iOS 7: Sollte Apple eine Möglichkeit zur Rückkehr auf iOS 6 bieten?

Mittlerweile ist iOS 7 seit mehr als einem Monat auf dem Markt, sorgt aber weiter für Diskussionen. Nun wurde Apple sogar verklagt.

ios-7-logoWer von euch hat iOS 7 installiert? Keine Frage, es wird die große Mehrheit sein. Aber wie viele Nutzer sind es genau, auch abseits des appgefahren-Kosmos? Wie das Werbenetzwerk Millennial Media analysiert hat, wurde iOS 7 bereits auf 73 Prozent aller kompatiblen Geräte installiert. Die Verbreitungsgeschwindigkeit des Updates ist aber deutlich geringer, als es bei der letzten großen Aktualisierung der Fall war. Zum Vergleich: iOS 6 war eine Woche nach dem Release bereits auf 35 Prozent aller Geräte installiert, iOS 7 dagegen nur auf 16 Prozent.


Ein Nutzer, der lieber bei iOS 6 bleiben will, geht dagegen noch einen Schritt weiter: Er hat Apple verklagt. Grund dafür ist die Tatsache, dass auf seinem iPhone mit iOS 6 ein automatischer Download eines iOS-7-Installers vorgenommen wurde. Auf diese Weise will Apple seinen Nutzern die Installation des neuen Betriebssystems erleichtern und sie vor allem beschleunigen. Das Problem: Die Installationsdatei wird nicht nur auf dem iPhone gespeichert, sie ist auch 3GB groß und kann vom Nutzer nicht mehr entfernt werden. Genau das will Mark Menacher aus Kalifornien allerdings, zusätzlich hat er Apple auf 50 US-Dollar Schadensersatz verklagt.

Auch wenn dieser Fall sicherlich sehr extrem ist, stellt sich uns die Frage: Sollte Apple seinen Nutzern tatsächlich die Möglichkeit geben, nach einem vorherigen Update wieder eine frühere Version von iOS zu installieren? Welche Vor- und Nachteile würden sich daraus ergeben – nicht nur für die Nutzer, aber auch für die Entwickler von Apps und Zubehör? Wir sind gespannt auf eure Meinung und eure Kommentare. Wer von euch würde sich wünschen, wieder zu iOS 6 zurückkehren zu können? Bevormundet Apple seine Nutzer oder ist es tatsächlich besser, wenn man immer die neueste Version von iOS nutzt?

[poll id=“82″]

Anzeige

Kommentare 198 Antworten

    1. Geb ich dir recht, meine Frau will es noch nicht, deshalb läuft bei ihr noch das alte iOS. Was unschön ist, sind die 3 GB Platz die ‚versaut‘ werden, aber sie kann damit leben.

      1. Nun ja, ich glaube du verstehst erwas falsch! Es sind NUR für den Download 3 GB nötig. Im endefeckt brauchst du nicht 3 GB! Machst du das Update über den Mac( oder PC) brauchst du diese 3GB nicht…(soweit ich weiss)

        1. Ich erklär es dir gerne, solange meine Frau IOS 7 nicht installiert belegt die Installations Datei 3GB Platz auf ihrem iPhone 4s Punkt. Und da kann man nichts dagegen machen das ist unschön.

    2. Hallo?! Ich habe die neue Version installiert, will aber wieder iOS 6, weil iOS 7 ein totaler Reinfall von Apple ist/war. Und ich konnte vorher nicht wissen, wie iOS 7 ist. Jetzt finde ich es „scheiße“ und würde gerne wieder downgraden!

      1. jaja! das sagen sie alle die was zum meckern suchen! iOS gefällt sicherlich 75% der Downloader… Ihr hattet eine vorahnung wie es aussehen wird. Selbst Schuld…;(

        1. Guck dir mal an, wie viele dafür sind das man downgraden kann! Und „Selbst Schuld“: Ich konnte es nicht wissen , wie schon gesagt, denn wir haben nur einen (ganz) alten iPod und ein iPad 2. Generation. Wie soll ich da wissen, wie ich iOS 7 finde?! Natürlich hätte ich mir YT-Videos angucken können, aber als ich es heruntergeladen hab, gab es so gut wie komm Videos über iOS 7. Und wenn dann mal eins dabei war, hat es nur eine iOS7-optimierte App gezeigt

        2. Jetzt mal „Butter bei die Fische“, Leute:
          Egal ob Vorahnung, mehr oder weniger aussagekräftige und objektive Vorabinformation seitens des Herstellers oder was auch immer:
          Bei so gut wie jedem Produkt auf dem Markt kann der Benutzer frei entscheiden, welche Version oder Ausgabe er benutzen möchte.
          Wer möchte, der kann auf einem neuen PC Windows 95 oder XP installieren und nutzen, er muss sich dann eben mit 32 Bit, Festplattenspeicherplatzbegrenzungen und/oder anderen Hardware-Grenzen arrangieren.
          Er kann seine rechtmäßig erworbene Software jedoch installieren oder deinstallieren, wie er möchte.

          Diese Option hat man bei Apple nicht! Selbst wenn man sich vor dem Update die .ipsw-Datei gesichert hat und damit nach dem (bereuten) Update von 6.1.3 auf 7.x.x wieder auf’s alte iOS downgradet, bekommt er es mit 6.1.3 nicht (mehr) aktiviert!

    3. na du kannst doch nicht richtig sein. Hast du vorher gewusst, dass die Version 7 „Mist“ ist? Sag mir mal, wie du mit Version 7 eine SMS schreiben willst, die auch ankommt bei dem Partner, wo sie hinsollte. Jetzt komm aber nicht mit Whatsapp, da gehts, geht nicht, gehts, gehts nicht, gehts……….

    1. Genau meine Meinung. Es wäre schön, wenn man beim Design die Möglichkeit hätte, zwischen „classic“ und „modern“ zu wählen. Ich wäre bei der alten Oberfläche geblieben

          1. Warum nicht, ich wäre bereit dafür Geld auszugeben! Wer am Standarddesign nichts auszusetzen hat, muss ja nichts ausgeben.

  1. Ich wäre dafür, dass Apple es so einrichtet, dass man wieder auf iOS 6 downgraden kann, denn viele Leute mögen das neue Design nicht und sind unzufrieden. So verliert Apple nur wertvolle Kunden die dann zu Samsung oder anderen Handyherstellern gehen.

      1. Ich habe nicht gesagt, dass das Design von anderen Herstellern besser ist. Ich meinte nur, dass Leuten den das iOS 7 Design nicht gefällt vielleicht zu Windows Phone wechseln, weil ihnen das Design einfach besser gefällt. Ich meinte nicht, dass das Design besser ist.

        1. Die User könnten auch denken, wenn Apples Produkte jetzt genauso hässlich sind wie die der Konkurrenz, kann man auch gleich deren deutlich billigere Produkte kaufen. Dann hat man zwar auch kein schönes Betriebssystem, aber 200-300 Euro gespart.

        2. Ich finde das Desin von Samsung viel besser und die neuen modele sind dem iphone 6 Längen überlegen! Der einzigste was zwischen dem iphone6 und dem S3neo ist der 64Bit Prozessor der kaum auffällt. Achso und mit Android hat man viel mehr Möglichkeiten auch Desin-Technisch!!!

    1. zumindest für iphone 4 sollte die möglichkeit geben weil das iphone 4 zu wenig rechenleistung hat design ist fraglich , das hauptproble CPU belstende GUI auch die zusatz Sovtware wie Flikr, Vimeo sie werden in Stock FW integriert soll jedem überlassen ob man dese Mühl haben möchte? weg mit em Mißt

    2. zumindest für iphone 4 sollte die Möglichkeit gegeben werden, weil das iphone 4 zu wenig Rechenleistung hat. Design ist fraglich , das Hauptproblem- CPU belastende GUI, auch die zusatz Sovtware wie Flikr, Vimeo und Yahoo Weather… sie werden in Stock FW integriert. Grunsätzlich soll jedem überlassen werden, ob man dese Mühl haben möchte? weg mit dem Mißt

  2. Nein wenn ios8 ff rauskommen dann werden die apps angepasst und man hat keine andere Wahl als zu aktualisieren wenn man zurück zu ios6 geht dann behindert es die Weiterentwicklung und man bleibt auf der stelle stehen man will doch weiterkommen
    Deswegen: apple hat in diesem fall recht

    1. Es gibt zwei Arten von Update, der technische Part und den Optischen. Der optische ist klar misslungen, der technische passt. Eine optische Rückführung behindert keine technische Weiterentwicklung, deshalb sollte dieser Skin angepasst werden können…

    2. Junge du hast keine Ahnung du hast Mega kohle dafür hingelegt. Wenn du das downdraden willst weil es in deinem Hintern anders vibriert hast du das recht dazu.

    3. Apple ist einfach nur stur, optische Anpassungen an einem Betriebssystem sind am einfachsten umzusetzen, das weiß jeder der schon mal halbwegs ne HTML-Seite erstellt hat. Das es relativ einfach möglich ist ein Betriebssystem mit verschiedenen UI’s anzupassen, kann man bei Linux, Windows, Android usw sehen. Das Apple das nicht macht hat wenig mit Sicherheit oder stabilem Ablauf zu tun, sondern einfach mit der Sturheit dieser Firma, die ihren Kunden immer vorschreiben will, wie etwas zu bedienen ist und wie es auszusehen hat!
      Man würde sich keinen Zacken aus der Krone brechen, wenn man dem Nutzer, wenigstens mal ein wenig mehr Einfluss auf das Äußere des Systems gestatten würde. Verschiedene Schriftarten und unterschiedliche Farben kann ja wohl nicht zuviel verlangt sein. Nicht jeder möchte so ein helles Weiße UI haben, das einem ständig in den Augen sticht.

      1. Apple ist Usibility.
        „Jeder, der schon mal GUIs programmiert hat“ weiß dass 1000 unterschiedliche Layouts das Gegenteil von Usibility ist. Technik (HTML, schonk klar) spielt dabei eine untergeordnete Rolle.
        /Provokation an: Ich finde die „Bereinigung“ um alle User, die diese dämliche Diskussion betreiben, heilsam. Apple „lebt“ eh besser als „Nischenprodukt“.
        (Kein sachlicher Beitrag, schon klar. Aber vielleicht kommt das wirklich alles daher, dass Apple den Konkurrenzkampf mit 0815-Sungsam aufnimmt und damit auch deren Beliebig-nur-Billig-Mentalität einsammelt?)

        1. Hätte ich nichts dagegen, wenn die ganzen Erfolgsfans weg wären und Apple wieder gute Nischenprodukte produzieren würde. Ich hab schon Appleprodukte gekauft, als sie noch nicht so im Fokus der Medien standen. Ohne diesen Druck unbedingt wieder Marktführer zu werden, wäre ein Produkt wie iOS 7 wohl nie entscheiden.

          1. Funktionell gebe ich dir recht, die Funktionen hätte man aber natürlich auch mit dem alten Design verwirklichen können. Es gibt ja wohl kaum jemanden dem die neuen Funktionen nicht gefallen, das neue Design spaltet die Gemüter.

    4. Wenn die App 7.03 funktionieren würde, wäre ja alles klar, aber schicke mal eine ganz gewöhnliche SMS weg. Es ist Mist, dass du keine SMS schicken kannst, gell? Ja, für mich ist das auch Mist. Ich hoffe jeden Tag, dass sich bei Apple was tut.
      Lieber Gruß
      Pefu_m

  3. Der Grund an den qualitativeren Apps im Vergleich zu denen aus dem Google Play Store liegt ja darin, dass die Entwickler immer die neusten Technologien nutzen können und nicht mehrere Versionen ihrer App bauen müssen. Würde man den Leuten nun ein Downgrade ermöglichen, würde der Markt genauso fragmentieren, wie der Android Markt und dann können wir uns von den tollen Apps verabschieden.
    Sollte so bleiben wie es bisher ist.

    1. Im Playstore gibt es auch nur eine Version jeder App, ich habe auch noch ein Google Tablett, neben meinen Appleprodukten, daher kenn ich mich auch bei Android aus. Nicht einfach drauf los quatschen, wenn man von der Materie keine Ahnung hat. Die Apps aus dem Apple AppStore funktionieren ja auch noch bei älteren iOS Versionen, sonst wären die Nutzer älterer Geräte, die gar nicht updaten können, wohl auch ziemlich verärgert. deswegen ist die Aussage mit der Behinderung der Entwickler, ziemlicher Blödsinn, ihr tut ja gerade so als würden alle Apps nur auf einer iOS Version laufen.

          1. Gut, dann ganz sachlich: Als Enwickler gilt folgendes: Man kann in einer überschaubaren Anzahl bestimmte technische Kombinationen zulassen. Das macht Android, und das macht Apple mit Vorgängerversionen zu iOS.
            Was ein echter Krampf und eigentlich nicht bei vernünftiger Benutzerzufriedenheit zu bewerkstelligen ist, ist Anfragen, Probleme und Weiterentwicklungen für völlig unterschiedliche „Oberflächenohilosophien“ zu adressieren. Niemand, der auf diesem Gebiet etwas Erfahrung hat, würde das befürworten.
            Im Übrigen ist die Frage ja falsch gestellt: Wenn ich frage „wollen Sie sich jetzt festlegen oder sich alle Optionen offen lassen“ dann entscheide ich mich natürlich für die flexible Option.
            Nur die Frage stellt sich ja nicht, ohne großes Chaos.
            Ich tippe aus meiner Erfahrung, dass bei entweder-oder ca. 70 Prozent für iOS7 votieren würden. Von den restlichen 30 Prozent werden sich 20 umstimmen lassen, und 10 Prozent sind nachhaltig unzufrieden.
            Falls das nicht stimmt und die Verteilung in 6 Monaten anders aussieht, dann … Bin ich gespannt was passiert 😉

          2. Achso, und um böse Kommentare zu vermeiden: ich mag völlig falsch liegen, weder fachlich noch sonst kompetent sein und ein verblödeter Apple-Spinner. Das räume ich alles ein … Und ich habe ein iPhone 5s, und damit vielleicht einige Probleme nicht und sollte also auch besser nicht mitdiskutieren ;-))

          3. Unabhängig davon, wer im Recht ist, ist es Apple wohl noch niemals vorher so gut gelungen, nicht gerade wenige seiner Nutzer schwer zu verärgern! Ich kann mich in all den Jahren nicht daran erinnern, schon mal so kontroverse Diskussionen nach der Einführung eines Produktes erlebt zu haben. Ich glaube nicht mal damals als Apple auf Mac OS X umgestiegen ist, war der Ärger so groß. Kann mich natürlich irren. Im übrigen kam es mir so vor, als wenn der Vorredner nur ein Klischee aufgegriffen hat ohne selbst schon mal jemals ein Androidgerät in der Hand gehabt zu haben.

  4. iOS 7 ist in einigen punkten Super. Doch die Kamera macht nicht mehr so gute Bilder mit Blitzlicht wie unter iOS 6. das Design ist meiner Meinung eher viel zu Schlicht gehalten, wirkt einfach nur billig und gefiel mir bei iOS 6 wesentlich besser.

    Nachteil unter iOS 7: Akku wird zu schnell leer, trotz den Einstellungen, die Akkusparend sein sollen.

    Unter iOS 7 gefällt mir, dass Siri nun auch mit männlicher Stimme gibt’s.

    1. Den Punkt mit dem Akku kann ich absolut bestätigen. Mein IPhone 5 hat unter Ios7 merklich an Akkuleistung verloren. Das schlimme ist, dass die Akkuleistung meines neuen IPhone 5 S noch schlechter ist.
      Hier muss Apple unbedingt nachbessern.

    2. Kann hier nur voll und ganz zustimmen! Akkuleistung auf dem iPad mit ios7 wirklich miserabel!!

      Das Design ist unprofessionell, kindisch und insgesamt eine absolute Katastrophe – da helfen auch einige sinnvolle neue Funktionen nicht drüber hinweg.

  5. Ich find persönlich iOS7 toll, nutze es aber auch auf einen iPhone 5. Bei Kollegen habe ich es auf nen iPhone 4 gesehen und da hätte ich keinen Spaß mit iOS7, denn das würde mir da zu sehr hängen. Für diese Nutzer sollte ein Downgrade zu iOS6 ermöglicht werden.

  6. Ich denke Apple sollte jedem den Downgrade ermöglichen. Dass allerdings nicht nur das Design, sondern auch alle neuen Funktionen dann wieder verschwinden muss demjenigen klar sein. Auch dass neue iOS7-Apps eventuell nicht mehr zwangsläufig auf iOS 6 laufen, muss akzeptiert werden.

    Im Endeffekt würde man sich dann freiwillig einschränken. Ein iPhone 3GS-Nutzer kann gar nicht auf iOS 7 upgraden und ist unfreiwillig eingeschränkt. Ihnen fehlen alle neuen Funktionen. Logischerweise ist das dann auch so, wenn man freiwillig bei einem alten iOS bleibt (ich kann mit Windows XP ja auch nicht neue Windows 8-Funktionen erwarten).
    Aber die Wahl sollte man schon haben.

    1. … und ich habe ein 4S 16 GB auf dem iOS 7 super und schnell läuft. Der Akku hält auch erheblich länger. Das Design sollte man allerdings selbst anpassen können. Ich finde das Design des neuen Systems nicht so prickelnd. Vieles gefiel mir unter iOS 6 besser.

    2. Tja, habe auch ein 4s, kann dein Problem nicht nach vollziehen, bei mir läuft alles tipptopp. Hast du evtl keine Neuinstallation beim Update auf iOS 7 gemacht.

      1. Auf’m iPhone 4S darf es auch keine Performance Probleme geben u. eine Neuinstallation bzw. als neues iPhone aufzusetzen, ist schon oft die bessere Wahl gewesen!
        „Mußte“ mein (1 Jahr altes) 5er auch neu einrichten, weil der Akku im Applestore getauscht wurde u. für die 1-stündige Rückfahrt wollte ich die Navigation nutzen sowie Kontakte per iCloud aktiviert haben…iOS7 läuft stabil.

  7. Aufgrund der nicht wegdiskutierbaren Probleme und der widerlichen Optik von iOS7 kommt von mir ein ganz klares „Ja, Benutzer sollten zu iOS6 zurückkehren können“. Wenn nur genug Benutzer Apple auf die Füße treten, werden die entsprechende Maßnahmen ergreifen (so geschehen bei Apple-Maps). Wenn die Hammelherde natürlich nur mit den Schultern zuckt und brav alles Frisst was in den Trog geworfen wird, dann wird uns Apple in Zukunft noch mehr halb-garen Mist vorsetzen.

    1. Ich kann das Desin von ios6 nicht Leiden kann aber nicht upgraden ,weil ich ein 3GS habe. Ich habe deswegen ein Samsung s3neo gekauft ist mir dann in der Schule in eine Fütze gefallen . Deswegen bin ich gezwungen dieses Handy mit dem hässlichen Betribsystem zubuttern!

  8. Ich kann zwar beide Standpunkte verstehen. Aber was passiert, wenn jeder seine eigene gewünschte Variante installiert, sieht man ja sehr deutlich bei Android.
    Deshalb habe ich für den Fortschritt gestimmt. ツ

  9. Optisch ja, Technisch nein!

    Ich fänd deshalb eine Möglicheit gut zwischem dem bisherigen zeitlosen Design von Scott Forstall und dem moderneren von Jonathan Ive zu wechseln.

  10. Schlecht sind diese 3 GB welche vom IOS 7 installier belegt werden wenn man nicht updaten will.
    Man hat ein Gerät mit einer bestimmten Speichermenge gekauft, es kann nicht sein das Apple nun hergeht und eigenmächtig davon 3 GB belegt.
    Bei einem 16 GB Gerät ist das nicht gerade wenig und schon gar nicht wenn man mal bedenkt was Apple für mehr an Speicher an Preisen aufruft.

    Grundsätzlich sollte es ein Downgraden geben, meinetwegen mit dem Hinweis das es neue Apps nur mit aktuellem Betriebssystem gibt. Das würde dann auch der defragmentierung entgegen wirken.

  11. Für Entwickler wär das zum kotzen. Die API ist so gut wie nie zu vor.
    Viele Entwickler würden zögern darauf umzusteigen ihre Apps ausschließlich für iOS7 anzubieten weil damit weniger User erreicht werden können. Gleichzeitig leidet Performance weil die neusten Technologien nicht genutzt werden können (64-bit geht nur wenn das minimum-target iOS7 ist), gleichzeitig muss ein Design herkommen das beidesmal gut aussieht.
    Das Ergebnis wäre eine Fragmentation, siehe Android. (Nur nicht so heftig)

    1. Die Entwickler werden auch so nicht ausschließlich für iOS 7 programmieren, schließlich gibt es noch genug User die ältere Geräte besitzen, die nur unter iOS 6 oder gar iOS 5 (iPad 1) laufen und gar nicht auf iOS 7 upgraden können. Du solltest dir mal durchlesen, was in der Beschreibung zu den Apps im AppStore steht, da ist die Kompatibilität meistens noch bis iOS 4 gegeben. Schließlich laufen Mac-Programme auch nicht nur auf Mountain Lion, sondern quasi auf allen Mac OS X Versionen. So groß ist der Unterschied (wenn man mal vom Design absieht) zwischen iOS 6 und 7 auch nicht, das alle neuen Apps nur noch auf iOS 7 laufen. Hier wird echt ein ziemlicher Unsinn gepostet!

      1. Glaub mir, der Unterschied in der Programmierung ist ziehmlich groß.
        Und ja klar, nicht alle steigen ausschließlich auf die neuen APIs um, aber doch wesentlich mehr als bei vorherigen Versionen.
        Schau dir mal die Apps die Kompatibilität zu iOS4 erhalten genauer an, die sind uralt und meistens auch ewig nichtmehr aktualisiert worden.
        Ob es sich lohnt eine bestehende App nur für iOS7 zu porten? Manchmal, aber nicht immer. Des öfteren sieht man die updates für iOS7 als extra App im Store die bezahlt werden muss. Ist IMHO auch nix schlimmes, nicht nur die Entwicklung kostet Geld, sondern auch die Instandhaltung. Problem ist nur dass ohne Freemium kein konstanter Geldfluss vorhanden ist und man quasi umsonst arbeitet.

        1. Es steht doch jedem Entwickler frei, inwieweit er ältere Versionen unterstützt, unabhängig davon muss es doch jedem User frei stehen, welche iOS Version er nutzen möchte. Das man dann Einschränkungen hat, muss jedem natürlich klar sein. Auf einem PC kann ich auch beliebige Betriebsysteme (Linux, verschiedene Windowsversionen) installieren, es kann doch nicht sein, das Apple mir vorschreibt, welches iOS auf meinem Device läuft, darum geht es! Auf meinem iPhone 4 läuft iOS 7 sehr dürftig und sieht bescheiden aus, warum verweigert man mir wieder iOS 6 zu installieren, das flüssig lief?
          Erklär mir das mal!

          1. Naja, Apple macht es nicht gerade leicht ältere Versionen zu unterstützen. Auch bei OS X wird immer das neuste Update vorrausgesetzt. Xcode 5 braucht auch mind. 10.8.4 zum laufen.
            Das war im Apple-Ecosystem doch immer so, wieso sind alle so überrascht?

          2. Überrascht war ich davon, das Apple bereits nach 2 Tagen die Signierung von iOS 6.1.3 aufgehoben hat, sonst hatte man immer mehr Zeit um zu schauen, ob das neue iOS passt und könnte dann wieder problemlos zurück wenn nicht. So habe ich dann den Eindruck, als wenn Apple schon geahnt hat, das nicht wenige wieder downgraden wollen und versuchen das so zu unterbinden.
            Jetzt habe ich ein iPhone 4 für das ich über 700 Euro bezahlt habe und kann es nicht mehr richtig nutzen. Das ist in meinen Augen eine Frechheit!

          3. Ob dus glaubst oder nicht, aber ich hab ein Sozialleben und auch noch andere Dinge zu tun.
            Weißt du auch wie lange Apple die Signierung bei älteren Updates offen gehalten hat?

          4. Zwingt dich doch keiner mit mir zu diskutieren du Witzbold, halt mal den Ball flach. Nach dem Wechsel von iOS 5 auf 6 konnte man noch gut 2 Wochen lang zurück, mir hätte jetzt auch eine Woche gereicht den nach 4 Tagen wusste ich, das iOS 7 nichts für mich ist! So und jetzt hör auf mit mir zu diskutieren, sonst wirfst du mir wieder vor ich würde dich von wichtigeren Dingen abhalten!

          5. 700€ vor 3 Jahren jetzt ist es doch nicht mehr soviel Wert!!! Das mit dem Preis kannst du bei Technik voll vergessen!!!

          6. Also deinen Standpunkt okay es ist deine Meinung… Für mich gibt’s nichts besseres wie ios7 , das ist meine Meinung!

            Was mich mehr beschäftigt warum ios7 so bescheiden auf deinem 4 läuft?? Bei meinem 4 was ich beruflich Nutze läuft es stabil in flüssig nicht sooo schnell wie auf meinem privaten 5er aber schon brauchbar!!! Hattest du nen Update oder cleaninstall gemacht?

    2. Die Kommentare sind teilweise sehr qualifiziert, wobei sowohl Pro als auch Kontra verständliche Argumente anführen.
      Doch mal zurück zur Basis: Warum haben wir uns für Apple und hier für iOS entschieden? Sicherheit – einfache Bedienung ? Der Fortschritt bedingt unter anderem immer größeren Programmieraufwand (lines of code), je mehr Plattformversionen umso mehr, wobei die Neuversionen ‚ausgebremst‘ werden müssen (32bit vs 64bit), um die Kompatibilität der Versionen zu erhalten.
      Also ‚Wasch mich – aber mach mich nicht naß!‘ Kann man ja am Wachbecken probieren, bei einer Millionen zählenden Usergemeinde funktioniert das nicht. Apple macht sich mit Sicherheit diese Entscheidungen nicht leicht und es liegt Cupertino fern, uns zu verärgern. AUCH mir fällt es schwer, mich von Vertrautem verabschieden zu müssen und mit neuen Handbüchern (in deutsch verfügbar -> siehe Link bei AppGefahren für iBook download) auseinandersetzen zu müssen. Aber das Neue ist nun mal der Feind des Vertrauten aber nicht nur neue Technologie – auch der Markt und der nicht schlafende Wettbewerb treibt Apple zu immer wieder herausragenden Ergebnissen! Nichtsdesto- weniger helfen Apple statements dieser Art mit 67% auch das Interessen der installierten Basis sorgsam im Auge zu behalten und abzuwägen! Der community noch einen erholsamen Sonntag!

  12. Also so automatische Downloads von Installationsdateien finde ich schon dreist. Apple weiß ganz genau, wie stark iOS 7 polarisiert und ich finde man sollte gerade dann jedem Nutzer die Möglichkeit geben, das System, mit dem er das Handy gekauft hat, auch bis zum Ende uneingeschränkt nutzen zu dürfen.

    Früher oder später wird jeder User merken, dass er auf das aktuelle Betriebssystem umsteigen sollte. Allerdings sollte sich jeder aus freiem Willen dafür entscheiden und nicht, weil ihm eine Installationsdatei an’s Bein gebunden wird.

    Hoffe der Nutzer gewinnt, 50 US-Dollar sind ja absolut im Rahmen. Das Zeichen, was damit gesetzt werden würde, ist jedoch riesengroß.

  13. Also bei mir ist nichtmal 3GB Speicherplatz frei, deshalb mach ich mir da sonst weiter keine großen Gedanken zu 😀 (finde den automatischen Download aber trotzdem schon frech)!!

    Aber mal ganz ehrlich:
    MEINE FRESSE NOCHMAL!!!
    Was die Leute für einen Aufstand machen! Augenkrebs, verklagen…
    Mein Gott, es ist nur ein Update! Klar ist es durch das neue Design ungewohnt, ABER, dann benutzt man es halt ne Woche, und schon ist alles wieder ganz beim alten…
    Und iOS sieht nun mal WIRKLICH nicht sooo übel aus, und ich kann nur sagen: gute Arbeit, weil stellt euch mal vor, die wären bei dem alten Design geblieben…?? Dann hätten sie sich ja gar nicht mehr weiter entwickelt!!

    Außerdem bunte Farben sind momentan modern!
    Wie viele haben Quitsch bunte Socken/Hosen?? Da hat sich Apple einfach angepasst 😉

    PS: Habe zwar selber immer noch iOS 6, und werde auch erst Updaten. Wenn sich der ganze Wind und Wirbel darum gelegt hat.

  14. Selbst Schuld wer nicht updated. Apple wird immer nur das aktuellste Betriebssystem mit neuen Features unterstützen und auch der Sicherheitsaspekt spricht für ein Update.
    Wer iOS 7 nutzt wird außerdem gemerkt haben, dass das iDevice nun viel schneller läuft.

        1. Und schön siehts auf dem iPhone 4 auch nicht gerade aus, die ganzen coolen Paralaxe- und Transparenteffekte funktionieren auf dem 4er nämlich nicht.

  15. Finde iOS7 prinzipiell gut (Design ist u. bleibt Geschmacksache, man kann sich damit arrangieren), weil doch viele Sicherheitsaspekte behoben wurden u. tolle Funktionen hinzu kamen.

    Jedoch wäre ich für ein längeres Zeitfenster, währenddessen man ein neues iOS testen u. evtl. wieder ein downgrade machen könnte; denn mittlerweile läßt sich ein *harter Schnitt* zwischen iOS 6 u. 7 erkennen, durch viele „neue“ App-Veröffentlichungen!
    Vor allem fürs iPhone 4 u. ältere – nicht iOS 7 kompatible iDevices – bleiben ja auch gewisse Apps erhalten.

  16. Nein, schon alleine aus Sicherheitsgründen wäre es fahrlässig eine veraltete Version zu nutzen. Würde es sogar begrüßen, wenn sich iOS im Hintergrund selbst aktualisiert & man einfach beim nächsten Systemstart die neue Version hat! Aber das funktioniert wohl nur bei Software…

    Kenne z.b. persönlich nicht einen Apple Nutzer in meinem Umfeld, dem das neue Design nicht zusagt. Im Gegenteil viele haben sich sogar schon mit der Beta eingedeckt, um noch viel eher das neue Design nutzen zu können. So eine große Resonanz gab es noch bei keiner anderen iOS Version im Vorfeld!

    Hab auch eher das Gefühl das es eigentlich nur ein paar wenige sind, denen das neue Design nicht sofort zusagt & die das überall Kundtun müssen.

    1. So können sich die Geschmäcker und das Umfeld unterscheiden, ich habe eher den Eindruck, das die meisten iOS 7 nicht mögen, wenn ich die Aussagen in meinem Bekanntenkreis heranziehe und wenn man die Umfrage sieht, scheinen es ja nicht nur einige wenige zu sein.

  17. Ich liebe iOS 7 mittlerweile. Bugs werden hoffentlich behoben, so dass alles rund läuft. Allerdings gibt es auch viele, die es nicht so sehen. Ist halt Geschmackssache. Deshalb sollte es unbedingt eine Möglichkeit geben, wieder downzugraden. Evt. wünsche ich mir das ja bei iOS 8?! Fortschritt wird damit sicherlich nicht gehemmt, denn die meisten Nutzer sind ja vom Design nicht angetan, evt. sollte Apple mal wirklich überlegen, verschiedene UI anzubieten. Das wäre doch mal ein richtiger Fortschritt!

  18. …das ist doch ganz einfach! Wenn Update vorhanden, dann Update machen, dann hat man sich in 2 Tagen dran gewöhnt und alles ist Prima… diese Diskussionen sind doch unnütz…

    1. Deswegen nennt man es Diskussion, da tauschen Menschen unterschiedlicher Ansichten ihre Meinung aus, wenn das nicht mehr erlaubt ist, kann man ja alle Foren und Stammtische schließen und man macht nur noch das, was einige Wenige vorgeben. Die einzige unnütze Aussage ist bisher von dir!

      1. Kann ich so nicht bestätigen … Da du hier auch schon genug unnützes Zeug erzählst…. Ja ich weiß ich tu es auch Grade …. Aber das ist mir egal!!!!!!

  19. Gut, der automatische Download sollte wählbar sein. Das blockieren von 3 GB geht natürlich nicht.

    Aber ab spätestens iOS8 werden die Klassikliebhaber merken das sie aufs falsche Pferd gesetzt haben! Dann werden nämlich viele Entwickler die Unterstützung für iOS6 streichen und die Leute bekommen kaum noch aktualisierte oder gar neue Apps für ihr iDevice.

    Wie schon einige erwähnt haben, der Vorteil von iOS ist ja das es nicht dieses Versionsgewurschtel a la Android gibt.

    1. Wieso falsches Pferd, kann doch jederzeit iOS 7 trotzdem installieren, falls mir danach ist. Apple sollte wirklich mal darüber nachdenken alternative UI’s anzubieten.

  20. Denjenigen, die unglücklich mit iOS 7 sind (egal ob wegen dem Design, oder weil ältere Geräte nicht so gut darauf laufen), den Downgrade nicht zu gönnen ist ziemlich egoistisch! Das Argument mit der Fragmentierung und der Behinderung der Entwicklung, ist ziemlicher Unsinn, schließlich gibt es noch genug User die alte Geräte nutzen, die gar nicht upgraden können, behindern die auch alle die Weiterentwicklung, weil sie die Frechheit besitzen sich kein neues Gerät zu kaufen? Sind dann alle die daheim einen Windows-PC ohne Windows 8 Nutzen auch Zukunftsfeindlich, oder liegst vielleicht doch am Geschmack, weil man das Kacheldesign nicht mag? Na, klingelst? 😉
    Es steht ja jedem Entwickler frei, inwieweit er zurückliegende Versionen von iOS unterstützt, also haltet mal den Ball flach und gönnt den anderen wenigstens mal das Schwarze unter dem Nagel! Wer ein iPhone 4, wie ich hat, bei dem sieht iOS 7 nicht annähernd so cool wie auf einem 5er oder 5s aus, davon konnte ich mich selbst überzeugen. Da wo es auf auf einem 5er coole Transparenz- und Bewegungseffekte gibt, hat man beim iPhone 4 oft nur langweilige einfarbige Hintergründe. iOS 7 macht auf älteren Geräten einfach keinen Spass, also gönnt den Leuten wieder iOS 6 Nutzen zu können! So und jetzt könnt ihr mich schlecht bewerten, weil euch meine Meinung nicht passt!

    1. War klar, das der Spruch wieder kommt. Die meisten haben vorher nur Bilder und Videos gesehen, die auf neueren Geräten gemacht wurden, wie iOS 7 auf dem eigenen Gerät aussieht und funktioniert, sieht man erst wenn ich es installiere und auf älteren Geräten ist es einfach nicht so prickelnd! Wenn ich eine Ware kaufe, habe ich auch vierzehntägiges Rückgaberecht. Ich weiß gar nicht was ihr für ein Problem habt, freut euch, das euch iOS 7 gefällt, ich gönne es euch ja! Aber gönnt den anderen auch, wenn sie wieder iOS 6 haben wollen, kann den anderen doch wohl egal sein. Jeder soll nach seinem eigenen Geschmack glücklich werden.

      1. Manche wollten es vielleicht auch ohne DEV Account oder ähnliches mal testen wie es ist in vollem Umfang also würde selbst Schuld nicht zutreffen ich nutze iOS 7 gern meine ehrliche Meinung.

        Aber ich habe vor wenigen Tagen ein iPhone im Apple Store getauscht (mein 5er) und seitdem habe ich es auf iOS 6.1.4 gelassen zumindest vorerst ich nutze sowieso das 5s mehr und manchmal ist iOS 6 auch ganz nützlich was ich zum Beispiel sehr vermisse sind die Twitter und Facebook Post Buttons.

        Natürlich ist iOS 7 mit mehr Neuigkeiten wie Anrufe und SMS blockieren, Hintergrund Aktualisierung, bessere Performance außer auf dem iPhone 4, einige der Apps waren inhaltlich früher schöner andere nicht. Geschmacksache eben mit liegt jedenfalls beides gut.

        Trotzdem sollte es jedem selbst überlassen sein ob er es haben möchte oder nicht genauso sollte man es einstellen können das ein Update nicht sofort geladen wird sobald man im
        WLAN ist.

        Es ist ärgerlich wegen dem Platz bei den kleineren Speicherkapazitäten… Mit kann es zwar egal sein ich hab 64 Gb aber es sind auch nur 57 zur Verfügung und dann fehlen nochmal drei klar ist schon nicht zum Hurra schreien aber was soll’s ich kann’s nicht ändern also mache ich auch kein Drama draus.

        Jetzt wünsche ich allen einen angenehmen Abend und ein schönes Wochenende 🙂

        Ist alles meine Meinung und ich spreche nur von meiner Person 🙂

          1. Also gefunden habe ich ihn nirgends und angemeldet bin ich in den Einstellungen also wie bei ios 6 ist nichts zu finden haha

  21. Bei mir läuft es super und ich kann nicht klagen!
    Ganz im Gegenteil finde ich iOS7 mit seinen neuen Funktionen echt sehr gut gelungen!!!
    Aber,
    ich finde, dass man selber entscheiden dürfen sollte ob man zu iOS6 zurückkehren möchte.
    Sicher muss man dann wissen, dass man keinen Support und keine Updates mehr bekommt 😉

    1. Keine Updates mehr für iOS 6.1.4 ok, aber Support kriegen ja wohl diejenigen die noch ältere Geräte mit iOS 5 nutzen durchaus noch. Es gibt ja noch genug Apps die auch noch unter iOS 4 laufen. Also ist die Aussage das man mit iOS 6 die zukünftige Entwicklung behindert, ein wenig übertrieben.

  22. Bei mir geht das game center gar nicht mehr YouTube funktioniert nicht und denn appstore kann ich auch nicht öffnen was ist da los ?????

    1. Probier mal dein Handy am PC/Mac in den Werkszustand zu versetzen, vorher aber ein Backup machen. iOS 7 wird dann neu installiert und nicht einfach über iOS 6 drüber gebügelt wie beim OTA Update! Das hat bei mir einige Probleme behoben, wenn auch nicht alle!Danach das Backup wieder einspielen.

  23. Kann dem IOS 7 Design nichts abgewinnen.
    Da hat man ein Retina Display und schaut sich verwaschene Icons an.

    Werde zu 100% nicht auf IOS 7updaten.
    Auf meinem IPhone läuft IOS5 auch noch gut.

  24. Ich hasse iOS7 es ist alles in grellem weiß gehalten! Es wurden Sinnvolle Funktionen abgeändert oder verstümmelt oder abgeschafft!
    Multitasking ist wesentlich schlechter geworden – Apps die unter iOS 6.1.3 im Hintergrund tadellos liefen starten jetzt neu wenn man sie aus dem Hintergrund hervorholt!
    Das ist besonders ärgerlich bei Tomtom wo auch GPS schlechter funktioniert und MotionX GPS wo die Aufzeichnung der Wanderroute unterbrochen wird. Safarie schmiert so heftig ab das das iPhone neu startet und ich den Apfel sehe!!
    Der Musikplayer spielt keine gekauften Musikvideos mehr ab, dafür muss man jetzt extra in den Videoplayer gehen! 🙁
    Ich könnte jetzt hier immer weiter machen!
    Am schlimmsten finde ich das mein 4s jetzt schlechter funktioniert als das iphone 4 das ich davor hatte!!!! 🙁
    Ich kaufe mir morgen ein Austauschgerät 4s mit 6.1.3 drauf und verkaufe mein kaputtgeupdatetes iPhone 4s!
    Wäre einfacher wenn man einfach downgraden könnte damit das iPhone wieder ordentlich funktioniert!
    Schäm dich Apple!
    Was mich hier aber am meisten stört ist, das die iPhone Süchtigen total intollerant gegenüber anderen Meinungen sind.
    Ich war bis iOS 7 auch sehr begeistert vom iPhone – doch was sich Apple da geleistet hat kann ich mir beim besten Willen nicht schön reden.
    Wenn das 4s dann nicht mehr geht steig ich um auf Android – den Apple wird das versaute iOS nie wieder so hinbekommen wie es mal war – das verbietet die Aroganz mit der sie die Nutzer entmündigen.
    Ich hatte vorm 4s das 4 rer davor das 3gs und parallel hatte ich ein Androidgerät. Android hat stark aufgeholt und nach diesem dramatischen Rückschritt noch mehr an Boden gewonnen! Nur leider gibt es nicht alle Apps im Playstore! 🙁 und man muss sich alles neu kaufen.
    Good bye Apple!! 🙁

    1. Gebe ich dir recht. Viele Apps funktionieren bei mir nicht mehr auf iOS 7. zum Beispiel Fotobearbeitungsapps. Man geht in eine Funktion rein, diese wird unten nur halb angezeigt. Mehr aber kann man nicht machen, da man nicht in andere Funktionen wie speichern usw. Rein kommt, da diese gar nicht mehr angezeigt werden. Die Kamera ist seitdem auch schlechter. Mit Blitz könnte man auf iOS 6 super Bilder machen, doch jetzt? Die Bilder sind zu dunkel und auch nicht mehr so gestochen scharf. Ich hab iPhone 4S. Es läuft seit iOS 7 nicht mehr so flüssig und trotz akkusparender Einstellungen saugt es extrem viel Akku. Ein iPhone kostet echt viel Kohle, da ist es schon eine Schweinerei, dass man gezwungen wird ein hochwertigeres iPhone zu kaufen. Meine Tochter hat ein Samsung S2. Das läuft besser als meins. Und das S2 ist ja nun wirklich schon ein altes Modell. Eine Frechheit ist auch, dass es für ältere Geräte von Apple keine Updates mehr gibt, damit man ja ein neues Modell kaufen MUSS!

  25. Ich bin zwar ein Befürworter von IOS 7, dennoch sollte es tatsächlich die Option eines Downgrades auf IOS 6 für Geräte geben auf denen das neue IOS nicht fehlerfrei läuft. Auf meinem iPhone 5s läuft alles reibungslos. Auch meine iPhone 4s und iPad 3 Retina laufen ohne Probleme. Lediglich auf dem iPhone 4 meiner Tochter hinkt das System seit dem Update.

    Diskussionen über den Sinn oder Unsinn des neuen IOS halte ich für überflüssig. Jeder soll und darf seine Meinung äußern. Aber wäre es nicht besser eine „Petition“ an Apple zu schicken um eine Option auf ein Downgrade zu erwirken ?

      1. Wahrscheinlich hat er sich einen Tag extrem geärgert und konnte an dem Tag nicht arbeiten vor lauter Frust. Das ist sein Verdienstausfall. 😉

  26. iPhone 5 mit iOS 7 und der Akku ist bei mir Geschichte. Es ist sehr extrem geworden mittlerweile. Auch wenn iOS nichts dafür kann nervt mich das viele Apps es nicht schaffen sich anzupassen. Whatsapp z.b. Sieht bei mir teils stark zerhackt aus. Aber auch unter iOS 7 findet man immer wieder kleinere bugs. Sowas ist man von Apple nicht gewohnt gewesen. Der einzige Grund warum ich bei iOS bleibe ist der AppStore und die Apps. Diese halte ich für qualitativ besser. Bevor ich geflamed werde, ja ich hatte schon eine android Geräte

    1. Keine Angst, ich hatte und habe auch Android-Geräte und bin derselben Meinung. Android ist nicht schlecht, aber die Qualität der Apps ist bei Apple durch die Bank durch besser.

    2. Keine Angst, ich hatte und habe auch Android-Geräte und bin derselben Meinung. Android ist nicht schlecht, aber die Qualität der Apps ist bei Apple durch die Bank durch besser.

  27. Ich habe ein iPhone 4 und iOS7 läuft von Tag zu Tag schlechter, diese Idioten wissen das und wollen mich dazu bringen ein neues iPhone zu kaufen da es so ja nicht mehr lange funktionieren wird… -.-

    1. Ja, es ist eine Unverschämtheit von Apple. Mein Iphone 4 läuft seit dem Update völlig ungeschmeidig und braucht mindestens 10 Pozent mehr Strom. Die Gerätereaktionen auf Tastendrücke sind verzögert. Eine kontinuierlich fortschreitende Verschlechterung ist mir zwar nicht aufgefallen, aber es ist auch so fatal genug. Das Design fiinde ich völlig misslungen, da stimmen keine Proportionen, die Farben sind kitschig, die teilweise hellen Hintergründe blenden. Die Schriften schlecht lesbar. Eigentlich sollte man Apple wegen Sachbeschädigung verklagen.

      1. Hmm ich finde das mein Akku seit iOS7 besser ist und das Design gefällt mir sehr gut aber es ist alles unendlich langsam und mühsam -.-

  28. alles verarsche was apple da treibt, das sind strategien um endusern neue geräte aufzuschwatzen, wer ios7 lädt wird irgendwann denken „gerät ist zu schwach/alt“ ich kauf mal ein neues iDevice, dann geht iOS7 besser… ps. apps die für iOS7 angepasst wurden laufen auch unter iOS6 😉 ENTSCHEIDUNGFREIHEIT für alle

  29. Aktuell nutze ich noch IOS6. Ob einem IOS7 gefällt oder nicht, spielt hier keine Rolle. Freie Entscheidung klingt ja erstmal gut aber es hält die Entwicklung auf. Im Android-Bereich kennt man das Problem. Viele Versionen auf die sich die Entwickler einstellen müssen.
    IOS7 wird sich noch weiter entwickeln und Möglichkeiten eröffnen, die nicht mit IOS6 möglich sind. Man muss einfach Vertrauen und mitziehen.

  30. Da kann ich nur müde lächeln(; DS Ios Betriebssystem ist gut! Aber was Apple dem User freigibt ist eine unverschämtheit! Ohne Jailbreak hätte ich seit drei Jahren kein Iphone mehr! Die ganzen billigen „neuen“ funktionen habe ich schon seit einem jahr auf meinen iphone 5 ! Ich kann selbst zwischen Ios 7 o. Ios 6 design entscheiden! Das von Apple freigegebenen Ios ist ein Kindergeburtstag!

  31. 90% der User wollen doch nur das alte Design zurück. Mich eingeschlossen. Das wäre doch wohl nicht zu aufwändig für Apple das im iOS 7 zu integrieren!? Ich bin doch kein Kind mehr, was will ich mit diesem „Strichmännchen Design“???

  32. Aufwand und nutzen muss einfach zusammen passen. Wenn es eine so simple Funktion wäre und einen gehörigen Programmieraufwand wäre es sicher möglich. Im Windows Bereich ist da ja nicht anderes am Rechner. Da bleibt auch nur platt machen und neu installieren.

    Man weiß ja auch nicht wie im Hintergrund Daten auf das neue IOS konvertiert werden. Und den Schritt auch wieder zurück zu integrieren ist fast unmöglich.

    Vielleicht sollte Apple Software Service Gebühren einführen 🙂 wie es im IT Umfeld in Unternehmen üblich ist.
    Dann wird nicht einfach so installiert, sondern sich vielleicht auch Gedanken über die Konsequenzen eines Updates gemacht. Und nicht dieses „einfach installieren“ und dann mal schauen wie es ist und wenn’s nicht gefällt rückgängig. Immerhin ist es ein Betriebssystem auf dem alles Aufbaut und nicht ein beliebiges Spiel.

    1. Stimmt doch so auch nicht, was du erzählst, in Windows kann ich auch das klassische Design einschalten, wenn mir das besser gefallen hat und da installiert sich Windows nicht komplett neu, da dauert keine 30 Sekunden und ich habe eine anders aussehende UI. Soll mir jetzt keiner erzählen, dass das so kompliziert ist. Zumindestens die Möglichkeit die Farben der Apphintergründe, Laufleisten, Buttons, Schriften und so weiter anzupassen, kann ja wohl nicht sonderlich schwierig sein, da geht ja sogar im kostenlosen Linux problemlos. Wenn mir jetzt einer das Märchen erzählen will, das man dann das Betriebssystem komplett neu aufsetzen müsste, nenn ich mich von nun an die Gebrüder Grimm.

    1. Für dich vielleicht nicht. Alles nur Meinungsaustausch, du bist genauso wenig wie ich der brennende Busch, der die Weisheit gepachtet hat! Besser, wenn wir alle uns mal ein wenig zurücknehmen und unsere persönliche subjektive Meinung nicht als objektiven Fakt abtun. Ich schließe mich selber da nicht aus, schieße auch öfters mal übers Ziel hinaus!

  33. Natürlich sollte Apple das anbieten und die Nutzer das selbst entscheiden lassen. Gerne auch die Wahl bei iOS 3.X, 4.X, 5.X und 6.X zu bleiben mit vollem Support natürlich, einschließlich dem Support der App-Entwickler die ihre Software auf alle Versionen lauffähig erhalten (natürlich kostenlos).

    Wer Ironie findet darf sie gerne behalten. Dann heißt es „Willkommen in der fragmentierten iOS Welt“ und Gleichstand mit dem Android Lager in dem jeder 2. ein anderes OS auf seinem Gerät hat als das zur Zeit aktuellste.

      1. Verdammt ich hätte das (natürlich kostenlos) weglassen müssen, denn wie ja allgemein bekannt sind wir Apple User ja etwas zahlungswilliger als unsere Kollegen im grünen Androiden Lager und sind gerne bereit gegen Entrichtung eines gewissen Obolus (einmalig oder auch wiederkehrend) auch einen gewissen Mehrwert zu erhalten.

        Wenn ich hier von Möglichkeiten lese auf Wunsch das iOS Design zu ändern bzw. anzupassen, frage ich mich echt wo sich diejenigen welchen seit 2007 zum seligen Launch des 2G bis zum heutigen Tage rumgetrieben haben. Es gab noch nie eine Anpassungsmöglichkeit der IOS GUI, in keiner iOS Version. Das ist immer so müßig diese Wünsche nach Freiheit und Anpassungsfähigkeit zu lesen. Wer sich für Apple entschieden hat weiß im Regelfall was er bekommt und was nicht, und auch wie die Jungs dort ticken. Wenn man blindlings, ohne sich vorab zu informieren, ins Apple Universum oder wie hier ins iOS Universum stürzt, dem ist leider nicht mehr anders zu helfen als ihm mit gutem Gewissen zu einer anderen mobilen Plattform zu raten. Es gibt ja genügend und jeder hat die freie Wahl.

        Wer z.Bsp. die totale Freiheit und Anpassungsmöglichkeiten möchte geht zur Krabbelkiste und Bastelrunde ins Android Lager, was ich übrigens jetzt auch mal in einem Selbstversuch in Erwägung ziehe mit dem Kauf des neuen Nexus 5. Jedoch nicht um mein 5er iPhone abzulösen, denn ich bin sowohl mit der Hardware als auch mit der Software vollends zufrieden, sondern um einfach mal den Versuch zu starten wie sehr sich das „reine“ Android in die Apple Infrastruktur zuhause bei mir integriert. Das ganze jedoch Out of the Box ohne rumzubasteln zu rooten und was auch immer. Und dann heißt es letztendlich entweder friedliche Koexistenz als 2.-Gerät oder ein guter Freund der militanter Android Nutzer ist, freut sich über sein günstiges Nexus 5

        1. Ok, es gab aber noch nie so einen krassen Designwechsel seit iOS 1, nicht ganz unverständlich, das die Gemüter da ein wenig hitziger werden.
          Den Selbstversuch mit Android versuche ich auch gerade, bisher eher mit unbefriedigenden Ergebnissen. Ich sage nur Kies. Werde wohl Apple trotz des von mir ungeliebten Designs treu bleiben.

  34. Die paar Hundert Euro, die jeder für diesen „HighTech“-Mist ausgegeben hat sind nur eine Art Nutzungsgebühr. Apple nimmt sich in den AGB’s das Recht, jederzeit (!) auf das Gerät mit all seinen Informationen zugreifen zu können. Diejenigen, die Apple-Produkte gekauft haben, taten dies, weil es im Gegensatz zu Nokia, Samsung und Co. funktioniert hat und einfach zu bedienen war. Leider ist das iPhone zu einen 08/15 Gerät verkommen. D.h. Bevormundung, Ruckler, Abstürze und der ganze andere Mist gibt es nun auch hier. Nur etwas teuer. Es wird Zeit, dass ein Hersteller ein Gerät auf den Markt bringt, welches echte Innovationen hat, und zwar ohne Spionage durch NSA, CIA und BND. So, wie man es erwartet von einem Gerät, dass so teuer ist, dass man in der Dritten Welt davon 1 Jahr zu Essen hat…

    1. Ich bin mal gespannt wie sich Ubuntu Touch weiterentwickelt, der erste Eindruck hat mir gut gefallen. Wäre ne Alternative, denn mit Android kann ich mich nicht wirklich anfreunden!

  35. Juchhu ich hab mein 6.1.3 zurück!!
    Hab mir ein Austauschgerät (4s 32GB) für 360€ gekauft mit 6.1.3 drauf -> Backup drauf und jetzt läuft wieder alles geschmeidig mit dezenten Farben! Die Apps stürzen nicht mehr laufend ab und das iPhone startet beim Browsen nicht immer neu!! Jetzt kann ich es auch wieder Abends vorm einschlafen bedienen ohne das ganze Zimmer zu beleuchten mit diesem eckelhaften weiß überall.
    IOS 7 du kannst mich mal!
    Wenn das iPhone mit 6.1.3 nicht mehr läuft wechsel ich zu Android!

  36. „Genau das will Mark Menacher aus Kalifornien allerdings, zusätzlich hat er Apple auf 50 US-Dollar Schadensersatz“

    Eine Schadenersatzklage über 50€?! Sollten da eigentlich noch ein paar Nullen dran oder ist das euer bzw sein Ernst?

    Zum Thema: ich persönlich finde iOS7 prima und hab nix auszusetzen. Das ist allerdings tatsächlich nicht bei allen Usern so. Eine Downgrade-Möglichkeit find ich trotzdem nicht zielführend weil so der technische Fortschritt vermutlich tatsächlich zumindest ausgebremst werden würde. Aber die Idee eines Users hier mit wählbaren Designs find ich wirklich super. Das wär eine echte Alternative 🙂

    1. Wenn es die Möglichkeit gäbe, bräuchte ich auch kein Downgrade. Allerdings hoffe ich noch auf weitere Updates um alle Probleme zu bereinigen.

  37. Was für ein billiger Versuch eine Umfrage zu manipulieren!
    Die ursprüngliche Frage lautet: Willst du zu ios 6 zurückkehren.

    Aber anklicken kann man nur ‚Freiheit für alle‘ (=ja)
    oder ‚Ich bin Spießer, denn wenn ich mitlaufe, sollen alle mitlaufen‘

    Klar, daß niemand zweiteres anklicken mag und lieber anderen Freiheit einräumt.
    Und am Ende behauptet dann appgefahren, die Mehrheit will wieder IOS6.

    Kann ich auch:

    Frage: Haltet Ihr mich Schlau?

    __ Ja, wer Intelligent ist, sieht das sofort.

    __ Nein, mein Horizont reicht nicht aus um Klugheit zu erkennen.

  38. Stell dir vor du hast einen PC und instalierst dir Windoof 7 und stellst fest der läuft erbärmlich mit dem neuen Betriebssystem – willst wieder Windows XP drauf bügeln weil du weist ist nicht ganz so schick und neu aber alles läuft Rund.
    Nach dem einlegen der XP CD bekommst du die Nachricht das der PC für XP gesperrt ist!
    Hört sich verrückt an – ist ja dein PC und du entscheidest was für ein Betriebssystem du nutzen willst.
    Warum läst man Apple so eine unverschämtheit durchgehen?
    Da schreibt man dir vor welche Software auf deiner Hardware die du rechtmäßig erworben hast zu laufen hat!!
    Ich finde das Dreist und Kriminell!

  39. Ich bin eine ältere Person ich wusste nicht was da alles passiert ich glaubte sogar
    Das wäre ein muss ich würde das rückgängig machen wenn es möglich wäre
    mein hp Drucker funktioniert nicht mehr ich habe ein ipad diverse Sachen sind
    Schlechter E. Egger

  40. iO7 musste sein, einfach der richtige Schritt und eine kleine Evolution. Stillstand war schon immer Rückschritt und ich finde das Gejaule unerträglich wenn einige meinen früher war alles besser oder irgendwas funktioniert nicht mehr. Wenns danach geht immer nur im gestern zu Leben dann würden wir alle noch Grammophon hören und Backstein Handys nutzen. Umso erschreckender wie viele hier dusselige Argumente vorbringen um IO7 schlecht zu machen. Also ein ganz klares nein zu der Option zum Rückschritt. Es wurde keiner gezwungen io7 zu installieren.

    1. Die neuen Funktionen von iOS 7 waren überfällig, in soweit gebe ich dir recht, aber das hat ja auch keiner bemängelt, das neue Design ist das, was die Gemüter erhitzt und das hat überhaupt nichts mit Fortschritt zu tun, da befindest du dich im Irrtum. Flat ist lediglich der aktuelle Trend, der in 1-2 Jahren schon wieder durch einen anderen überholt sein kann. Design ist lediglich Geschmacksache und da hat jeder Mensch seinen eigenen. Ob sich jemand seine eigene Wohnung nur mit dem nötigsten einrichtet (Flat) oder alles mit Topfpflanzen und Deko vollstellt, ist lediglich eine Sache des Geschmacks und hat nichts mit Funktion oder Fortschritt zu tun und wenn dich das Gejammer nervt, lies es doch nicht und nerv uns mit deiner Heulerei über unsere Heulerei. 😉

      1. Da ich deinen vorgingen Kommentaren entnehme das hier nur eine Meinung zählt nämliche die deine und andere nicht konforme gezielt kritisiert werden lebe ich damit das du Recht hast und ich meine Ruhe. Design ist sehr wohl fortschritt , und wir reden hier nicht zwangsläufig nur von einer Designauffrischung sondern ebenfalls von dem was unter Haube steckt. Und wie du so schön geschrieben hast…überlies meine Gejaule bitte…guter Tipp ..

        1. Wenn ich deine Art zu schreiben richtig interpretiere, nehmen wir beide uns da nicht viel. Du bist von deiner Meinung genauso überzeugt, wie ich von der meinen. Zwei Starrköpfe eben. Das Design nicht reine Geschmacksache ist, davon kann mich keiner überzeugen, auch du nicht. Das iOS 7 funktionell überfällig war, da habe ich dir doch recht gegeben, so starsinnig bin ich also gar nicht, während du deine Meinung als Fakt abtust und mit Zähnen und Klauen verteidigt. Fragt sich wer von uns beiden wohl derjenige ist der keine andere Meinung akzeptiert?
          Im übrigen wären Foren und Diskussionen ja überflüssig, wenn wir uns alle einig wären! Wäre ja langweilig, gerade die Streitgespräche sind doch das Salz in der Suppe eines jeden Forums, solange man nicht persönlich wird!

    2. Wenn du dir ein Auto kaufst und bringst es nach einem Jahr in die Werkstatt und diese Werkstatt macht dir eine unausgegorene Software drauf, die viel mehr Funktionen hat als vorher, dann beschwerst du dich nicht. Es sei denn, das Auto fährt nicht mehr richtig und braucht das doppelte an Treibstoff und fängt nachts an zu hupen. Wenn du dann in die Werkstatt gehst, sagen sie dir: die neue Software ist doch toll, warum beschweren sie sich? Sie können ja auch auf ein altes Auto umsteigen. Ist dass dann Fortschritt?

      1. …grundsätzlich an euch zwei:
        solltet ihr das ios 7 weiterhin als „fortschritt“ bezeichenen, dann werde ich mich gaaaaanz tief in euer gespräch mal einmischen müssen!!!!
        -ich- werde euch dann zeigen, „wer hier nen dickschädel“ hat!!!! solch eine konservative einstellung von euch beiden, ….da stellts mir ja die haare zu berge!!!!

  41. Nach dem Update läuft auch das IPad 3 nicht mehr sauber.
    Hänger, Verzögerungen, mieses Ansprechen der Tastatur….

    Ipad 3 + Iphone 4 + Macbook pro + Ipod zu verkaufen

    Die Alternativen anderer Hersteller sind im Zulauf….

    WinkeWinke… Fallobst gibts nicht mehr bei mir

  42. Themes und Skins über den App-Store anbieten, hinkriegen, daß iOS7 flüssig auf allen (!) unterstützten Devices läuft, und die Welt wäre in Ordnung … denn dann würd’s „jeder“ installieren … keine 3GB müssten belegt bleiben … und „jeder“ wär wieder happy, weiterhin eins der geilsten Geräte in den Händen zu haben …

  43. Das Design ist die eine Seite der Medaille, die Andere ist die grundlegende Funktion eines Smartphones. Wenn diese nicht mehr gegeben sind, weil Apple zu satt ist und Betaversionen an den Mann bringt, dann ist Kritik durchaus berechtigt. Es mag ja Verfechter des neuen Designs geben und zugegeben finde ich die neuen Funktionen auch längst überfällig, aber wenn das Smartphone vorher funktioniert hat und jetzt eben fast nichts mehr richtig läuft, dann ist es eben nicht mehr Smart. Ich verstehe auch gar nicht, warum einige, berechtigte Kritik, versuchen klein zu reden. Ich hatte vor IOS 7 ein funktionierendes Smartphone. Jetzt eben nicht mehr…soll ich mir deswegen ein Neues kaufen. Apple bietet ja auch keine Lösungen an, die diese Probleme beheben.

  44. Von Apple ist man das nicht gewohnt, das eine neue Software über Monate beim Kunden reift wie eine Banane, bis es denn irgendwann mal funktioniert, so was kennt man eher von Microsoft. Apple hat lieber immer noch mal den Releasetermin verschoben, anstatt eine unfertige Software zu veröffentlichen. Das ist auch so eines dieser Dinge, die seit dem Tod von Jobs zu lax angegangen werden!
    Das jeder Mist, auch bei berechtigter Kritik, noch schöngeredet wird, liegt wohl an diesem Kultstatus den Apple immer noch hat. Die wahren Jünger Lassen auf die Firma nichts kommen. In meinem Freundeskreis habe ich auch so einen Spezi, seit 30 Jahren treuer Applekonsument und wehe du wagst es in seinem Beisein, mal Kritik an Apple zu äußern, egal wie berechtigt diese ist, dann kämpft er wie ein Besessner um den Ruf seiner heiligen Firma. Das ist echt unglaublich und ich glaube da gibt es nicht wenige die so ähnlich drauf sind!
    Da wird vieles zu sehr durch die Rosarote Brille betrachtet.
    Ich fand Appleprodukte bisher auch toll, bin aber nicht so verblendet, zuzugeben wenn irgendwas nicht richtig rund läuft.

  45. Ich kenne auch so Leute wo immer über windows 8 gelästert habe. Das es so hässliche Farben hat und auch Android aber jetzt auf dem iphone ist diese os 7 Design auf einmal toll interessant.

  46. Control Center ist bei mir grau und nicht transparent ich habe schon x mal den Hintergrund geändert aber es bleibt immer in diesem hässlichen grau bei anderen ist es schön blau transparent weiss jemand an was das liegt ?

  47. also mal an alle -nein- sager, und vor allem an die -selber schuld- sager!

    ….eins sollte euch im klaren sein: wenn ich mir -per kaufvertrag- ein handy incl. software kaufe, und mir gewisse „eigenschaften zugesichert werden“ (deswegen kaufe ich das handy mit software auch!!!), müssen diese eigenschaften auch bei einen up-date zwingend eingehalten bleiben. ich als endverbraucher kann mich -nicht- an einer beschreibung im vorfeld schlüssig und voll informativ informieren, was das „neue betriebssystem mir persönlich“ bietet. ich muss es zwingend testen können, um mich mit den vollen funktionsumfang persönlich vertraut machen zu können und die „verträglichkeit nach meinen ermessen“ für -mein handy- selbst beurteilen können. gerade eben auch, wenn ein erheblicher einschnitt in den eigenschaften statt findet. fakt!!!
    sollte es mir „missfallen“ oder gar die zum neukauf, des handys und der software vor dem update, zugesicherten eigenschaften verlieren, so muss ich die möglichkeit haben, dieses rückgängig machen zu können!!!

    und das update von ios 6 auf 7 macht das -ohne jeden zweifel-, eine erhebliche für mich nicht zumutbare änderung der eigenschaften!!!

    rein persönlich ist das uopdate der größte scheißdreck den es gibt!!! mein handy ist nur noch am „hängen“!!!!! …kostet mich sehr bald den letzten nerv!!!!

    rein rechtlich gesehen, …ein klarer fall!!!

    beispiel: ein „update“ ist nichts anderes als ein „kundendienst“. stell dir mal vor: du bringst dein auto in die werkstatt zum kundendienst. nach den kundendienst hat dein auto ne andere farbe, drei sitze weniger, ist die hälfte nur noch so groß und ein rad fehlt. …klarer fall: die werkstatt wird dich entschädigen müssen!!! (was übrigens, weils der einfachere weg ist, in deutschland regelmäßig der fall ist, das kunden die werkstatt verklagen!!!!)

    mit der software gibt es deshalb nur so wenige „klagen“, weil wer kann schon ein
    milti-millionen-unternehmen von deutschland aus auf amerika verklagen?!? obendrauf noch wegen ner software, wo man eh scho keinen plan hat mit dem handy selbst!!! und dann kommt ja erschwerend obendrauf, die unterschiedlichen rechtslagen beider länder.

    …für mich steht jetzt schon fest: -NIE MEHR IPHONE-!!!!!!!

    1. apple ist das absolut scheinheiligste verherrlichste dreck, den ich jemals hatte!!!
    2. solche machenschaften wie jetzt mit diesen update lass ich mir nicht gefallen!!!!
    3. gibts von anderen handy sowie softwareherstellen mittlerweile die mit abstand besseren möglichkeiten!!!
    4. werde ich zukünftig mich -klar desorientieren von amerikanischen produkten-!!!
    (abhörskandal bestes beispiel, dass wird ja bekanntlich gefördert von -apple- UND -microsoft-!!!!!)

    danke der aufmerksamkeit, jetzt erschlagt mich!!!! 😉

  48. Ich bin ein großer Apple fan aber finde ios 7 zu „perfekt“ gewollt also würde ich gerne wieder auf ein ios 6.1.3 oder noch früher zurückgreifen
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

  49. Ich muss Akte einem der Vorredner recht geben .
    Rein Rechtlich müsste man mir die Möglichkeit geben mein Iphone , in meinem falle 4s
    wieder auf ios 6 zu bringen ! Es wurde ja auch mit IOS 6.1.2 ausgeliefert !!!

    Die Am……. haben sie nicht mehr alle !

  50. Ich will einfach nur das das was ich bezahlt habe, auch funktioniert! Mir ist es völlig egal welche Farbe der Knopf zum Annehmen der Gespräche hat usw. Wenn es nur funktionieren würde… Aber nö, pustekuchen. War mein letztes Applegerät…

  51. dieses scheiß ios 7 hat mein handy zerstört ! diese software ist absolut fürm mülll ! iphone ist erstens auch ein busniss handy und jetzt sieht des aus wie ein android ich will die alte software wieder haben . ! und wenn diese scheiß software nicht mehr weg geht dann kaufe ich niewieder ein appelgerät . und sorge auch dafür das keiner in meinem umkreis es kauft weil die würden sich auch nur in die haare greifen und das will ich denen nicht antun !
    hoffe das bald eine möglichkeit besteht die alte software wieder zu haben

  52. Liebe Apple Entwickler!!! Falls ihr das lest – biiiiitte Downgrate auf ios6 wieder anbieten!!! Bin relativ neue Liebhaberin von Apple und habe aus Unwissenheit über das neue Design mehr aus Versehen die Aktualisierung gemacht, und bin nun entsetzt über die neuen Designs. Ich ärgere mich so über den Moment als ich den Aktualisierungsvorgang bestätigte!! Was ist das für ein einfallsloser und liebloser Kalender, das Kontaktebüchlein verschwunden – durch simple weiße Seiten ersetzt, keine Blätterfunktionen mehr, die Icons hässlich poppig bunt (Zeitungskiosk….) – angepasst dem Mainstream – wie schade!! Gerade die schöne Wertigkeit des Design hat doch Apple abgehoben und ausgemacht, jetzt wirkt es fast wie jedes andere System, auch wenn einige Funktionen verbessert wurden. Ich bin sehr sehr unglücklich, die Gründe Apple zu lieben sind futsch und vor allem ist mir die Möglichkeit der Rückkehr genommen…. :,-( weiß nicht ob ich Apfelfan bleibe, so eher nicht.

  53. Man sollte es Downgraden können! Die haben nur Schiss vor den Hackern die regelmäßig IOS knacken.
    Mein Iphone 4 ist durch ein Jailbreak wohl besser als jedes Iphone 5s, zumindestens von den Funktionen her.
    Hätten sie IOS zu einem offenen Betriebssystem gemacht, wäre ich wohl einer der ersten die ein Upgread gemacht hätten :D.

    Ein hoch auf IOS 6! (Bis IOS 6.1.2) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de