128 GB schneller Speicher: Mobile SSD von Freecom für 66 Euro

In den Wochenangeboten von Notebooksbilliger gibt es ein praktisches Zubehör für alle MacBook-Nutzer, die mehr Speicher benötigen.

Freecom mSSD

SSD-Speicher ist eine richtig feine Sache. Lautlos und richtig schnell sind die zwei wichtigsten Eigenschaften. Leider kommt meist noch eine dritte hinzu: SSDs sind verhältnismäßig teuer. Gerade Nutzer eines MacBooks mit nur 128 oder 256 GB Speicherplatz kommen durchaus schnell an die Kapazitätsgrenze, wobei das natürlich immer von der persönlichen Nutzung abhängig ist.


Mein MacBook kommt vor allem dann an die Grenzen, wenn es im Büro oder unterwegs zum Videoschnitt genutzt wird. Aus diesem Grund habe ich bereits seit einiger Zeit eine externe SSD im Einsatz, auf die ich die Video-Dateien und die iMovie-Bibliothek auslagere und dank der hohen Schnelligkeit dennoch wie gewohnt arbeiten kann.

Falls ihr ebenfalls eine gute und günstige Möglichkeit sucht, den Speicher eures MacBooks zu erweitern, lohnt sich ein Abstecher zu Notebooksbilliger. Dort gibt es in dieser Woche die Freecom mSSD mit 128 GB Speicherplatz für 66 statt 82,99 Euro. Vergleichbare Produkte anderer Hersteller sind nicht unter 70 Euro zu haben.

  • Freecom mSSD 128 GB für 66 Euro (zum Angebot)
  • 2,99 Euro Versandkosten oder Abholung in München & Hannover

Im Vergleich zur Konkurrenz bietet Freecom einige Details, die durchaus erwähnenswert sind. Die über USB 3.0 mit dem Computer verbundene SSD verfügt beispielsweise über ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium und passt damit perfekt zur Apple-Welt, ist mit einem Gewicht von nur 29 Gramm aber dennoch sehr leicht. Windows-Nutzer dürfen sich zudem über ein kleines Software-Paket freuen: Nero BackitUp, FSSD Formatter und FSSD Eraser sowie FSSD Info sind laut Hersteller-Angaben im Lieferumfang enthalten.

DiskSpeedTest

Bei uns im Büro haben wir gerade ein Testmodell der Freecom mSSD mit 256 GB Speicherplatz im Einsatz. Beim Gehäuse war ich zunächst überrascht, dass es tatsächlich aus Aluminium gefertigt wurde, da es sich eigentlich gar nicht so anfühlt. Das liegt aber wohl daran, dass ein sehr dünnes Material verwendet wurde. Sehr überzeugend ist die Geschwindigkeit: Sowohl im Lesen als auch Schreiben wurden im Blackmagic Disk Speed Test weit über 300 MB/s erzielt.

Solltet ihr eine externe SSD mit mehr Speicherplatz benötigen und nicht unbedingt Wert auf das Aluminium-Design legen, bietet sich das Samsung Memory Drive mit 250 GB Speicher für 116 Euro (Amazon-Link) an.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Ja, das geht. Wenn du eine USB ssd hast kannst du sie aber nicht als Fusion Drive einrichten und Trim (erhöht die Lebenszeit von ssds) lässt sich auch nicht aktivieren. Ich habe mir daher eine mit thunderbolt Anschluss gekauft. Die sind zwar etwas teurer aber es lohnt sich 🙂

  1. Hm….eigentlich geht das auch preiswerter zum Beispiel mit einem SanDisk USB Stick 128 GB USB 3.0 Speed 100 MB/s für lasche 29 Euro im Mediamarkt….Warum 66 ????? Ausgeben ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de