Bridge Constructor Mittelalter: Beliebte Brückenbau-Simulation zur Ritterzeit

Der Spiele-Donnerstag bringt wieder einmal tolle Spiele in den App Store. Bridge Constructor Mittelalter ist eines davon.

Bridge Constructor MittelalterPassend zum morgigen 2. Mai, der ja bekanntlich ein Brückentag ist, erscheint ein weiterer Titel der beliebten Bridge Constructor-Spielereihe. Nach Bridge Constructor und der Playground-Version folgt jetzt Bridge Constructor Mittelalter (App Store-Link). Zum Start kostet der 73,7 MB große Download nur 1,79 Euro, später werden dann 2,69 Euro fällig.


Das eigentliche Spielprinzip hat sich nicht verändert. Wieder müsst ihr als Architekt Brücken bauen, damit  wichtige Güter transportiert werden oder Einheiten zur Verteidigung marschieren können. In  Bridge Constructor Mittelalter wird nämlich eure Burg angegriffen, wobei ihr anfangs Nahrungsmittel transportieren und später Einheiten zur Verteidigung über die reparierten Brücken schicken müsst.

Für den Bau der Brücken wird man mit diversen Materialien ausgestattet. Zu Beginn des Spiels müsst ihr mit ein paar Holzpfählen eine sichere Konstruktion bauen, schnell dürft ihr aber auch Steine, Seile oder Abdeckungen verwenden. Pro Level steht ein Budget zur Verfügung, das unbedingt einzuhalten ist. Bonuspunkte gibt es für eine besonders wirtschaftliche Bauweise.

Bridge Constructor Mittelalter beinhaltet 40 Level

Die Brückenkonstruktion wird mit einfachen Ziehgesten zwischen den Knotenpunkten erschaffen. In einem per Fingertipp ausklappbaren Menü an der linken und rechten Seite findet man die Baumaterialien. Meint man, eine tragfähige Brücke gebaut zu haben, kann man den Simulationsmodus aktivieren – denn jede Konstruktion muss einem Stresstest standhalten, um das Level zu bestehen.

Das mag anfangs relativ einfach klingen, doch schnell wird man an seine Grenzen stoßen und muss wirklich nachdenken, an welchen Stellen welche Materialien verbaut werden müssen. Denn: Stein kostet mehr als Holz, hält aber auch mehr Belastung stand. Mit einem Blick auf das Budget müsst ihr wirtschaftlich handeln, um die Zielvorgabe zu erreichen.

Insgesamt wartet Bridge Constructor Mittelalter mit vier Welten und insgesamt 40 Leveln auf. Die Grafiken sind natürlich entsprechend der Jahreszeit angepasst, auch alle Animationen sind mit Liebe zum Detail gestaltet. Zudem gibt es aber auch ein paar In-App-Käufe, mit denen ihr Hinweise und Lösungen kaufen könnt. Wir finden: Wer schon an den ersten Brückenbauspielen Spaß hatte, sollte sich auch das neue Bridge Constructor Mittelalter nicht entgehen lassen. Gerade die letzten Level sind sehr knifflig und erfordern schon fast eine Architekten-Ausbildung.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de