Neuerscheinung und App der Woche: Photogene²

Kategorie , - von Fabian am 11. Nov '11 um 12:26 Uhr

Alle Foto-Freunde bekommen heute neues Futter zur Bildbearbeitung: Photogene² für iPhone ist erschienen.

Photogene² (App Store-Link) ist nur einen Tag nach der Veröffentlichung zur iPhone-App der Woche gekürt worden. Hinzu kommt, dass die App momentan zum Einführungspreis von 79 Cent erhältlich ist. Ein echter Killer-Feature konnten wir bei unserem ersten Test allerdings nicht finden, es handelt sich mehr um ein Allround-Tool zur Bildbearbeitung.

Gut gefallen hat mir persönlich die Navigation in der App. Zwar sind sämtliche Bedienelemente in englischer Sprache, was aber durch entsprechende Icons zweitrangig gemacht wird. Navigiert wird hier durch eine Art Rad am unteren Teil des Displays.

Mit einem Klick öffnet sich die Toolbar, von dort aus kann man dann das Werkzeug wählen. Zur Verfügung stehen zum Beispiel diverse Filter, Scheren, Texteingabe, Hintergründe oder Farbanpassungen. Eigentlich alles, was man für die mobile Bildbearbeitung braucht, um seinen Fotos noch ein wenig Pepp einzuhauchen.

Sehr nützlich finde ich den Button, mit dem man zu jeder Zeit zum Ursprungsbild zurückkehren kann. So kann man in Sekundenbruchteilen erkennen, wie sich die Bearbeitung des Bildes auswirkt und welche Effekte man erzielen konnte. Und wer es auf die Spitze treiben möchte, kann sogar einen von 25 Bildern auf das Live-Kamera-Bild anwenden.

Besonders viel Wert hat der Entwickler auch auf die Upload-Möglichkeiten gelegt. Neben den bekannten Diensten und Möglichkeiten wie E-Mail, Twitter oder Facebook kann man sogar mehrere Fotos zu Flickr oder einem FTP-Server senden.

Nicht ganz klar ist die Preispolitik. Für 79 Cent kann man mit Photogene² wirklich nichts verkehrt machen, was man mit dem In-App-Kauf “Go PRO” für 4,99 Euro anfangen soll, bleibt uns allerdings schleierhaft. Darauf kann man für diesen Preis wirklich verzichten, denn auch so bietet die App genug Möglichkeiten.

Kommentare9 Antworten

  1. Kraine [Mobile] sagt:

    Bin momentan auf der Suche nach einer App für die Fotobearbeitung auf dem iPhone.
    Würdet ihr die App empfehlen, oder gefällt euch eine andere – im ähnlichen Preissegment – besser? Wichtig ist mir vor allem bearbeiten der Helligkeit, Kontraste und Farben.

    [Antwort]

    Sgt.Apocalypse [Mobile] antwortet:

    Ich würde Snapseed vorschlagen.

    [Antwort]

    Dominik [Mobile] antwortet:

    Ich kann dir Snapseed empfehlen. Die App hat sehr viele Funktionen und ist auch auf deutsch verfügbar. Mit 3.99€ etwas teurer aber dafür hat man eine Universal App;)

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Das kann Photogene2 jedenfalls alles. Snapseed ist auch nicht schlecht, kostet momentan aber halt deutlich mehr.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Was denkst du, wird Snapseed in nächster Zeit reduziert, oder ist die letzte noch nicht allzu lang her? 3,99€ ist mir für die wenigen Funktionen, die ich am Handy brauche (für Komplexes hab ich eh den PC), einfach zu teuer.

    [Antwort]

    Florian 15G [Mobile] antwortet:

    Wenn die Entwickler ihre “Reduzierungspolitik” beibehalten, könnte die App demnächst (noch diesen Monat)bald wieder billiger zu Haben sein.

  2. Ritschi [Mobile] sagt:

    Snapseed ist echt toll. Kann ich auch empfehlen.

    [Antwort]

  3. Erju [Mobile] sagt:

    Ich bin der Meinung, dass Snapseed ein hervorragendes Programm zum Bearbeiten von Schnapschüssen (iPad).
    Ist für ersthafte EBV allerdings nicht so gut geeignet, da erstens die Bildqualität relativ stark leidet und keine Tonwertkorrektur möglich ist.

    Gibt es ein empfehlenswertes Programm für ersthafte EBV MIT Tonwertkorrektur?

    [Antwort]

  4. Quickmix [Mobile] sagt:

    PhotoGene2 oder PhotoForge2 sind beide sehr gut.

    [Antwort]

Kommentare schreiben