Einkaufsliste „Buy Me a Pie!“ debütiert im Mac App Store

Freddy Portrait
Freddy 21. April 2017, 17:05 Uhr

Ab sofort gibt es "Buy Me a Pie!" auch als Mac-App. Der Download erfolgt kostenfrei.

buy me a pieWenn mich der Weg in den Supermarkt führt, habe ich mein iPhone sowieso immer dabei. Aus diesem Grund fertige ich auch dort meine Einkaufsliste an und setze seither auf die App "Buy Me a Pie!". In der Vergangenheit habe ich nicht immer alle Umstellungen der Entwickler gutheißen können, allerdings gefällt mir die Einfachheit der App. Gerne geben wir euch einen kurzen Überblick und möchten natürlich auf die neue Mac-Version (Mac Store-Link) eingehen.

Buy Me a Pie! war früher eine Bezahl-App: Einmal gekauft, immer verwenden. Diese Bezahl-Version ist immer noch verfügbar, wird aber für 25 Euro verkauft und nur noch mit den nötigsten Updates gepflegt. Der Fokus liegt auf der Gratis-App der Einkaufsliste, die mit Werbung ohne Bezahlung genutzt werden kann, wer zudem die Listen teilen möchte, muss aber zu einem Abo greifen, das 10 Euro im Jahr oder 99 Cent im Monat kostet. Optional gibt es auch einen teureren Einmalkauf für eine lebenslange Lizenz.

Buy Me a Pie! ist schon lange im Web verfügbar, noch einfacher wird es jetzt mit der neuen Mac-App, die kostenfrei aus dem Mac App Store geladen werden kann. Auch hier profitiert man von einem simplen Layout, einer automatischen Synchronisation, smarten Wortvorschlägen, praktische Farben und Gruppierungen sowie geteilte Listen. Die Handhabung ist wirklich kinderleicht und funktioniert reibungslos. So kann man am Mac seine Liste beginnen und am iPhone abhaken - das ist praktisch.

buy me a pie over

Wer immer alle neue Funktionen und Upgrades erhalten möchte, sollte auf die neue Version umsteigen. Der Download für iOS ist 96,6 MB groß, die neue Mac-App 48,1 MB und setzt mindestens OS X 10.9 zur Installation voraus.

Buy Me a Pie! – Einkaufsliste
Entwickler: Skript, LLC
Preis: 16,99 €

Einkaufsliste - Buy Me a Pie!
Entwickler: Skript, LLC
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare15 Antworten

  1. hmmplm sagt:

    Buy Me a Pie! – Grocery Einkaufsliste von Skript, LLC https://appsto.re/at/cfqpR.i

    hat aber anderes icon der app? screenshot gleich wie im bild hier.

  2. Günterette Guillaume sagt:

    Es geht auch einfacher, nämlich mit „Einkaufsliste“ von myvaluephone. Keine Kosten, mehrere Teilnehmer & Geräteübergreifend (Mac, iPhone, iPad)

  3. Wolf13 sagt:

    Pon ist super und kostenlos.

    • MischiZ sagt:

      Es gibt keine kostenlose und super Einkaufsapp. Pon wird offenbar nicht mehr gepflegt und kann vollumfänglich nur mit Registrierung genutzt werden. Daten hat der Entwickler wohl nunmehr genug gesammelt.
      Als Datensammler stellen sich im Übrigen auch die meisten anderen, umfänglicheren Einkaufsapps heraus.
      Ansonsten gibt es nur Schrottapps, die nicht mehr können als Apples Erinnerungen oder Notizen.

      • Obst-Micha sagt:

        Na ja, mag ja sein, aber dazu gibt es ja wegwerfadressen.
        Wir nutzen Pon, seit Buy me a pie das mit dem Abo eingeführt hat. Dabei ist Pon zuverlässiger, geräteübergreifend (2 iPhones, iPad mini, iPad Air 2), nutzt Geolokalisierung von Märkten für Erinnerungen.
        Wenn der Hersteller unsere Einkaufslisten sammeln möchte, kann er das gerne machen, da ist nichts außergewöhnliches dabei.

      • hagenuck1 sagt:

        Natürlich wird Pon noch gepflegt! Dadruch, dass es ein privater Entwickler ist folgt da nur nicht alle zwei Wochen ein Update 😉

  4. Ben sagt:

    Das Beste: Es funktioniert auch (ohne Werbung!) mit der alten iOS-App, die ich seid Jahren habe und natürlich weiterbenutze, da KEINERLEI Kosten und der gleiche Funktionsumfang wie die neuere Abo-App mit anderem Logo…

  5. Michael sagt:

    Wir verwenden die App auch schon seit jahren ohne Werbung. Und sharen können wir die Listen auch auf mehreren Geräten einfach durch Eingabe der gleichen Zugangsdaten auf allen Geräten. Funktioniert super und ganz einfach 😃

  6. mimo sagt:

    Wir nutzen Bring. Für uns die beste EinkaufslistenApp. Kein abo, mit unendlich vielen Geräten austauschbar, kostenlos, guter Support, einfach und übersichtlich… Hab ich was vergessen? 😏

    • MacMau sagt:

      Das kann ich unterschreiben.

      Ich/wir hatten früher einfach die Wunderlist als Einlaufsliste genommen, war super, geräteübergreifend etc.
      Jetzt ist BRING die nummero uno unter den listen.

  7. Cofrap sagt:

    Ich nutze immer noch ShopShop, einfach, immer noch gepflegt, kostenlos und mit Synchronisation und Email Anbindung.

  8. Jan sagt:

    Als ich „kostenlos mit Werbung“ und „Abo“ gelesen hab war die App für mich durch.

    • MacMau sagt:

      Es gibt wirklich nur sehr, sehr wenige Apps, die ich als Abo nehme würde.

      Sehr wenige!
      Aber eine einkaufsloste gehört definitiv nicht dazu.

Kommentar schreiben