appgefahren News-Ticker am 12. September (8 News)

27 Kommentare zu appgefahren News-Ticker am 12. September (8 News)

Was gibt es neues? Unser News-Ticker informiert über die wichtigsten Änderungen in der Apple-Welt.

+++ 12:30 Uhr – iTunes: Album von Jack Johnson als Stream +++
Bei iTunes kann man sich das neue Album „From Here To Now To You“ von Jack Johnson (iTunes-Link) als Stream anhören. Der Stream funktioniert nicht auf iPhone und iPad und kann nur am Dekstop-Rechner gehört werden.

+++ 12:00 Uhr – Apple: Extra langes Lightning-Kabel +++
Direkt von Apple gibt es ab sofort auch ein zwei Meter langes Lightning-Kabel – falls ihr etwas mehr Freiraum rund um die Steckdose haben wollt. Das Kabel kostet 29 Euro und ist sofort lieferbar.

+++ 9:45 Uhr – Apps: Neue Level für Angry Birds Star Wars +++
Sie Saga geht weiter. Angry Birds Star Wars (iPhone/iPad) hat jetzt 30 neue Level erhalten. Diese stehen auf dem Planeten Endor zur Verfügung, wo es auch neue springende Ewoks gibt, auch ein großer Endkampf wurde hinzugefügt. Als kleines Goodie gibt es jetzt auch die Toons-Cartoonserie in der Star-Wars-Edition.

+++ 9:40 Uhr – Vodafone: Hacker stehlen Millionen Kunden-Daten +++
Viele iPhone- und iPad-Nutzer sind sicherlich Vodafone-Kunden. Wie jetzt bekannt geworden ist, wurde Vodafone von Hackern angegriffen, die Kundendaten mit Name, Geburtsdatum, Kontonummer und BLZ sammeln konnten. Hingegen sei sicher, dass es keinen Zugang zu Daten wie Kreditkarten-Daten, Passwörtern oder PINs gegeben hat.

+++ 8:00 Uhr – Apps: Neuerscheinungen des Tages +++
Auch dieser Donnerstag bringt mal wieder viele neue Apps. Im Ticker sind alle Neuerscheinungen schon eingetragen, mit Reeder haben wir euch die erste schon ausführlich vorgestellt, weitere folgen im Laufe des Tages.

+++ 7:50 Uhr – Video: Trailer zu Infinty Blade III +++
Auf der Keynote wurde das Spiel für den 20. September angekündigt, es wird aber schon am 18. in den App Store eingestellt. Einen ersten Trailer (YouTube-Link) haben wir nachfolgend eingebunden.

+++ 7:25 Uhr – iOS 7: Doch kein iCloud-Schlüsselbund? +++
In der finalen Beta-Version von iOS 7 ist der iCloud-Schlüsselbund wieder verschwunden. Derzeit steht der Status auf „Bald verfügbar“, eventuell wird diese Funktion mit einem späteren Update nachgereicht.

+++ 7:15 Uhr – iOS 7: Neue Klingeltöne anhören +++
Wie schon mehrfach erwähnt wurde, gibt es in iOS 7 neue Klingeltöne. Im verlinkten Video (YouTube-Link) kann man sie sich vorab schon einmal anhören.

Kommentare 27 Antworten

  1. Ihr habt es leider schon wieder falsch geschrieben. Scheut euch das Video nochmals an. Geht auf die Internetseite. Dort steht, dass Infinity Blade III am 18.09.2013 erscheint!

  2. Den iCloud-Schlüsselbund gibt es dann sicher zum Release von Maverics. Macht ja irgendwie auch Sinn… Ich meine sie hätten auf der Keynote auch sowas erwähnt.

  3. Die Vodafone-Meldung tickert ja schon durch die gesamte Presse. Traurig für unsere deutschen Journalisten ist hingegen die Tatsache, dass niemand sich die Mühe macht auf die Folgen hinzuweisen. Es wäre schön gewesen (das erwarte ich jetzt ausdrücklich nicht von Appgefahren), dass eine ordentliche Recherche durchgeführt wird um die Kunden zu informieren, was im Falle eines Missbrauchs der Bankdaten, etc. zu tun ist bzw. wie man -jetzt nachdem man davon weiß- reagieren sollte. Darüber verliert unsere Traum-Presse aber kein Wort. Journalismus ist leider nicht mehr was es mal war.

    1. Das ist aber eher Aufgabe von Vodafone und nicht der Presse! Man sollte die Kunden informieren und gegebenenfalls Hinweise geben. Aber nichts von Vodafone!
      Die haben nur Angst das noch mehr zur Telekom wechseln.

      1. Ja richtig, Vodafone steht natürlich auch in der Verantwortung.
        Und zu dem anderen Punkt: wusste gar nicht dass Vodafone gerade Kunden an den Magenta-Riesen verliert. Warum ist das so?

        1. Vodafone baut noch am LTE welches bei weitem nicht so schnell und stabil wie das der Telekom ist. Dann das Kundenunfreundliche Kundenservicesystem. Ich selbst hatte bis zum Wechsel zur Telekom viel Ärger durch falsche Rechnungen . Trotz Internetflat wurden mir Datenvolumen berechnet.
          Der rosa Riese ist auch nicht nur Sonnenschein aber es läuft wesentlich besser! Ich hatte bei Vodafone 15 Jahre Goldstatus und die letzten 2 Jahre waren der Hammer an Frechheiten.
          Bei der Telekom hab ich zur Zeit LTE mit 94 MB/s…… Da macht es Spaß !

          1. Danke, werde ich bei der nächsten Vertragsverlängerung im Kopf behalten. Bin zwar nicht bei Vodafone, aber ist immer gut wenn man bisschen Überblick über die Provider hat.

          2. Ich arbeite für Vodafone bin aber Telekomkunde… sagt genug, oder? 😉 Aber ganz im ernst, alle Anbieter sind gleich schlecht. Der eine hat da kein Netz, der andere dort. Der eine hat einen miesen Kundenservice, der andere hat kuriose Servicepreise. In Deutschland wird man allgemein von allen Anbietern so gesehen abgezockt, wenn man mal ehrlich ist. Bin mit dem Netz des Rosa Riesen zufrieden, Preis gefällt mir nicht so sehr, vor allem weil die Hotspotflat bei uns in der Gegend eine Frechheit ist. Sobald ich unterwegs bin muss ich WiFi deaktivieren da ich mich sonst alle paar Meter in unzumutbar lahmarschige Hotspot einwähle. ich denke mal jeder Mobilfunknutzer hat seine eigenen Probleme 😉

      2. Vodafone hat nur die betroffenen Personen schriftlich informiert, was ja auch absolut nachvollziehbar ist, damit keine Hysterie entsteht (geht ja schnell in diesem Lande).
        Wenn Du also nix von denen hörst, sei froh. Ich habe heute Morgen nen netten Brief vom Vorsitzenden bekommen, dass ich betroffen bin…

    2. Gerade bei 1LIVE nen Beitrag gehört, in dem berichtet wurde, wie man sich verhalten muss. Also sowohl Vodafone, als auch die Medien berichten sehr wohl darüber, wie man sich verhalten soll.
      Aber Eine ordentliche Recherche dauert nun mal etwas länger. Und dieses Ereignis ist ja relativ kurzfristig.

  4. KLINGELTÖNE
    Die neuen Töne find ich grausig, irgendwie so …. nichtssagend. Im November Issel so weit, meine Vertragsverlängerung steht an und „Marimba“ wird mit auf’s neue iPhone umziehen.

    1. Die größte Frechheit finde ich allerdings, dass beim iPad 4 damals nur so ein Kabelstummel von 10cm Länge dabei war.

      Wahrscheinlich nur, damit man man sich nun dieses hier extra kaufen muss…

  5. Bei meinem iPad 4 war ein ganz normal langes Lightning Kabel dabei. Ich schätze mal grob 80cm. Ja, es war ein iPad 4, das ich damals direkt nach der Keynote (müsste etwa Oktober/November 2012 gewesen sein) bestellt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de