Artificial Defense: Tower Defense-ähnliches Spiel in futuristischem Ambiente

Ein wenig Action zum Wochenstart? Mit Artificial Defense gibt es neues Spielefutter für euch.

Artificial Defense 1 Artificial Defense 2 Artificial Defense 3 Artificial Defense 4

Artificial Defense (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store auf iPhones und iPads herunterladen und finanziert sich über einen einzigen In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro, der die Vollversion des Spiels freischaltet. Aber auch Spieler der Gratisversion werden nicht mit Werbebannern oder offensiven Hinweisen auf In-App-Käufe belästigt, so dass jeder ganz entspannt entscheiden kann, ob die Vollversion einen Kauf wert ist. Artificial Defense ist etwa 71 MB groß, erfordert iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und lässt sich in englischer Sprache absolvieren.

Der Indie-Entwickler Thiemo Bolder beschreibt sein neuestes Werk mit den folgenden Worten: „Artificial Defense ist ein Echtzeit-Strategie-Spiel, ein Space-Shooter in einer künstlichen Umgebung, einer virtuellen Realität. Du bist die Maschine, ein mächtiges Computersystem, das die eigenen Server gegen Horden von einfallenden Feinden verteidigen muss.“

Basierend auf diesen Voraussetzungen ist es die Aufgabe des Spielers, Raketen abzufeuern, Bomben abzuwerfen, Verteidigungstürme zu errichten und eigene ICMs (Intrusion Counter Measures) zu verteilen, um zerstörte Datenbänke und Firewalls wieder zurück zu erobern. Mit verdientem RAM kann dann nicht nur das Hardware-Level, sondern auch das Arsenal an Waffen erweitert werden und von einem kleinen analogen System zu einem mächtigen A.I. Computer aufsteigen.

Upgrade-System mit 49 Items in der Vollversion

Bevor man sich allerdings der Offensive, Verteidigung oder Eroberung widmet, sollte man unbedingt die mitgelieferten Tutorials in Artificial Defense absolvieren, um das zugegebenermaßen nicht ganz einfache Gameplay zu verstehen. Neben 21 Waffenarten gibt es auch ebenso viele Verteidigungstürme, von denen einige erst nach Kauf der Vollversion freigeschaltet werden.

A propos Vollversion: Zum Preis von 2,99 Euro bekommt der Spieler in Artificial Defense nicht nur Zugang zum gesamten Upgrade-System mit 49 Items, sondern auch weitere effektive Waffen und Systeme – sowie die ewige Dankbarkeit eines kleinen Indie-Entwicklers, wie Thiemo Bolder in seinem Spiel beschreibt. Wer den ultimativen Vergleich sucht, kann zudem von einer Game Center-Anbindung Gebrauch machen, mit der sich 13 Erfolge und Highscores mit anderen Spielern teilen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de