Plants vs. Zombies 2: PopCap verteidigt Freemium-Modell

Kategorie , , , - von Fabian am 03. Sep '13 um 07:47 Uhr

Über 10.000 Bewertungen im deutschen App Store und durchschnittlich nur dreieinhalb Sterne – Plants vs. Zombies 2 (App Store-Link) kommt bei den Fans nicht so gut an wie sein Vorgänger.

Plants vs Zombies 2 2Erinnert ihr euch noch an den Start von Plants vs. Zombies auf iPhone und iPad? Damals konnte man das Spiel für rund 5 Euro kaufen, es komplett nach Lust und Laune spielen und suchte In-App-Käufe vergeblich. Die Spielern waren begeistert und belohnten die Entwickler von PopCap mit einer durchschnittlichen Bewertung von fünf Sternen. Beim Nachfolger sieht das anders aus – man wolle aber nichts am Freemium-Modell ändern, heißt es.

Nach den ersten 25 Millionen Downloads berichtet Tony Learner, der Zombie-Verantwortliche bei PopCap, der davon überzeugt ist, dass Freemium nicht gleich Freemium ist. “Wir haben bei Plants vs. Zombies 2 gesehen, dass die große Mehrheit, die das Spiel richtig spielt, verstanden hat, dass es eine andere Annäherung ist, wie wir ein kostenloses Spielerlebnis mit optionalen Bezahl-Paketen anbieten.”

Genaue Angaben zu den Einnahmen über die In-App-Käufe wollte Learner gegenüber AllThingsD nicht machen, man hätte die eigenen Erwartungen aber erreicht. Uns vorliegende Informationen von Electronic Arts sagen aber aus, dass der Mutterkonzern eine Woche nach dem Start von Plants vs. Zombies 2 noch gar nicht zufrieden mit den Einnahmen war. Momentan liegt das Spiel nur auf Platz 40 der umsatzstärksten Applikationen im App Store.

Eine Kaufversion ohne In-App-Käufe würde man aber auf jeden Fall ausschließen. “Wir wollen Plants vs. Zombies 2 immer weiter erweitern und neue Inhalte hinzufügen. Es wäre schwer den Nutzer für etwas bezahlen zu lassen, an das wir bisher noch gar nicht denken. Wir verkaufen keine Inhalte”, so Learner.

Ständige Updates sind übrigens keine Seltenheit bei Freemium-Spielen. Für die Entwickler ist es mehr als nur ein netter Nebeneffekt, dass der App Store zunächst die Bewertungen der aktuellsten Version anzeigt. Kritische Stimmen von Nutzern, die die App kurze Zeit nach dem Start enttäuscht wieder gelöscht haben, sind so nicht mehr direkt sichtbar.

Kommentare35 Antworten

  1. tommac73 [iOS] sagt:

    Also ich spiele jetzt schon ein paar Tage immer mal wieder und brauchte bisher nichts zu kaufen. Und das werde ich auch nicht tun, sobald ich irgendwo lande wo es ohne in-app Kauf nicht mehr weiter geht, wird das Spiel gelöscht. Aber das muss ja jeder selber wissen. Habe im Ägypten Level alle Sterne gesammelt, aber nix gekauft, ich hoffe es bleibt so ;)

    [Antwort]

    iGadget-News antwortet:

    Das Problem bei Freemium ist doch schon, dass das ganze Spielkonzept auf “Kasse machen” ausgelegt ist und nicht auf Spielspaß. Dadurch steht das Bezahlmodell im Vordergrund, der Spielinhalt ist nur noch schmückendes Beiwerk. Dass so keine Knaller-Spiele aussehen, sollte auf der Hand liegen.

    [Antwort]

  2. chrisdergast [iOS] sagt:

    schöne neue spielewelt..

    mein tipp so weit spielen bis man auf bezahlbarieren trifft und dann gleich wieder löschen

    solche konzepte sollte man nicht unterstützen! macht aus einst..^^ tollen und von vielen geliebten spielen nurnoch “seelenlose” hüllen die nur auf profit getrimmt sind.. :P

    [Antwort]

    krzysiekbln antwortet:

    Nope.
    Werden Spiele für 79cent verkauft, heulen (hier) auch alle rum. Und Erweiterungen werden dann noch quasi als kostenlos vorausgesetzt.

    Solange Freemium “fair” ist – sprich wirklich nichts dagegen.

    [Antwort]

    gerraldo antwortet:

    @krzyslekbin: Freemium ist NIE fair! Nenne auch nur EIN faires Freemium… Und “Freemium” = Münzen, Edelsteine o.ä. Schrott zum Betrieb des Games kaufen müssen (nicht Demo-Version freischalten, zusätzliche Inhalte/Modi etc. per InApp kaufen usw.). Mittlerweile werden solche Games ja sogar schon verkauft, um den Freemium-Charakter zu verschleiern!!! *grrr* :-/

    FREEMIUM-GAMES TÖTEN DEN SPIELSPASS UND BRINGEN LEUTE VOM SPIELEN AB – SIE HABEN NUR EINEN ZWECK: DIE TASCHEN DER BETREIBER MIT GELD ZU FÜLLEN!!!

    [Antwort]

    Hugo [Mobile] antwortet:

    Ich würde es sofort löschen, um nicht noch diese Freemium Abzocke zu unterstützen, außerdem sind solche Spiele verschenkte Lebenszeit !

    [Antwort]

  3. NuioN [iOS] sagt:

    Ich habe mich anfangs auch sehr an diesem Modell gestört, muss jetzt, nachdem ich das spiel komplett (!) durchgespielt habe, ohne etwas zu bezahlen, aber sagen, dass es eigentlich keinen Grund mehr gibt, der dagegen spricht. War ein Riesen Fan vom ersten Teil und habe den zweiten jetzt geschenkt bekommen, der Spielspaß ist der selbe oder zum Teil höher und solange man nicht auf unüberwindbare Hindernisse stößt, sehe ich keine Probleme. Wenn jetzt noch bald die versprochenen neuen Inhalte kommen ist alles mehr als in Ordnung, denn große Updates hat der Vorgänger ja leider ein bisschen vermissen lassen wenn ich mich recht erinnere…

    [Antwort]

    Mastergenius antwortet:

    Kamen nicht noch einige Minispiele und der Zen-Garten erst als Update?

    [Antwort]

    NuioN antwortet:

    Stimmt, wobei meiner Meinung nach nur die Minispiele erwähnenswert sind, der Zen-Garten war ja mehr Schein als sein ;)

    [Antwort]

    Pocketeditioner antwortet:

    Also ich habe fruher PvZ eben wegen des Zen-Gartens gespielt ^^

  4. Mastergenius sagt:

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Art des Freemium-Modells nicht so schlimm finde. Bis auf die kaufbaren Pflanzen kann man alles auch im Spiel freischalten (hätte bei Geldeinsatz aber vmtl. das doppelte, sprich z.B. 2 zusätzliche Pflanzenslots). Die Pflanzen selbst wären zwar schon schön zu haben, aber ich habe gestern den bisher letzten Level geschafft ohne auch nur einen Cent zu investieren.

    [Antwort]

  5. MiWag82 sagt:

    Fakt ist aber auch, dass man einige Sterne nur MIT Münzen erreichen kann (warte 90 Sekunden ohne Sonnen auszugeben)! Wenn man dann keine Münzen mehr hat, muss man entweder einige Level nochmal spielen, oder (was die Entwickler natürlich wollen) sich Münzen gegen Bares kaufen. Frust vorprogrammiert!!!

    [Antwort]

    nucro [iOS] antwortet:

    Also ich habe das Spiel durch, ohne echtes Geld auszugeben, noch münzen auszugeben. Habe noch nie ein power up verwendet.
    Ich finde, die Entwickler haben hier einen guten Mittelweg gefunden zwischen Geld verdienen und kostenlos anbieten :) wer will, schafft das Spiel ohne einen Cent auszugeben (und das ist teilweise echt anspruchsvoll, finde ich aber gut) und wer eben sich durch die Level durchjagen möchte, hat auch da die Möglichkeit ;)

    [Antwort]

    SoIero antwortet:

    Bin genau deiner Meinung.

    [Antwort]

    Danimaniac [iOS] antwortet:

    Der Teil mit den Kanonen ist scheisse.

    [Antwort]

  6. bruba [iOS] sagt:

    Freemium – nein! Besser wäre es, mit einem! Kauf eine Vollversion zu bekommen und fertig.
    Ansonsten wird gespielt solange es ohne Geldausgeben Spass macht und gut ist.
    Es gibt genug andere gute Spiele!

    [Antwort]

  7. SpecTec sagt:

    Ich finde es erstaunlich wie gelassen die Nutzer mittlerweile reagieren.

    Zitat: ich spiele so lange bis ich auf eine bezahlwand stoße und Dan lösche ich es wieder.

    Das ist doch der letzte sch…. Wen ich in ein Spiel viel zeit investiere und nicht den Abspann des Spieles sehen darf.

    Ich lasse solche spiele direkt weg, letzte Ausnahme war real racing 3, und ich bereue es.

    [Antwort]

  8. Cpt. Awesome sagt:

    Ich finde das spiel nicht nur wegen das freemium models schlechter als teil eins. Zum einen ist crazy dave nicht mehr so lustig andererseits finde ich auch die power ups unnötig… Die levels hingegen sind ganz nett und auch die zeitreisen ist eine tolle idee. Das freemium neft mich trotzdem!

    [Antwort]

  9. KingKoka69 [iOS] sagt:

    Also ich war auch erst enttäuscht das PvZ 2 freemium wird … Aber ich hab alle 3 Welten frei gespielt und hatte bis jetzt noch nicht das Gefühl das ich einzahlen muss . Da gibt es wirklich schlimmere spiele .

    [Antwort]

  10. unijam2 [iOS] sagt:

    Es erscheint mir schon sehr seltsam, dass viele Nutzer bereit zu sein scheinen, 5-6 Euro für ein Spiel auszugeben aber im Freemium Modell jeder cent zuiel ist.
    Auch ich habe bisher den Eindruck, dass das Spiel so aufgebaut ist, dass man mit Geduld und Zähigkeit auch ohne einen cent Spielspass und Erfolg hat. Waren das nicht auch die Eigenschaften, die man schon immer bei guten Spielen benötigt hat?

    Sicherlich nutzen viele Entwickler das inApp und das Freemium Modell schamlos aus. Hier scheint das aber definitiv nicht der Fall zu sein. Das zigen ja auch die Umsatzzahlen. Trotz immens vieler Spieler dennoch wohl weniger Umsatz als vermutlich bei einem Vollpreis- Produkt – und das bei guten Kritiken, die ich bestätigen kann.

    Ich habe gerne ein paar Euro für inApps bezahlt – ungefähr so viel, wie ich bei einem Vollpreis zu zahlen bereit gewesen wäre. Ich finde das auch fair.

    [Antwort]

  11. macmercy sagt:

    Ich seh das wesentlich entspannter:
    Freemium-Spiele werden gar nicht erst geladen… Ich boykottiere das aus Prinzip.

    Es gibt so viele gute Spiele zu einem fairen Preis, da ist man (noch) nicht auf Freemium-Games angewiesen. Ich muss nicht das Game haben, das gerade gehyped wird. Falls es mal 99% Freemium-Titel und nur noch 1% gute Bezahl-Games gibt, ist die iOS/Android-Plattform als Daddel-Handheld eben für mich gestorben. Who cares…

    [Antwort]

  12. tomin3m sagt:

    ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich im App Store die kostenlosen Spiele nicht mal mehr anschau.

    [Antwort]

  13. phlek sagt:

    Also ich bin im Wilden Westen und hab 40000 Credits… bisher habe ich die nicht gebraucht :) Schade, dass man Pflanzen dazu kaufen muss. Hab mir auf dem iPad nun die alte Variante geladen, die finde ich immer noch schöner…

    [Antwort]

  14. sn0wflake sagt:

    Ich stehe der ganzen “Freemium” Geschichte auch eher skeptisch gegenüber, muss aber sagen, dass PopCap bei Plants vs Zombies 2 einen Weg gefunden hat ein AAA Spiel abzuliefern das Trotz “kostenlos-Modell” auch ohne inApp Käufe auskommt. Ich bin mittlerweile im Cowboy Level angelangt und habe die Level vorher komplett durchgespielt (alle Sterne). Ich bin kein einziges Mal an den Punkt gekommen, bei dem ich echtes Geld hätte investieren müssen, so finde ich müssen Free2Play Titel im Jahr 2013 aussehen. Zwei negative Punkte muss ich dennoch ansprechen: Einmal der Akku Verbrauch (iPad 3 von 100% auf 25% in unter 2 Stunden) hier sollte bald ein Patch nachgeliefert werden! Punkt zwei: Um alle Pflanzen zu erhalten muss man doch echtes Geld investieren, wobei diese nicht spielentscheidend sind.

    Mein Tipp: Wer das erste PvZ geliebt hat findet im Teil 2 einen würdigen Nachfolger, der Stellenweise schwieriger ist, dadurch aber auch einen höheren Wiederspielwert hat.

    Unbedingt Laden ;)

    [Antwort]

  15. Bayz sagt:

    Irgendwann werden auch die Entwickler von PvZ und Co. begreifen, dass der Kunde entscheidet, was er möchte (und nicht der Anbieter).
    Von daher: nur weiter mit den niedrigen Bewertungen, damit trifft man anscheinend auch ins Schwarze!

    [Antwort]

    iGadget-News antwortet:

    So lange die Kasse klingelt sind die Bewertungen egal. Leider.

    [Antwort]

  16. Salix sagt:

    Muß ich SpecTec Recht geben. Nur solange spielen, bis es ZU frustrierend wird, ist doch keine Option, die Spaß macht.
    Es mag ja sein, daß PVZ2 einigermaßen fair ist, aber die können jederzeit an den Stellschrauben drehen, und andere Anbieter sind nicht so fair.
    Außerdem läuf es bei vielen Freemium-Titeln so:
    sobald man einmal was gekauft hat, wird das Spiel schwieriger (!), so daß man bals wieder nachkaufen muß. Die Logik dabei: sobald die ein Opfer gefunden haben, das zahlungswillig ist, wird es gemolken. Ist bei vielen Freemiums so.

    [Antwort]

    Shendralar antwortet:

    Ist das programmiertechnisch überhaupt möglich?

    [Antwort]

  17. Burn2410 sagt:

    Ich kann leider nicht weiter spielen. Der Rasen wird nach Level 2-2 nicht weiter ausgerollt. Hab 2-2 schon mehrfach geschafft. Bisher brauchte ich auch noch keinen Cent investieren.

    [Antwort]

  18. Hugo [Mobile] sagt:

    Ich würde es sofort löschen, um nicht noch diese Freemium Abzocke zu unterstützen, außerdem sind solche Spiele verschenkte Lebenszeit !

    [Antwort]

  19. Danimaniac [iOS] sagt:

    Ich finde es fehlt irgendwie der Reiz bei dem Spiel. Teil 1 habe ich quasi am Stück durchgehockt. Hier bin ich Mitte der zweiten Welt und hab nichtmal mehr Bock das Game zu starten. Die Sterne zu sammeln langweilt Mega und es sind immer die gleichen Aufgaben.

    [Antwort]

  20. Tuco [iOS] sagt:

    Was meine Befürchtung bei PvZ 2 ist, ist das der Entwickler irgendwann hin gehen wird und ein Update nachreicht, weil die inApp. Kassen nicht mehr klingeln. Dann wird es wohl nicht mehr so leicht sein das Spiel ohne inApp.-Käufe zu tätigen, durch zu spielen. Diese Updates werden Augenscheinlich mit neuen Inhalten beworben um dann nur die Kassen erneut klingeln zu lassen.

    [Antwort]

  21. Myspam [Mobile] sagt:

    Zweideutig stürzt das Spiel immer auf dem ipad1 ab, Weinmann die erste Welt verlassen will :(

    [Antwort]

  22. Pocketeditioner sagt:

    Sorry, dass ich wieder mecker, aber ich will ja nur helfen ^^
    “Die Spielern waren begeistert und belohnten die Entwickler von PopCap mit einer durchschnittlichen Bewertung von fünf Sternen.”

    “Die Spielern”. Wohl eher die Spieler, oder?^^

    [Antwort]

  23. jphone sagt:

    Man sollte wirklich den Unterschied zwischen dem üblichen Freemium und dem Weg erkennen, den PopCap hier eingeschlagen hat.

    Das Spiel ist gratis und man kann es so von vorne bis hinten durchspielen.
    Käuflich ist nur eh Erspielbares, quasi bezahltes Cheaten

    Wenn man möchte, kann man sich Extras vorab kaufen (die man sonst apäter im Spiel bekommt, wenn man bestimmte Level beendet hat) oder Münzen für die Power-Ups kaufen, wenn man zu faul ist, sie durch Spielen anzuhäufen :-)

    Obwohl ich bis jetzt zeitbedingt nur Ägypten komplett habe, bin ich begeistert, und irgendwann habe ich es mir auch gegönnt, allzu kritische Zombiewellen mit Powerups abzuwehren. Wobei ich durch das Motivierende Spiel eh mehr als genug Davemünzen auf dem Konto habe

    Und so weit ich mich erinnere, kann man auch bei PvZ1 Extras und (nicht freispielbare) zusätzliche Level kaufen. Ist das nicht viel eher Freemium, als jetzt? Und warum stört sich keiner bei anderen Spielen an der durchaus vertretbaren Tatsache, dass zusätzliche Level zusätzlich kosten (Wo ist mein Wasser?)?

    [Antwort]

Kommentare schreiben