Vertigoo: Kostenloses Schwerkraft-Spiel auf den Spuren von Badland und Naugthy

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Ben am 18. Jan '14 um 09:45 Uhr

In Vertigoo dreht es sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur um die kleinen Goo’s, sondern auch um die Schwerkraft und die Geschichte des Nutzers.

VertigooEs ist mal wieder eine traurige Geschichte: Mutter Goo ist einfach explodiert und hat ihre kleinen Goo’s überall verteilt. Die Aufgabe des Spielers ist es nun diese wieder zusammenzuführen, um Mutter Goo auferstehen zu lassen. Leider lassen sich die Goo’s in Vertigoo (App Store-Link) nur mit Hilfe der Schwerkraft in eine Richtung bewegen. Das Spiel liegt als Universal-App und kann kostenlos für iPad und iPhone geladen werden.

Gleich beim ersten Blick auf die Grafik von Vertigoo fällt die Ähnlichkeit zu anderen Titeln wie Naughty oder Badland auf. Sicherlich ist Badland von der Steuerung etwas anders anzusiedeln, wobei bei Naughty schon einige Parallelen aufweist. Jedenfalls muss sich Vertigoo ebenfalls nicht verstecken, zumal auch die Soundkulisse im Spiel durchaus passend gestaltet worden ist. Insgesamt stehen in Vertigoo 40 Level bereit, um alle Teile der Mutter wieder einzusammeln.

Die Steuerung ist dabei einfach und doch trickreich. Mit einem Finger auf dem Display kann man den kompletten Bildschirminhalt drehen. So kann man sich die Schwerkraft, die auf die kleinen Goo’s wirkt, zu nutze machen und sie entsprechend in eine bestimmte Richtung lenken. Das Ziel ist es immer am Ende mindestens einen Goo sicher ins Ziel zu bringen. Diese Aufgabe ist manchmal leicht gesagt, aber gar nicht so einfach umgesetzt, da die kleinen Biester sehr empfindlich sind und durch viele fiese Vorrichtungen zerquetscht, aufgespießt oder gemahlen werden können.

Falls allen Goos der Tod ereilen sollen, beginnt man wieder am Start eines Levels. Man sollte also immer einen guten Plan haben und die Situationen manchmal gut antizipieren können, um den Ausgang in einem Stück zu erreichen. In jedem Level lassen sich kleine Punkte einsammeln, durch die man sich im Game Center mit anderen Spieler vergleichen kann. Leider ist Vertigoo nicht ganz frei von Werbung, die immer mal am unteren Bildschirmrand – aber nur während man ein Level wechselt – eingeblendet wird. Während des Spiels selbst ist keine Werbung eingeblendet.

Vertigoo erfindet das Rad zwar nicht neu, ist aber durchaus einen Blick wert, da es gut umgesetzt ist und genügend kniffelige Level bietet, an denen man sich die Zähne schon mal ausbeißen kann. Die physikalischen Gegebenheiten sind sehr gut umgesetzt und wirken realistisch. Falls man Spiele, wie Badland oder Naughty mag, wird man auch mit Vertigoo seine Freude haben. Der Trailer unten bringt einen kleinen Einblick ins Spiel.

Trailer: Vertigoo

Kommentare8 Antworten

  1. Lionthooth sagt:

    Ein Spiel, vollkommen Gratis ??
    Ohne In-App Käufe ??

    Das gibt’s doch nicht !! Wo also ist der Haken dabei ?

    [Antwort]

    Patrick antwortet:

    Werbung. Steht doch da ^ (unter der Überschrift ist auch noch Text)

    [Antwort]

    Lionthooth antwortet:

    Wo soll das stehen? Ich les nirgends das Wort Werbung oder irgendwas. Weder hier, noch im Appstore

    OK, hab’s gesehen. Irgendwie hab ich das überlesen, las nur, während des Spiels wird keine Werbung eingeblendet.

    [Antwort]

  2. cincinna [Mobile] sagt:

    Ist “Goo” ne allgemeine Bezeichnung für so Glitschkugeln, oder hat man sich das bei World of Goo abgeguckt?

    [Antwort]

    LoLplayer123 antwortet:

    Goo = englisches Wort für Glibber

    [Antwort]

  3. SmashD sagt:

    Mir fällt der Name des Spiels nicht ein. Aber das hier sieht total nach diesem Game mit der “fetten Klon-Fledermaus” aus, sowohl grafisch wie auch spielerisch.

    [Antwort]

    ABK antwortet:

    Badland? Vom Stil her ja, aber das hier spielt sich doch eher wie “Loco Roco”, das ich mal vor Jahren auf der PSP gespielt habe, oder?

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Ja genau, Badland! Danke :) loco roco kenne ich leider nicht. ;)

    [Antwort]

Kommentare schreiben