Blask: Neues herausforderndes Premium-Puzzle um Farben und Laserstrahlen

Mehr als 60 knifflige Level erwarten den Spieler in Blask.

Blask (App Store-Link) wurde vor kurzem im deutschen App Store veröffentlicht, hat aber bisher von uns noch keine Erwähnung bekommen. Das soll sich mit diesem Artikel nun ändern. Das Puzzle-Game lässt sich für 2,29 Euro exklusive In-App-Käufen oder Werbung herunterladen und benötigt zur Einrichtung auf iPhone oder iPad auch mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 98 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, man muss sich also auf ein englischsprachiges Interface einstellen.

Der Entwickler Pawel Delimata von SmallBigSquare beschreibt sein neuestes Werk mit den Worten „Blask ist ein einzigartiges Puzzle-Spiel, in dem du die Umgebung steuerst, um alle Zielmarker mit Lasern zu treffen“ im App Store. „Jede Form wirkt wie ein Raum aus Spiegeln. Durch das Kombinieren und Drehen jeder Form kann ein Spieler steuern, wohin der Laserstrahl zeigt.“

Einführende Level erleichtern auch Anfängern den Einstieg

Insgesamt gibt es in Blask mehr als 60 anspruchsvolle Level, die den Gamer schnell vor einige Herausforderungen stellen. Gehalten ist das Ganze in einem sehr ästhetisch-kontrastigen Design, in dem die Laserstrahlen wie kleine Neon-Lichter wirken. Erfreulicherweise kann jedes Level laut Angabe des Entwicklers auch auf verschiedene Art und Weise gelöst werden – eine einzige Nonplusultra-Lösung gibt es demnach nicht. 

Ebenfalls erfreulich: Der Einstieg ins Spiel erfolgt langsam und mit einigen einführenden Leveln, so dass sich auch Puzzle-Anfänger sicherlich gut zurecht finden werden. Nach einigen relativ simplen Welten besteht dann auch die Möglichkeit, die vorhandenen Elemente mit entsprechenden Gesten zu drehen und so an die Formen anzupassen. Generell ist man aber auf sich allein gestellt, denn eine Hilfe- oder Hinweis-Funktion gibt es in Blask leider nicht. Dafür wird man aber auch von sämtlichen In-App-Käufen oder eingeblendeter Werbung verschont. Abschließend sorgt der Trailer bei YouTube für einige weitere Eindrücke dieses entspannenden, aber anspruchsvollen Puzzles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de