 Kommentaren war das Feedback so enorm, dass wir das Thema noch einmal aufgreifen wollen.

Wir haben gefragt: Sollte Apple eine Rückkehr zu früheren iOS-Versionen ermöglichen? 71 Prozent der appgefahren-Leser vertraten dabei die Meinung, dass Apple diese Entscheidung jedem Nutzer selbst überlassen und ein mögliches Downgrade nicht verhindern sollte. Nur 20 Prozent waren der Meinung, dass Apple mit seinem Weg die richtige Entscheidung getroffen hat.

Stellvertretend für die ganze Community haben wir zwei Kommentare herausgesucht, die wir besonders interessant fanden:

“Der Grund an den qualitativeren Apps im Vergleich zu denen aus dem Google Play Store liegt ja darin, dass die Entwickler immer die neusten Technologien nutzen können und nicht mehrere Versionen ihrer App bauen müssen. Würde man den Leuten nun ein Downgrade ermöglichen, würde der Markt genauso fragmentieren, wie der Android Markt und dann können wir uns von den tollen Apps verabschieden. Sollte so bleiben wie es bisher ist”, schreibt appgefahren-Leser nucro.

“Ich denke Apple sollte jedem den Downgrade ermöglichen. Dass allerdings nicht nur das Design, sondern auch alle neuen Funktionen dann wieder verschwinden muss demjenigen klar sein. Auch dass neue iOS7-Apps eventuell nicht mehr zwangsläufig auf iOS 6 laufen, muss akzeptiert werden”, sagt Dr.Tiki.

Was uns glücklich macht: Schon in wenigen Monaten dürfte sich die ganze Diskussion in Luft auflösen, zum Beispiel wenn an Weihnachten neue Apple-Geräte unter dem Baum liegen – natürlich mit iOS 7. Spätestens aber im Juni 2014, wenn Apple auf der WWDC das neue iOS 8 vorstellen wird und viele normale Nutzer eine unfertige Beta-Version auf ihrem iPhone oder iPad installieren wollen.

Kommentare129 Antworten

  1. Toni sagt:

    Menschen sind faule Gewohnheitstiere. Das ist der einzige Grund warum viele zu iOS 6 zurück wollen

    [Antwort]

    Legolli antwortet:

    Das sind bestimmt nicht nur faule Gewohnheiten, denn viele haben echte Probleme mit iOS 7.0.x. Wie zB. Adressbuch (Kontakte) verschwinden, iCloud wird ständig unterbrochen. Apps stürzen ab, obwohl diese von Apple und für iOS 7 sind. Und noch eine Menge mehr Probleme.
    All das hatte man mit der letzten iOS 6 Version nicht.
    Ergo nicht nur faule Gewohnheiten. Ich persönlich habe keine Probleme mit iOS 7. Meine Frau aber hat reichlich Probleme.
    Mit freundlichen Grüßen
    Legolli

    [Antwort]

    germandrone antwortet:

    dann sollen sie sich die kontakte aufn PC ziehen und per WLAN sync. oder einfach neunaufsetzen (backup->löschen-System neu drauf) irgendwann wirds schon gefixt werden…

    [Antwort]

    teddy2001 antwortet:

    Installiere mal im DFÜ Modus ! Wir haben 3 iPads ein 2er ein 3er und ein Mini … 3 iPhones davon ein 5s und keines der Geräte hat die von dir geschilderten Probleme ;-) die waren bei den Betas schon nicht wirklich vorhanden :-)) lg :-)

    [Antwort]

    OFT antwortet:

    Ich habe auch die Probleme. iPad 3 stürzt immer wieder ab. schwarzer Bildschirm, dann Apple-Logo und dann ist das Gerät wieder da. Normal ist das nicht, und scheinbar auch kein Einzelfall. Mit dem iPhone 4d keine Probleme.

    [Antwort]

  2. Nightred sagt:

    Naja, man darf aber auch nicht vergessen, dass man ja nicht updaten muss. (Außer bei 5S/C) Ich habe auch nur mein neues iPhone auf iOS 7 aktualisiert. Das Alte ist wegen JB noch bei 6. Auch mein Vater mit iPad Mini und iPhone 4 bleibt bei iOS 6. Wird ja keiner gezwungen.

    [Antwort]

  3. Wei55esFleisch sagt:

    iOS6 ist vom Design her hässlich. Ich kann nicht nachvollziehen wie man dem nachtrauern kann…

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Ich kann nicht nachvollziehen warum du deinen persönlichen Geschmack als die einzige Wahrheit ausgibst.

    [Antwort]

    Wei55esFleisch antwortet:

    Hab ich des gesagt?

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Indirekt schon, da du nicht verstehen kannst warum iOS 7 anderen nicht gefällt.

    Wei55esFleisch antwortet:

    Sonst hast keine Sorgen? ;)

    Cincinpif antwortet:

    Doch jede Menge, kannst du mir da helfen? ;-)

    Wei55esFleisch antwortet:

    Ehhhh nein xD ;)

    Cincinpif antwortet:

    Schade. :-)

    Tobias Winter antwortet:

    Weil die neue Version vielleicht nach 3 h den Aku schon von 100% auf 60 % runtergedrückt hat ohne das man online war oder Mails gecheckt hat oder eine App benutzt hat???????

    [Antwort]

  4. Danimaniac [iOS] sagt:

    iOS 7 sieht einfach scheisse aus. Ich finde es sollte zu ändern sein wenn man will. Bei dem Geräte Preis darf man sowas verlangen.

    [Antwort]

    germandrone antwortet:

    gerade bei hohen preisen geht das eben nicht… is halt kein 16€ Rasberry pie

    [Antwort]

    Sensire antwortet:

    Ich persönlich würde auch gerne das hässliche Aussehen von iOS7 ändern wollen. Dieses weiße, helle Interface ist total abschreckend. Warum musste die ohnehin kleine Uhrzeit oben im Statusbalken noch dünner gezeichnet werden? Warum wurden alle Fonts noch dünner gemacht?

    Egal, die Vorzüge überwiegen den optischen Geschmack bei weitem. Es wäre wirklich schön, wenn man das neue iOS7 mit einem iOS6 Theme anpassen könnte. Dann hätte man neue Funktionen mit gewohnter guter und praktischer Grafik.

    Und zum Thema Preis, da darf man eigentlich auch erwarten, dass die Netzteile länger halten. Ich habe 5 Apple-Geräte und bei allen musste ich neue Anschlussschnüre kaufen, da die Ummantelung der Schnüre, bzw. die Stecker abgelutscht waren. 900€ habe ich für mein 4S inkl. 64GB bezahlt und bin nicht mehr so zufrieden, wie noch vor 14 Monaten.

    [Antwort]

  5. Franzzz sagt:

    Die die ios 6 haben wollen können doch einfach downgraden.

    [Antwort]

    Alpaka [Mobile] antwortet:

    Geht nicht, da Apple diese Möglichkeit verhindert. Wer auf iOS 7 geht kann nicht mehr zurück.

    DasAlpaka

    [Antwort]

    Franzzz antwortet:

    Oh ok dann sry für das kommentar .

    [Antwort]

    Sensire antwortet:

    Blödsinn, geht mal z.B. auf chip.de und holt euch die 6er Firmware. Unter iTunes mit gedrückter Shifttaste die Firmware einspielen und alles ist wie vorher. Allerdings gehen beim Downgrade ALLE Daten verloren. Länderauswahl, Einstellungen, Adressen und Apps müssen neu eingespielt werden.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Funktioniert nur wenn du vorher die SHSH-Blobs von 6.1.3 gesichert hast, die Firmware alleine nützt nichts. Hab ich schon probiert, bekomme dann die Meldung das diese Version nicht unterstützt wird. Die Firmware zu bekommen ist kein Problem, die SHSH-Blobs deines Gerätes kannst du aber nicht mehr Kriegen, wenn du sie nicht selbst vor dem Update auf 7 gesichert hast, nach dem Update sind sie nämlich weg, bzw. Nur noch die von Version 7 da.

    Sensire antwortet:

    Ist schon komisch. Die bei chip.de haben nichts von den Blobs erwähnt. Alles klingt so einfach und schnell erledigt… Aber wenn ich es mir recht überlege, ging das Downgrade ja noch nie ohne SHSH-Blobs.

    Ich selbst habe noch zwei Geräte mit 6.1 und werde mittlerweile durch mehrere Apps (z.B. Bußgeldkatalog 2013 oder Stopuhr) zum Update gezwungen. Immer mehr Apps ziehen nach und fordern ein Update.

    Cincinpif antwortet:

    Den Bericht von Chip habe ich auch gelesen, das ging auch problemlos solange die Firmware von Apple noch signiert war. Irgendwo auf der Seite hatte Chip dann auch vermerkt, das es jetzt nicht mehr geht, weil Apple die Signierung aufgehoben hat. Jetzt geht es nur noch mit gesicherten Blobs. Leider!

  6. Chrysan sagt:

    Ich finde, dass man sich ans Design schnell gewöhnt.
    So verkehrt sieht es garnicht aus.
    Ist halt sehr einfach, was das Handy auch schneller macht.
    Viel fets verringert die Rechenleistung.
    Und das wollte Apple ggf. damit bewirken.
    Ich finde ok.

    [Antwort]

    Eazy-E [iOS] antwortet:

    Sieht einfacher aus braucht aber mehr leistung

    [Antwort]

  7. Bjoern sagt:

    Ich glaube es will ja keiner zur iOS 6 Technik zurück. Das hoffe ich zumindest, denn da hat Apple ja den richtigen Weg eingeschlagen. Die Optik ist halt Geschmacksache und da wäre die Auswahl von Themes natürlich nett. Aber mal im ernst, was sich hier über die Optik aufgeregt wird ist doch Kindergarten. Das einzige, was ich gelten lasse ist, wenn man etwas schlechter lesen kann.

    [Antwort]

    Vernunft und Unsinn antwortet:

    Hm, ich muss widersprechen: Die Optik ist nicht nur Geschmacksache. Teilweise ist der “Look and Feel” von ios7 sehr unfunktional bzw. unergonomisch (iPad). Genau hier lag die Stärke von ios6.

    [Antwort]

    Bjoern antwortet:

    Ich weiß nicht, wo du meinst. Wenn man sich an die neuen Slidefunktionen gewöhnt hat und endlich alle App-Hersteller sie integrieren, habe ich auf dem 5er nicht mehr das Problem des zu kurzen Daumens. Auch beim ipad finde ich es angenehm, nicht immer die “Tasten” benutzen zu müssen.

    [Antwort]

    Bjoern antwortet:

    Muss gerade ein bisschen zurückrudern. Die Übersichtlichkeit hat durch das Flatdesign in manchen Apps gelitten. Das nervt tatsächlich. Aber iOS an sich finde ich bis auf die zu grellen Farben gelungen

    [Antwort]

  8. Crossbow sagt:

    Ich will nicht zurück, um Gottes Willen !

    [Antwort]

    app321 [Mobile] antwortet:

    Na, darüber sind wir jetzt aber wirklich glücklich. Schön, daß Du uns das mitgeteilt hast!

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Ja, ich hätte ohne dieses Wissen auch nicht weiterleben können. ;-)

    [Antwort]

    Pippins antwortet:

    Ihr seid schon alle ‘n paar Schlauberger, er sagt doch einfach nur mit wenigen Worten, was er zur Fragestellung denkt und ihr müsst da nu’ auch wieder draufhauen. Ich versteh’s einfach nicht. Manche wollen einfach nur Stress in Foren…

    Cincinpif antwortet:

    Ich bitte um Verzeihung, es war nicht meine Absicht irgendwelche Gefühle zu verletzen.

  9. Sebastian sagt:

    Mir persönlich gefällt iOS7 auch nicht und ich bin weder faul noch im Kindergarten. Optisch ist es mir einfach zu verspielt, zu sehr Comic. Es sind vielleicht nur Kleinigkeiten, aber dennoch sollte jeder die Wahl haben, downgraden zu können.
    Auf meinen iPad3 habe ich durchaus App Abstürze und Ruckler, welche es unter iOS6 nie gab. Einziger großer Vorteil für mich, die Akkulaufzeit hat sich zum positiven entwickelt. Ansonsten war iOS6 für mich nicht nachteiliger.

    [Antwort]

  10. Cofrap sagt:

    Das Design ist aber nunmal auch wichtig.
    IOS 7 ist einfach langweilig und lieblos gestaltet. Wo bleibt da der Wow! Effekt?

    Apple ist so damit beschäftigt Android und Windows Phone nach zu äffen das sie vergessen haben das sie es sein sollten denen die anderen hinter her schauen.

    Das ist es auch was ich erwarte, etwas besonderes, nicht diese fade Flat Grütze

    [Antwort]

  11. FRANKY aus NB! [iOS] sagt:

    Ick bin mit meim iOS 7 echt zufrieden wenn ich das RICHTIGE Wetter nur noch auf meinem Sperrbildschirm bzw. auf meinem Lockscreen angezeigt bekomme, dann wäre es FAAAST perfekt.

    Wenn einer weiß wie das geht, ick bin ganz Ohr. ;-)

    MfG

    [Antwort]

  12. Sahneschnitto sagt:

    iOS 7 ist teilweise vermurkst. der Kalender zum Beispiel. und das Notification Center haben die auch am Arsch bekommen. Fortschritt muss sein, aber bitte ausgereift. Nutzen die denn ihr eigenes Zeug nicht? muss doch jemandem auffallen

    [Antwort]

  13. Jonatan sagt:

    Ich freue mich über das design update… Ich glaube aber keiner will zurück zu ios 6 denn die neuen funktionen sind ja schön. Man könnte ja im appstore noch eine rubrik designs unterbringen in denen apple mehrere designmöglichkeiten vorschlägt leute die den “kindergarten” hier nicht mögen kriegen eben noch andere möglichkeiten. Die entwickler hätten bestimmt noch so viel mehr in petto also nur apps, man sieht im internet so viele schöne design konzepte und die jailbreaker machen es vor. Warum baut apple das nicht ein?! Wäre doch cool :) (für teure inapp käufe sehe ich hier auch keinen anknüpfpunkt :D )

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Alternative Themes wären nicht übel.

    [Antwort]

  14. Murmeltier sagt:

    Im Moment habe ich noch vermehrt App abstürzte, ob das nur am iOS 7 liegt oder die Apps noch nicht fit sind weiß ich nun nicht, aber das wird schon.
    Was ich einzig an 7 nicht chic finde ist unten wo die bis zu vier Apps/Ordner liegen, das war vorher schöner mit den spiegeln.

    [Antwort]

  15. [iOS] sagt:

    In echt wollen 71% der Nutzer Steve Jobs wieder

    [Antwort]

    [iOS] antwortet:

    Ja stimmt

    [Antwort]

    Wert007 antwortet:

    Oder sind gegen Fortschritt

    [Antwort]

    Frank1968 [iOS] antwortet:

    Es geht nicht um den Fortschritt, sprich der Weiterentwicklung – sondern um die Grafik! Das hat mit Fortschritt nichts am Hut!

    Wie andere hier schon angemerkt haben, unterschiedliche Skins, Themen oder eigene Einstellungen wären das Optimum.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Immer diese Hirnrissigen Kommentare man wäre gegen den Fortschritt, keiner hat was gegen die neuen Funktionen! Es geht ums Design, das ist eine Geschmacksfrage, bei Mode mag auch nicht jeder dasselbe, der eine mag lieber Sweatshirts, ein anderer Hemden usw.

    [Antwort]

  16. Ensign sagt:

    In echt Stellen die 71% nur eine Minderheit dar, weil die, die zufrieden mit iOS7 sind oder denen es schlicht egal ist, nehmen an solchen Umfragen selten Teil und Drücken ihre Zufriedenheit seltener aus.

    [Antwort]

    Cofrap antwortet:

    In echt entscheiden aber auch nur diejenigen die zur Wahl gehen … Leider ist das hier keine Demokratie ^^ ;)

    [Antwort]

    Jonatan antwortet:

    Doch man kann android “wählen” :P

    [Antwort]

    gretel [iOS] antwortet:

    Hey, 6000 Leute von xxx Millionen wurden hier gefragt. Mal die Kirche im Dorf lassen … Wer hat schon Zeit und Lust sich an solchen rückwärtsgewandten Nörgeleien zu beteiligen. Nix Demokratie, Kaffeekränzchen ;-) /Ironie aus

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Aber diejenigen die sich zu Wort melden werden nun mal gehört. Das ist wie bei Wahlen, diejenigen die wählen gehen beeinflussen den Ausgang der Wahl, selbst wenn sie in der Minderheit sind!

  17. Ch3st3r sagt:

    Also manchmal fühle ich mich echt, wie der einzigste Mensch auf der Welt, der iOS 7 geil findet! :D

    [Antwort]

    Eazy-E [iOS] antwortet:

    Bist du auch ;)

    [Antwort]

    WePe antwortet:

    Ist er NICHT…

    [Antwort]

    Pippins antwortet:

    Ist er ganz und gar nicht…

    Andy antwortet:

    Haste wohl schon Augenkrebs vom vielen weiß!!

    [Antwort]

    Carlos Erdmännchen [iOS] antwortet:

    Wir sind schon zu zweit!

    [Antwort]

    Pippins antwortet:

    Zu dritt!

    [Antwort]

    Ch3st3r antwortet:

    Immerhin ein paar..

  18. Barfus sagt:

    Ich hatte mal ein Telefon, Nokia genannt. Darauf gab es Profile und Designs.
    Nokia war nicht für Design bekannt, aber für gute Handys. Wenn mal mehrer auf einem Tisch gelegen sind, konnte mal sofort erkennen wem welches gehörte. Nun liegen mehrer iphones auf einen Tisch, es gibt ja jetzt auch unterschiedliche Farben,aber sobald das Dispay leuchtet sehen alle gleich “fad” aus. Ich mag iOs 7, aber individuell ist was anderes.

    [Antwort]

  19. unbekannt777 [Mobile] sagt:

    Die Sklaven von Apple fordern die freie Rückkehr zu iOS 6. Hahaha lustig find, aber warum nucht.

    [Antwort]

  20. Rion sagt:

    Euch ist hoffentlich klar, dass das alles absolut keine Relevanz hat weil es nicht repräsentativ ist, oder?

    So etwas ist er dann repräsentativ, wenn zufällig Personen dazu befragt wurden, nicht aber wenn man speziell mit einer Vorbelastung Personen in einem Forum fragt. Die Tendenz ist immer dahin gehen, dass nur diejenigen sich zu Wort melden, die etwas auszusetzen haben.

    Würde man wirklich zufällig Menschen befragen die nicht hier im Forum sind, wäre das Verhältnis deutlich anders, das hier ist nichts weiter als eine Überschrift um Klicks zu generieren.

    [Antwort]

  21. Thomas sagt:

    Ich bin zurück dank gesicherter Blobs und ehrlich ist mir ein Stein vom Herzen gefallen als mir dies gelang. Der Grund dafür sind nicht die neuen/anderen Funktionen oder das Design. Letzteres gefällt mir sogar sehr. Mein einzig alleiniger Grund ist die Performance meines iPhone 4, das sich für mich auf Android-Niveau senkte. Ich hatte keine Freude mehr mit meinem Apple Produkt. Stockende Bewegungen, ewige Lags nahmen mir die Freude! Vorbei die Zeit weicher flüssiger Bedienung dacht ich mir…War es Absicht um mich zum Kauf eines 5ers zu bewegen? Fast schon spielte ich mit dem Gedanken…meiner Meinung nach war es ein Fehler das iphone4 und sogar das 4s für ios7 frei zu geben. Der User sollte doch Spaß mit seinem Gerät haben und das Gefühl bekommen etwas außergewöhnliches in der Hand zu haben…für die 4er Telefone ist es leider ein Abstieg in die Mittelmäßigkeit

    [Antwort]

    Lohengriehn antwortet:

    signed. Bei meinem iphone 4 stell ich ebenfalls nur noch Mittelmässigkeit fest unter ios7.0.3. Ruckeln und lags vor allem. Schade eigentlich, lief ios 6 wirklich sehr gut. auf dem mini geht ios7 grad so in ordnung, aber viele apps crashen sehr oft. ich werd leider nicht downgraden können, doch werd in der konsequenz kein iphone mehr neu kaufen, weil ich ebenfalls vermute, man hat ios 7 für die viel zu schwachen iphone4 mit gutem Grund freigegeben… Damit hat sich das bei mir mit Apple. So schnell geht das….Das mini wird noch akkumässig geplättet und dann nach alternativen ausschau halten. das nexus sieht mmn gut aus bspw.

    [Antwort]

    tender antwortet:

    Ich hatte auch ios7 auf mein iPhone 4 geladen und es war ebenfalls ein großer Fehler. Ab dem 4s läuft es noch einigermaßen flüssig aber auf den 4er war es einfach schrecklich. Besonders das Öffnen der Apps dauerte… Da ich sowieso auf ein neues iPhone umsteigen wollte war das dann einer de Hauptgründe. Besitze jetzt ein 5 und darauf finde ich ios7 super. Würde auch nicht mehr downgraden wollen nur wie schon gesagt sollte es für das 4 überhaupt nicht die Option geben neuere Software zu laden, da es definitiv nicht flüssig läuft.

    [Antwort]

  22. Gohst2503 [iOS] sagt:

    Manche sind einfach zu verwöhnt worden und erwarten leider immer zuviel ich benutze selber iOS 7 und vorher auch iOS 6 und kann selber nur sagen ich finde iOS 7 sehr gelungen wenn man sich an alles gewöhnt hat deswegen kann ich manche Leute hier einfach nicht verstehen.

    [Antwort]

    Cofrap antwortet:

    Naja, Apple positioniert sich selbst eindeutig als Premiummarke.
    Da erwarte ich schon viel. Kann ja sein das andere etwas anderes erwarten, die Geschmäcker sind zum Glück unterschiedlich, aber verwöhnt?
    Das ist nicht hilfreich.
    Ich will ja eigentlich auch nicht mehr zu IOS 6 zurück, technisch ist IOS 7 ja okay.

    Aber dieses Nichtdesign, diese fade Einöde die nun wirklich jeder einfallslose von der Muse ungeküsste Kreativitätsabstinenzler dahin rotzen kann, in zehn Minuten in Word Nachbaubar … das will ich nicht. Da habe ich andere Ansprüche, auch ohne das ich mich als verwöhnt ansehe

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    So sehe ich das auch. iOS 6 war ein Kunstwerk, ein schönes Ölgemälde mit Details an denen man sich nicht satt sehen konnte. iOS 7 ist dagegen bestenfalls abstrakte Kunst. Designtechnisch keine hohe Kunst, so was kann jeder zusammenstellen, der ein paar HTML-Kenntnisse sein eigen nennt.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Tja, ist schwer zu verstehen, das Menschen unterschiedliche Geschmäcker haben.
    Woran liegt das bloß? An den Genen?

    [Antwort]

    Tina83 [iOS] antwortet:

    Vielleicht sollten dann auch die Leute denen iOS 7 nicht gefällt akzeptieren, dass es Leute gibt, die es tatsächlich gut finden. ;)

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Tue ich ja und gönne es denen auch, im Moment sind diejenigen eh auf der Gewinnerstrasse. Ich wäre dafür, wenn Apple alternative UI’s anbieten würde, iOS 7 kann ja ruhig als Standard-UI so bleiben, dann würde es nur Gewinner geben und Apple könnte damit sogar noch Geld verdienen, indem sie die neuen Themes über iTunes anbieten. Im Moment sind diejenigen die iOS 6 mochten auf der Verliererstrasse, warum muss es überhaupt erst Verlierer geben? Keiner will die alten Funktionen zurück, nur alternative optische Anpassungsmöglichkeiten!

  23. mahagoni08 sagt:

    iOS 6 mit ControlCenter wäre toll und Widgets aber das wird wohl nie geschehen

    [Antwort]

  24. Legolli sagt:

    Wie ich schon in einer Antwort erwähnte, liegt es bestimmt nicht nur am Design. Viele Probleme taten sich mit iOS 7 auf. Meine persönliche Meinung ist, das es bis jetzt das instabilste System ist, was Apple heraus gebracht hat.
    Was jedenfalls die Unterstützung älterer Geräte angeht. ZB. IPhone 4 & 4s iPad 2 – 4 . Ich höre immer wieder, das Besitzer dieser Geräte Probleme mit iOS 7 haben.

    [Antwort]

  25. Frank1968 [iOS] sagt:

    Mal eine Frage in die Runde – mein 5er fühlt sich nach dem letzten Update auf die 7.03 irgendwie “zäh” an und beim Tippen hat es nun Eingabeverzögerungen. Noch jemand aufgefallen?

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Das habe ich von Anfang an mit meinem 4er. Vielleicht steckt das an.

    [Antwort]

  26. Flobiwan [iOS] sagt:

    Eines möchte ich klarstellen!

    Die Frage war: Sollte Apple eine Rückkehr zu früheren iOS-Versionen ermöglichen?
    Und ich antwortete: Ja, das sollte jedem Nutzer freistehen.

    Damit fordere ich nicht das freie Recht zur Rückkehr ein!!!

    Darüber hinaus möchte ich auch nicht zurückkehren.
    Ich finde iOS7 super!

    Letztendlich wollte ich ” nur” mit meiner Meinung zum nachdenken anregen und nichts “fordern”!

    Grüße
    Floh

    [Antwort]

  27. Danimaniac [iOS] sagt:

    Die Akku Leistung war besser für mein 5er das ist auch ein guter Grund wie ich finde. Der Wecker ist auch nicht besser geworden im Gegenteil.

    [Antwort]

  28. justacow [iOS] sagt:

    Bleibt nur zu hoffen:
    Dass wir mit iOS 8 nicht vom Regen in die Traufe geraten! xD

    [Antwort]

  29. Poolboy [Mobile] sagt:

    Der Kommentar mit der Gefahr der Fragmentierung ist Blödsinn, denn ältere Gerate wie IPhone 3GS und IPad 1 laufen auf Ios 6 bzw Ios 5. Mein iPad 1 meldet auch jetzt noch Updates für Apps welche sich auch installieren lassen.

    [Antwort]

  30. PepPatty sagt:

    Na suuuuper….
    Ich bin hin und her gerissen ob ich nun Upgrade oder nicht…
    Hab nen 5er und ein ipad2….
    Die einen sagen es läuft rund, die anderen sagen es ruckelt….
    Watt denn nun??
    Liegst am Gerät??
    War das Update oll??
    Watt mach ich nu??

    [Antwort]

    meinereiner antwortet:

    mach dir selbst ein bild!

    [Antwort]

    Bieger74 antwortet:

    Seh’ ich auch so. Wenn die Leute meinen, immer alles sofort draufzuspielen ohne sich selbst ein Bild zu machen sollen sie hinterher nicht rumjammern! Ich hatte noch das iOS 5 auf meinem 4er und iOS 6 auf dem mini drauf, bis ich auf 7 gegangen bin. Davor war ich beim Saturn und habe mir das iOS 7 angeschaut und ‘ne Runde getestet.
    Apple hat das downgraden schon immer verhindert, und das wird auch so bleiben.
    Wir sind doch hier nicht bei Google…;-)
    Ich find’ iOS 7 gut. Punkt.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Apple hat das downgraden sonst immer länger zugelassen als nur 2 lausige Tage. Sonst waren die alte Version noch gut 2 Wochen signiert, was völlig ausreicht um sich ein Bild zu machen ob auf dem eigenen Gerät alles vernünftig läuft. Die schnelle Aufhebung der Signierung lässt vermuten, das Apple schon geahnt hat, das es viele unzufriedene gibt und zwingt die nun zu bleiben. Ich weiß nicht was der Unsinn soll, auf meinem Mac und jedem anderen PC kann ich auch ältere Betriebssystemversionen installieren, warum wird mir das bei iOS verweigert?!

    Bieger74 antwortet:

    Nochmal: Nicht immer als erster das neueste haben wollen, sondern halt mal ‘n Monat warten und schauen, wie es sich entwickelt. Hätten die Leute, die jetzt am lautesten schreien sich ein bisschen im Griff gehabt, wären die noch bei iOS 6.
    Aber dann gäbe es ja nix zu meckern.
    Anstatt den eigentlichen Fehler bei sich zu suchen, weil man nicht abwarten konnte, sind natürlich immer zuerst die anderen Schuld! So ist das aber heutzutage…
    Kinder, Kinder, immer diese Ungeduld… ;-)

    Cincinpif antwortet:

    Nochmal: Man weiß erst richtig ob ein neues System auf einem Gerät vernünftig läuft und gefällt, wenn man mal ein paar Tage damit gearbeitet hat, mal das 5er von nem Freund in die Hand zu nehmen, hat keine Aussagekraft. Ob was wirklich funktioniert sieht man erst in einem etwas längeren Dauertest. Es wäre überhaupt kein Problem gewesen, die Signierung von iOS 6 ein wenig länger aufrecht zu erhalten, gerade weil die älteren Geräte wie das iPhone 4 mit iOS 7 sehr bescheiden laufen, wäre es von Apple sogar fair gewesen, aber man wollte ja unbedingt zeigen wieviel Prozent der User schon auf iOS 7 upgegradet haben. Nach 2 Tagen schon die Signierung von iOS 6 aufzuheben ist eine Frechheit! Apple war wohl klar was passieren würde, den schon nach wenigen Tagen gab es viele die wieder iOS 6 haben wollten und denen man den Rückzug verbaut hat. Ich gönne denjenigen die iOS 7 mögen, das neue System, also seid nicht so egoistisch den paar anderen, die auf iOS 6 zurück wollen, das nicht zu gönnen! Das kann euch doch völlig egal sein! Werdet mit iOS 7 glücklich und gönnt den Anderen die 2-3 Jahre die sie vielleicht noch mit iOS 6 haben, bevor sie eh gezwungen sind zu wechseln. Man seid ihr ein sturer Haufen, wo ist das Problem, wenn jeder nach seinem Geschmack glücklich werden will?

    Bieger74 antwortet:

    Ich sage doch nur: erst denken, dann handeln…
    Vielleicht sind die Leute nächstes mal ja vorsichtiger.
    Aber beim nächsten iOS wird wieder alles vergessen sein und das Geschrei geht von vorne los…

    Cincinpif antwortet:

    Das glaube ich nicht, es wird ja nur Anpassungen geben, keinen rigorosen Designwechsel. Zwischen iOS 4 und 5 und später beim Update auf 6 gab es auch nicht soviel Proteste. Zudem habe ich z.B. iOS 7, unter der Annahme genug Zeit zu haben, zu iOS 6 zurückzukehren, installiert und bin von der plötzlichen Aufhebung der Signierung überrascht worden. Es war also keine unbedachte Handlung, die Spielregeln wurden nur kurzfristig verändert, das hatte ich nicht berechnet!

    Bieger74 antwortet:

    Naja, hinterher is’ man immer schlauer. Leider auch bei Apple. Aber ich war der Meinung, daß es eh’ nie ein zurück gibt, daher hab ich mich sorgfältig informiert. Geht dir das nächste mal bestimmt genauso!
    Auf meinem 4er läuft’s übrigens ganz gut aber ich war auch drauf eingestellt, daß ich evtl. Performance Abstriche machen muß. Halten sich aber in Grenzen und ich kann damit leben.

    Cincinpif antwortet:

    Hinterher ist man immer schlauer, ein wahres Wort, leider zu spät für mich.

    PepPatty antwortet:

    Genau darum bin ich noch hier bei ios6.x und warte also weiter????
    Mannmannmann ….

    PepPatty antwortet:

    Großartige Idee!!!
    :p

    [Antwort]

    iNic antwortet:

    Warte bis das nächste große Update raus kommt. Ich besitze das 5S und die Akku Laufzeit ist miserabel. Ein Freund von mir das 5er und hat es auf IOS7 geupdatet. Die Akku Laufzeit hat sich auch dort verschlechtert. Deshalb warte besser auf 7.1 :)
    Aber im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden. Es gibt viele neue Funktionen und viele versteckte Funktionen :)

    [Antwort]

  31. Trymaxx sagt:

    Prinzipiell finde ich das iOS 7 nicht schlecht. Das Design ist zwar Geschmackssache, aber ich habe mich dran gewöhnt und mir gefällts. Meine Frau ist mit ihrem 5er noch auf iOS 6 und das finde ich sieht neben dem 7er nun etwas altbacken aus. Aber eben Geschmackssache.
    Was mich jedoch tatsächlich annervt, ist das instabile Verhalten. Mit einem 3GS bin ich in die Apple Welt eingestiegen, hatte aber eigentlich nie Abstürze und schon gar keine kompletten Aufhänger wie jetzt mit meinem 5s.
    Hier hoffe ich, dass die Updates schnell Abhilfe schaffen. Habe nun 7.0.3 drauf, kann aber noch nicht sagen, ob es besser ist. 7.0.2 war übel.

    [Antwort]

  32. Andy sagt:

    iOS7 ist Mist! Hab mir ein 4s Austauschgerät geholt mit iOS 6.1.3 drauf, weil ich diese häßliche und verbugte “neue” System nicht mehr ertragen konnte!!
    Die Typen hier die sagen es zwingt ein ja keiner zum Update, haben doch voll ein an der Waffel!! Neugierde ist dem Menschen angeboren – ohne säßen wir noch alle auf den Bäumen.
    Man installiert es weil man sich nicht vorstellen kann das Apple so nen Mist verzapft und schwups ist das Gerät ein Windows 7 Gerät mit halbdurchsichtige Fenstern und Menus und ebenso vielen Abstürze.
    Ich bin so froh wieder bei 6.1.3 zu sein und das ist auch mein letztes iOS.
    Man will ja kein Augenkrebs bekommen!!

    [Antwort]

  33. Marcel sch. sagt:

    Schon merkwürdig das so viele meckern und Apple trotzdem den iPhone Absatz um 1/4 steigern konnte zum letzten Jahresquartal.
    7.0.2 hatte öfter abstürzte das stimmt, auch auf dem iPhone 5s! Aber man sollte sich im klaren sein das neue Betriebssysteme egal welcher Firma sich am neusten Stand der Technik orientieren. Das ein iPhone 4 oder 4s nicht mehr die beste Performance hat ist dann die logische Folge. Unter 7.0.3 habe ich bis jetzt das zuverlässigste System seit Jahren. Nach meinem Empfinden hat sich auch die Akkulaufzeit verbessert.
    Über Geschmack lässt sich streiten, ich finde das Design sehr klar und erfrischend.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Klar ist das klar,
    Ist ja auch nicht mehr viel dar!
    (Hach was bin ich für ein Poet :-))

    [Antwort]

    iNic antwortet:

    Ich Teile deine Meinung voll und ganz bis auf die Akku Laufzeit. Die ist beim 5S grauenhaft. Oder liegt es dann doch an IOS7?

    [Antwort]

  34. Se [Mobile] sagt:

    Wenn man upgradet sollte man sich DAVOR informieren, was geändert wird und DANACH nicht rummaulen.

    Ich persönlich finde das neue Design zwar auch nicht so toll, aber man gewöhnt sich dran, und bestimmt wird es auch ne IOS 6 Theme beim JB geben, wenn man die unbedingt will.

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Ist doch Unsinn, Klamotten darf ich auch erst mal anprobieren ob sie passen bevor ich sie kaufe. Im übrigen konnte man ja zurück nur war die Zeit sehr knapp, bei vorigen Versionswechseln hat Apple das downgrade noch gut 2 Wochen lang zugelassen. Ein Schelm wer böses dabei vermutet.

    [Antwort]

  35. DieMathematik sagt:

    Mal so eine Frage: Was passiert beim Downgrade auf iOS 6 mit den Apps, die nur für iOS 7 programmiert sind? Dann müssen die ja auch irgendwie automatisch auf eine Version von davor umgestellt werden. So sehr hässlich iOS 7 ja ist, das ist wohl zu aufwendig…

    [Antwort]

  36. iNic sagt:

    Ich glaube nicht dass die meisten Usern Probleme mit dem Ios7 an sich haben sondern mit dem Design. Es wirkt billiger als die vorherigen Versionen und deshalb denke ich ist die Kritik so groß. Aber nach so vielen Jahren wurde es zeit was ganz neues zu machen.

    [Antwort]

  37. david_a [iOS] sagt:

    Danke Fabian, du sprichst mir von der Seele!

    [Antwort]

  38. Ti-Mo sagt:

    Ich denke eine freie Wahl des OS wäre gerade für die Generation 4 sinnvoll. Ist nicht so das ich iOS7 nicht mag, aber auf meinem 4er bremst es doch enorm wie ich finde. Würde gerne wieder zurück auf iOS6, aber für mich persönlich allein aufgrund der Leistung beim 4er. Die reicht einfach nicht für ein sauberes und flüssiges iOS7. Da hat sich iOS6 sehr viel besser angefühlt.

    [Antwort]

  39. me@mac sagt:

    Es wird hier vergessen, das Apple seine Produkte so gestaltete (zumindest erklärtes Ziel von Steve Jobs) das jedermann/-frau damit umgehen kann. Daher finde ich die Aufforderungen sich über Vor- und Nachteile z.Bsp. eines Updates bis ins Detail zu informieren zu sollen, teilweise bemühend.
    Nicht jeder ist so ein Geek wie die meisten von uns hier im Forum. Viele entscheiden sich gerade für die geschlossenen Betriebssysteme von Apple weil sie einfach nur Anwender sein wollen. Und da sollte ja die Stärke von Apple liegen, fertige Betriebsysteme zu liefern die gut funktionieren ohne in die tiefe der Systeme abtauchen zu müssen, damit man einfach arbeiten kann.

    [Antwort]

  40. Jonah Weinmann sagt:

    ios 8 auf iPod touch 4g bitte

    [Antwort]

  41. iDan sagt:

    … über Geschmack lässt sich sicher immer streiten, aber um Qualität nicht! Meine iPad-Systeme laufen immer noch auf iOS 6.x.x und ich “durfte/musste” jetzt für Freunde und Bekannte, welche iOS7 installiert haben, das System einrichten und hatte daher Gelegenheit mir einen Eindruck zu machen, – immer im direkten Vergleich zu meinen iOS 6.x.x Geräten.

    Dazu muss ich sagen, dass ich aus jahrzehntelanger Windows (seit 1986), Linux (ab1999)- und später- Android-Welt (seit 2009) vor einem Jahr zu Apple gekommen bin. Ich denke, ich kenne den ganzen Individualitätswahnsinn, den Update, Patch und Neuinstallationswahnsinn von den zuerst genannten Systemen (und vielen mehr) ausreichend. Auf Grund der “Vielseitigkeit” und Kompatibilität der genannten Systeme bin ich “leider” aus beruflichen Gründen gezwungen, mich in dieser Welt zu bewegen.

    Als ich dann Ende letzten Jahres zum ersten Mal, ganz für mich allein, auf einem iPad 2 arbeiten durfte, da war das ein Gefühl, wie von Mumbay Dharavi direkt auf den Bahamas in einem all inclusive Resort abzusteigen. Für mich ist ein Apple (iOS6!) “digitaler Urlaub” vom restlichen Bit und Byte Wahnsinn unausgegorener, zusammengeschusterter und gefrickelter Systeme.

    Einfach wunderbar und ich empfahl diese magishce Apple-Hardware all meinen betagteren und technisch unversierten Bekannten für ihre tägliche Arbeit (Email, Websurfen, PIM) wärmstens und mit voller Begeisterung. Aber jetzt muss ich dank iOS7 leider davon Abstand nehmen. Ich werde mir vorerst iOS7 & Co ersparen.

    Qualität setzt sich für mich aus folgenden Punkten zusammen:

    + Stabilität und Sicherheit
    A: … wenn in den ersten paar Wochen eines neuen Systems schon drei mal nachgebessert werden muss, dann hat das für mich nichts mit einem ausgereiften und durchdachten Betriebssystem vom Platzhirsch Nr.1 – Oberliega zu tun. Wir reden hier vom digitalen Kern einer Hardware und nicht von irgendwelchen Apps. Und zur Sicherheit fällt mir nur Fingerabdruck und Sperrbildschirm ein ?! Im Osten gab es mal einen Slogan: “Überholen ohne einzuholen” ;o)

    + leichte Bedienbarkeit/einfacher Einstieg
    A: … ja das war bis iOS 6.x.x. einfach wunderbar, ich kenne achzigjährige, welche ihr iPad in kürzester Zeit bedienen konnten, und da wurde sogar noch für die ganzeVerwandschaft nachgekauft. Dabei waren viele technische Neulinge, Erstnutzer!!! Aber iOS7 ist ein Horror für diese Nutzerkreise. Verwöhnt? Aber ja! Denn wozu kauf ich mir sonst einen Mercedes?

    + selbsterklärende, – und vor allem logische Optionen
    A: … iOS6 war ein Genuß, alles fügte sich naht & drahtlos ineinander. Symbole wurden nach kurzer Eingewöhnung zur Selbstverständlichkeit. Bunter Firlefanz und Schalterchaos behinderte nicht das Arbeiten und die Sicht! Und wer unbedingt mehr “Action” wollte konnte sein Glück ja mal in der Android-Spielhölle versuchen. Nur ein winziges Beispiel: in iOS6 erzeuge ich ein Hintergrundbild (und mehr will ich nicht) bildschirmausfüllend! passgenau! in ca. 3 Sekunden, .. wenn es sein muss sogar von einem Screenshot… versucht das doch mal unter iOS7 :D .. oder besser, lasst das mal einen technischen Neuling machen :D :D :D

    + Geschwindigkeit (Zeit zwischen Anforderung und Ausführung)
    A: .. das gewohnt butterweiche Feeling von iOS 6.x.x, die Magic wich einem geruckele und gezuckele unter iOS7! Der Wechsel zwischen den Anwendungen ist hier um gefühlte Sekunden langsamer. Wofür sollen die Denkpausen sein, es ging doch früher auch? Die Eingaben auf der Tastatur erinnern mich zeitweise an Samsung-Tabs, – doch die haben Android und kosten viel weniger. Werkelt da etwa ein riesiger Tastaturpuffer in iOS7, welcher sich erstmal auffüllen muss oder wird im Hintergrund fleißig offline aufgezeichnet :D :D :D . Die Tests führt ich auf einem frischen iPad 4 durch, sowie mit iPad2, iPhone5 und 5s!!!

    + Design ist Geschmackssache
    A: .. aaaber immer schön “function over design” bitte! iOS7 empfinde ich als österliche Such- und Findbeschäftigung, nix mehr von “digitalem Urlaub”. Und das Wort “edel” kann ich mit dieser Gestaltungsform nicht in Einklang bringen.

    + Preis, Qualitätsleistung kostet eben
    A: … oh ja, der edle Preis ist geblieben :D

    … aber “nach fest kommt ab”! .. altes Handwerker-Sprichwort.

    **********************************************************************
    Hier ein Tipp für alle iOS6ler, welche dem neuen iOS7 die 2GB Zwangsdownload nicht spendieren wollen. Ich habe eine rustikale Möglichkeit gefunden (nach einem Impuls aus dem Netz). Ist ein bissel Arbeit, aber es gibt 2GB zur eigenen!! Verfügung zurück.

    1. Backup auf iCloud oder iTunes machen (das Backup sichert die 2GB iOS7 Installationsdateien auf iCloud nicht).
    2. Gerät auf Werkszustand setzen
    3. Backup/Restore von iCloud oder iTunes einpflegen

    ABER: Das Restore zieht zuerst über das Internet ein Imagefile auf das Gerät und braucht nach dem Neustart vorerst kein Internet (also sofort nach dem ersten automatischen Neustart des Restores das Gerät vom Internet trennen, Wlan aus!!!), denn das Imagfile wird nach Neustart nur entpackt (siehe Ladebalken). Danach wird erneut nach Internetverbindung und Fortsetzung des Restores gefragt, hier auf entspannt “später” klicken! Falls Wlan im Haus gebraucht wird, kann jetzt am Gerät auf Flugzeugmodus, also Wlan aus geschaltet werden, – und das Wlan für andere Nutzer wieder im Haus eingeschalten werden.

    4. Jetzt Filmen oder Musik über USB am Recher laden (also ohne Internetverbindung!!) bis der freie Speicher auf 1-2 GByte sinkt.
    5. Internet wieder zuschalten oder/und Flugzeugmodus aus.

    6. Backup/Restore wird automatisch fortgesetzt. Jetzt auf den freien Speicher (Allgemein/Benutzung) achten und immer häppchenweise Filme oder Musik während des Restore löschen wenn Platz gebraucht wird, bis alle Programme wieder komplett zurückgespielt sind.

    7. Jetzt z.B. 100MByte-Ballast-Musik-Häppchen auf das iPad/iPhone laden, das kann der selbe Titel sein z.B. ballast01.mp3, ballast02.mp3 u.s.w. … und wieder immer häppchenweise Filme oder Musik löschen, bis soviel 100MByte-Ballast-Musik-Dateien auf dem Gerät sind, das am Ende maximal noch 3,6Gbyte frei sind (besser nur/unter 3Gbyte)

    8. Bei Bedarf, z.B. Installation einer neuer App, einen Musikhappen löschen. Aber bei Löschung der App das Auffüllen des freien Speichers mit Musikhappen nicht vergessen! >3,6GB!!
    Für Kenner: ich habe das für mich mit einer freien FTP-App und Ballast-Dateien in Ballast-Ordnern gelöst, – das Löschen und Verdoppeln ist so für mich einfacher.

    Viel Erfolg! & Happy 6.x.x

    PS: und noch etwas: habt Ihr schon mal das Menü von Wipeout 3 Special Edition auf der PSX1 gesehen? Vielleicht hat der Designer von iOS7 das als Kind sehr gerne gespielt und es sind davon Reste im Mittelhirn übrig geblieben. … ein bisschen Spass muss sein :D

    [Antwort]

    Bieger74 antwortet:

    Alles richtig gemacht.
    Nicht wild drauflos installiert, sondern angeschaut, getestet und dann eben NICHT aufgespielt.
    Kann alles so einfach sein…

    [Antwort]

    iDan antwortet:

    danke, das mache ich aus berufl. gründen immer so. aber nicht jeder ist technisch versiert und gerade mit dem ipad wirbt apple ja auch für die technisch schwächeren kreise. ein paar freunde konnte ich noch rechtzeitig vor dem “killerklick” warnen.
    vor allem tun mir die älteren nutzer leid, welche von ihren enkeln und auch von mir solche geräte mit dem hinweis auf einfachheit, auf die magic empfohlen bekommen haben.
    meist haben sie, wie ihnen auch empfohlen wurde, auf apples updates vertraut und blauäugig auf “installieren” geklickt, so auch auf das neue ios7, denn die anderen app-updates machen sie ja auch einfach so. hinhangeln zur zahl und eben draufklicken. ich kann ihnen keinen vorwurf machen. apple hatte ihr volles vertrauen!

    zur zeit bin ich mehr tröstend als helfend in meinem umfeld unterwegs, oft mit dem hinweis, dass ja jeder früher oder später zu ios7 wechseln muss, schon aus kompatibilitätsgründen, damit fühlen sie sich nicht ganz so allein gelassen. aber ein spaß ist das nicht, – gerade wenn mir z.b. ältere damen und herren entäuscht ihr iphone auf den tisch legen und ich ihnen zeigen muss, dass die frühere einfache bedienung und das schöne edle design nun ein ende hat.

    hatte ich mit der empfehlung zu einem ipad/iphone ihre novophobie damals at absurdum gebracht, so hat der trendy-apple-designer alles wieder zum einsturz gebracht und ich sehe für diesen nutzerkreis keinen weg zurück.
    eine traurige idee hatte der ehemann einer älteren iphone5s- besitzerin, er hatte mir vorige woche die frage gestellt ob er das neue 5er mit ios7 wieder verkaufen und sich statt dessen ein 5er mit ios6 kaufen könne, auch ein 4er mit ios6 oder sogar älter wäre ihm jetzt recht … und ob ich tipps für so eine aktion für ihn hätte … was für eine sch****
    http://www.phone-germany.de/ios-7-tim-cook-muss-wegen-automatischem-download-vor-gericht/

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Genau das ist das, was mich auch so ärgert. Ich komme mit moderner Technik ja klar, bin ja auch beruflich in diesem Element, aber gerade Ältere und technisch unbegabte wie meine Schwester und mein Schwager, habe ich von iPhone und iPad wegen ihrer einfachen Bedienbarkeit überzeugen können, die sind jetzt alle maßlos enttäuscht und kommen nicht mehr zurecht. Apple hat immer damit geworben, Produkte zu entwickeln die jeder bedienen kann, nicht nur ausgefuchste Technik-Profis! Warum lässt man jetzt die ganzen DAU’s die Apple vertraut haben im Stich? Die verstehen doch die Welt nicht mehr! Meine Mutter hat erst vor einem knappen Jahr über 600 € für ein iPad ausgegeben, erklär der doch jetzt mal bitte schön, das sie das Geld zum Fenster rausgeworfen hat, weil sie es nicht mehr vernünftig bedient kriegt. Ich kann verstehen, das diese Menschen maßlos enttäuscht sind. Apple hat diese Menschen einfach im Regen stehen lassen.
    Diejenigen die nicht verstehen, warum die Kritik an iOS 7 so groß ist, sollten dich das ganze mal aus dem Blickwinkel eines Menschen betrachten, der völlig Technikunbegabt ist und davon gibt es mehr als man denkt! Diese Menschen wurden Jahre lang von Apple mit der einfachen Bedienbarkeit ihrer Geräte geködert und fühlen sich jetzt hintergangen. Kann man ihnen das verdenken? Nein! Ihr hier im Forum, die ihr wahrscheinlich alle gut mit eurer Technik klar kommt, habt leicht reden.

    Cincinpif antwortet:

    100%ige Zustimmung!
    Vor allem der Punkt der einfachen Bedienbarkeit, der Apple ausgemacht hat. Gerade Ältere, sehr Junge und technisch nicht so affine Menschen kamen mit iOS super zurecht und haben sich auch wegen iOS 6 auf dem iPad zum ersten mal im Leben einen Computer zugelegt. Wenn ich dran denke wie meine 3jährige Nichte schon problemlos ohne große Hilfe das iPad bedienen konnte, oder meine 67 Jahre alte Mutter sich das erste mal an moderne Technik heran getraut hat, weil iOS 6 so herrlich selbsterklärend ist. Die kommen mit iOS 7 jetzt nicht mehr richtig klar. Diese Menschen lässt man jetzt im Regen stehen! Was soll das eigentlich, will man nur noch technisch versierte Menschen als Kunden haben? Apple war doch dafür bekannt, Produkte zu kreieren, die auch kleine Kinder bedienen können (im wahrsten Sinne des Wortes), warum die plötzliche Abkehr davon? Hat man kein Interesse mehr daran, ältere und technisch unbegabte als Kunden zu gewinnen.
    Wenn sich Apple-Produkte von nun an genauso kompliziert bedienen lassen, wie die der Konkurrenz, gewinnt man aus der Klientel keinen einzigen Kunden mehr. Ich kann ein iPad mit iOS 7 keinem technisch unversierten mehr guten Gewissens empfehlen. Meine Schwiegereltern die absolute Technik-DAU’s sind, hatten sich endlich dazu durchgerungen ein iPAD ( mit iOS 6) zu kaufen, da es jetzt aber nur noch iOS 7 gibt, musste ich ihnen vom Kauf abraten. Die würden sich nicht mehr zurecht finden! Warum lässt Apple diese Menschen auf einmal fallen?

    [Antwort]

  42. iDan sagt:

    .. hm, schwer zu sagen, vielleicht a la: “was lange hält bringt kein Geld.” oder: “der zufriedene Kunde kauft nur einmal”. Jetzt wollen Sie vielleicht an eine Clientel heran, welche pro Person 2 Handys und 4 Handyverträge gleichzeitig hat, – welche nach immer höher, weiter, schneller und auch bunter lechzt..
    wobei hier mit “schneller” vielleicht nur die kommenden neuesten Geräte gemeint sind. Man arbeitet hier offenbar mit der Illusion der Hoffnung, welche zwar am Schluss sterben soll, aber doch niemals richtig begonnen hat, – und somit ist dieser Wahnsinn endlos. Vielleicht wollen sie Personen erreichen, denen es völlig egal ist was da im Fernsehen läuft, Hauptsache 3D, HD Ultra, Mega, Giga, Supra und mit mindestens 2m Bildschirmdiagonale… aber hallo :) .
    Personen welche tatsächlich 5 Ohren besitzen und somit an Dolby Sourround gar nicht vorbei kommen können! Aber es müssen fünf sehr schwerhörige Ohren sein, denn “Hauptsache laut!” ist allseits die Devise. Scheinbar möchte Apple ausgiebig an solchen Gruppierungen partizipieren. Huh sorry, … ich habe mich hinreißen lassen ;)
    Mein Fazit, es werden immer einzelne von uns sein, welche sich genervt abwenden und stiller werden. Aber Hoffnung auf ein Ende, das der Wahnsinn im Ganzen nachlässt, das erscheint mir leider nur illusionär.
    Ich habe gehört, dass viele Gartengeräte (Rasenmäher, Hexler, Motorsäge, Laubgebläse u.s.w) extra so gebaut werden, dass sie sehr laut sind, weil der einfache Geist glaubt, das Lautstärke = Leistung ist. Die Hersteller wissen das und wären schön dumm leise Geräte zu produzieren.
    http://www.youtube.com/watch?v=AHeprFpgUmc
    Wenn man bedenkt wie still ein ganzer Urwald wächst, aber was ein einziger Baum für Krach machen kann, wenn er umfällt … lg

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Gut geschrieben, habe mich köstlich amüsiert. :-) Es kommt mir auch so vor, als wenn Apple an der alten Kundenklientel kein Interesse mehr hat und eher an die Höher, Schneller, Weiter Generation heran wollen die bisher von Samsung und Co. bedient wurde! Man will wohl die gewinnen, denen es weniger um Inhalte und vielmehr darum geht, immer das Schnellste, Beste und Größte Produkt zu besitzen! Funktionalität geht vor Design und nur das zu produzieren was sinnvoll ist, war wohl gestern, Apple scheint gerade seine Philosophie zu ändern!

    [Antwort]

    iDan antwortet:

    Das sehe ich genau so! Die Älteren haben bei Apple ausgedient, die sind viel zu langweilig, sind nicht mehr “up-to-date”, hinterfragen zu viel, wissen gar nicht was ein “must-have” bedeutet.
    Nee, die schnellen und lauten Party-People sind heute angesagt, – und ich vermute, das feiern sie heute bei Apple und sind stolz auf ihre “iOS7-Statistiken”.
    … aber es heißt nicht auch, dass auch in Pompeji, zum Ende hin, ganz viel gefeiert wurde :D
    lg

    PS: zum Thema langweilig: “Langeweile ist verkannter Frieden.”

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Wahrscheinlich will man sich schon mal die jüngere Generation gefügig machen, die alte Kundenklientel stirbt ja irgendwann aus und Tote kaufen bekanntlich keine iPhones und Co. und wie du schon sagst, lassen sich die Älteren nicht so leicht beeindrucken und hinterfragen mehr, damit ist unsere Generation wohl nicht mehr so interessant, weil wir zu kritisch sind und auf den Apple Hype nicht mehr bedenkenlos aufspringen!

    iDan antwortet:

    Genau so kann ich es mir vorstellen. Allerdings könnte es noch interessant werden, wenn Apple sich tatsächlich über das Massendenken definiert, … ob sie dann wohl noch ihre “High-End”-Preise halten können?
    Die Masse hat eine Art “Schwarmintelligenz”, welche durch die rasanten Medien wie ein Lauffeuer funktioniert und verflucht schnell auf “Unstimmigkeiten” reagiert… nix da vom treuen Nutzer, da wird über Nacht auch mal eine Bude dicht gemacht, dot-com Blase … etc…
    Was hat der Mann von Goldman-Sachs damals nochmal gesagt ? : “Wir müssen das Vertrauen wiedergewinnen!”
    Für das schnelle Geld machen ist eine solche Taktik verständlich, aber das mit Apple`s hochwertigen Materialien, ihren technischen Innovationen und geradezu historischen Ansprüchen auf den 1 Platz was Qualität und Nachhaltigkeit angeht… – wie gesagt, es wird interessant werden.
    Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Sicherheit stehen Pate für ein auf lange Sicht erfolgreiches Produkt. Ehrlichkeit bezahlt man gern viel, der Verschlagenheit gibt man ungern einen Cent – zumindest in unseren Breitengraden wo das Feilschen noch zurückhaltend angesehen wird.
    Es kostet immer Kraft seinen eigenen Weg zu gehen, gegen die landläufige Meinung, unangepasst, unbezähmbar, .. das hatte Apple immer so gemacht.
    Daher der neidvolle Vorwurf einer Sekte, – ich finde, diese Bezeichnung war eine Auszeichnung: http://de.wikipedia.org/wiki/Sekte
    Jetzt rennt man bei Apple offenbar dem Einheitsbrei anderer Firmen nach, schließt faule Kompromisse, wird angepasst, gezähmt.
    Ich muss immer lachen (aber ein trauriges Lachen), wenn ich sehe, wie die Jugend um jeden Preis individuell sein will und doch nur den ihnen fremden, vorgegebenen Markttrends einheitlich folgt.
    So fühlt sich jeder als etwas besonderes und läuft doch nur in der für ihn von “Experten” vorgesehenen Nische neben anderen her. Keine Spur von Eigenständigkeit. Aber das muss wohl so sein, eben so lange bis man die Nase voll hat und sich genervt vom modischen Trubel abwendet… und dann besteht eine Chance auf Individualität.
    Aber nichts gegen die Jugend, ich mag sie sehr, sie ist der frische Wind in alten Gemäuern! Aber ich empfinde es als sehr traurig, wenn sie vom schnöden Mammon derart verarscht wird. Zumindest bemerken könnte sie es. lg

    Cincinpif antwortet:

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, ich sehe es ähnlich wie du, kann es aber nicht ansatzweise so gut ausdrücken. ;-)

  43. mahagoni08 sagt:

    ich habe noch ein iPhone 4s mit os6.1.2 jaibreak und und das läuft immer noch einwandfrei nun ist es zeit für ein Abo Wechsel oder Verlängerung hab schon geschaut ob ich noch ein iPhone 5 bekomme mit os 6 fast kein Chance alle verschwunden nur das 4s mit 8giga ist noch zu bekommen und noch was mein iPad 3 stürzt mit Os 7 ständig ab und ist eine lahme Krücke und das Teil ist kaum mehr als ein Jahr Alt ein Monat später kam das 4 heraus da fühlte ich mich auch veräppelt auch Programme wo ich im store gekauft habe funktionierten nicht mehr auf Os7 alles in allem Einfach eine Sauerei das Teil hat 800 Franken gekostet egal hoffentlich kommt ein jalbreak wo ich das Gerät wieder so anpassen kann das es wieder Freude macht

    [Antwort]

    Cincinpif antwortet:

    Habe im Tausch ein neuwertiges 4er anzubieten, mit iOS 7 drauf, läuft wie Schnuff. :-) Interesse?

    [Antwort]

  44. mahagoni08 sagt:

    Hmm danke leider nicht -;)
    Verkauf es doch bei eBay dann wirst du es bestimmt los hi hi

    [Antwort]

  45. RonH [Mobile] sagt:

    Das wars mit Apple. Jahrelang hatte ich die iphone’s aber dank ios7 werde ich die Marke wechseln. Das Design ist mir einfach zu dumm und das Geld nicht wert! Die Hardware ist echt top aber der Rest nicht mehr erstrebenswert. So verliert man Stammkunden…

    [Antwort]

  46. iPhone6 sagt:

    Was bringts, wenn wir die Zahlen sehen, und darüber streiten können?! Die Zahlen sollte Apple sehen… ;-)

    [Antwort]

  47. Markus E sagt:

    Das Design ist ziemlich Geschmackssache – mir ist es eher egal.
    Ein Problem habe ich aber damit, dass das neue WebKit (die Engine im Safari) so geändert wurde, dass einzelne Web-Applikationen, die mit IOS5 und IOS6 funktioniert haben, jetzt nicht mehr einwandfrei funktionieren.
    Die Engine wird von allen Browsern auf IOS benutzt. Man hat daher keine Möglichkeit, das Manko durch eine Nicht-Apple-App zu beheben.
    Es sind solche Fälle, in denen eine einfache Downgrade-Option dringend benötigt wird.

    [Antwort]

  48. FERNAND sagt:

    ios 7 ist scheisse nur Probleme mit enfang

    [Antwort]

  49. Kristo sagt:

    Die iOS7 Lesbarkeit von Blau auf Weiß grenzt an gemeine Provokation wenn man keine so guten Augen mehr hat. Das hat nichts mit Geschmack zu tun sondern schlicht mit der wohl stümperhaftesten Designorgie die jemals abgeliefert wurde.

    Die Bugs sind so Apple unwürdig, daß man sich hier schon eine Menge Mist schön reden muß, um sich nicht sehnsüchtig eine vernünftige Alternative zu wünschen.

    Über Skins und Optik zu entscheiden und zu diskutieren ist so sinnvoll wie die Diskussion über Marmelade. Jedem das seine – fertig.

    Doch wenn Dir mal Deine in die Jahre gekommenen Eltern klar machen, daß sie die Schrift so schlicht nicht mehr richtig erkennen können und blau auf weiß vor den Augen verschwimmt, dann sollte man als Flat Suchti einfach nur verstummen und ein wenig über den Horizont hinaussehen.

    Für 800 € erwarte ich außerdem zumindest einen freien Zugang zu Themes die es mir erlauben meinen Geschmack auszuleben. Die Bunten Versionen des iPhones lullen dafür den User ein und versprechen Individualismus wo schlicht keiner ist.

    Und fast jede App die nachkommt sieht gleich bescheuert aus. Auf den ersten Blick weisst Du nicht mehr was Du gerade offen hast. Weißer Hintergrund… ah.. was war das doch gleich…..

    iOS7 hat mich dazu gebracht vom Apple Kurs abzuweichen und über Ubuntu Touch nachzudenken und es zu testen. Apple ist jetzt wie Microsoft. Alles andere ist polarisiertes Parteiergreifen für Blinde.

    Ich kann nur sagen. Es wird Zeit das dieser Markt wirklich in Bewegung kommt.
    Und das wird passieren. Früher… oder später.

    [Antwort]

    mahagoni08 antwortet:

    Du sprichst das aus wo ich denke leider sind wir die Minderheit wo so denken

    [Antwort]

  50. Alex sagt:

    Ios6 ist der Grund warum ich ein Iphone wollte!!! Ios7 finden Wahrscheinlich Keute gut die auch Windows 8 geil finden/fänden.

    [Antwort]

  51. mahagoni08 sagt:

    Nach wie vor eine Hässliche Optik und wenn ich könnte würde ich wieder zu iOS 6 Optik wechseln jetzt wird osx für den mag auch noch so hässlich hoffentlich wird es bald irgend eine Anpassung gebe das es wieder wie iOS 6 aussieht genau das wo Apple für mich ausgemacht hat ist eigentlich weg diesen edlen Glanz ist jetz vorbei aber klar den meisten ist das egal

    [Antwort]

Kommentare schreiben