Auto Bild ab sofort auch als iPhone-App erhältlich

Gestern hat die App Auto Bild Aktuell das Licht des App Stores erblickt.

Schon seit Oktober letzten Jahres kann man die iPad-Version der Auto Bild herunterladen. Die Auto Bild fürs iPad ist grundsätzlich kostenlos, allerdings muss jede Ausgabe via In-App-Kauf für 1,59 Euro gekauft werden. Zudem wollen wir noch kurz anmerken, dass nach dem Update was vor wenigen Tagen erschienen ist, die App nicht mehr funktioniert.

Doch nun zum eigentlichen Artikel zurück: Die iPhone-Version schlägt mit einem Preis von 1,59 Euro zu Buche, allerdings muss man danach keine In-App-Käufe mehr tätigen. Die Artikel sind gut aufgemacht, es gibt Bilderserien und einen Video-Bereich.

Doch was wir nicht verstehen können: Das iPhone 4 und somit auch das Retina-Display ist schon seit Juni 2010 auf dem Markt, doch immer noch werden Apps eingereicht die keine hochauflösende Icons besitzen – ziemlich enttäuschend.

Inhaltlich sind die Texte gut aufgearbeitet und sind in verschiedenen Kategorien eingeteilt. Außerdem gibt es eine Extra-Rubrik für Testberichte. Ein weiteres Feature der App ist, dass man sich die aktuelle Verkehrslage auf deutschen Straßen anzeigen lassen kann. Hier kann man nach Bundesländern, Bundesstraßen oder Autobahnen sortieren.

Das abschließende Urteil nach einem kurzen Test: Der Inhalt ist akzeptabel aber an der Aufmachung muss definitiv weiter gearbeitet werden.

Kommentare 7 Antworten

  1. Hi, also ich habe die iPad-App. Und sie funktioniert auch nach dem update noch. Aber ich denke auf dem iPhone macht es nicht viel sinn, da die Inhalte wohl gleich sein werden mit autobild.de.

    noch ein schönes Wochenende

  2. Eben….ein iPad ist auch nur ein Mensch 😛 hatte das mal mit der navigon App. und musste mein iPad löschen und die Sicherung neu aufspielen….vielleicht hilft das ja…

  3. „Doch was wir nicht verstehen können: Das iPhone 4 und somit auch das Retina-Display ist schon seit Juni 2010 auf dem Markt, doch immer noch werden Apps eingereicht die keine hochauflösende Icons besitzen – ziemlich enttäuschend.“

    Ist doch ganz einfach.
    Diese App.-Möchtegernprogrammierer wollen eben nur das schnelle Geld verdienen, die Qualität und der Kunde sind ihnen egal.
    Hauptsache man kann sich damit rühmen eine App. gemacht zu haben, auch wenn sie noch so besch…eiden ist.

  4. Die Autobild App fürs iPhone ist nicht kostenlos, sondern kostet 1,59€.
    Das jedoch nur einmalig.

    Inhaltlich entspricht wohl eher der Internetseite.

  5. Frage
    Wie funktioniert dass dann mit dem Gutschein der beispielsweise in der aktuellen Ausgabe ist. Ausdrucken kann ich mir kaum vorstellen denn dann könnt ich ja ne Menge Drucken ? Wurde sich aktuell lohnen. Autowaschen statt 15 € bei total zum Preis der autobild ist ja schon super und dann gleich mehrfach Drucken ? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de